Sommerliche Modetrends: Total-White-Look, Dalmatiner Dots und Retro-Sneaker

Drei Modetrends sind in diesem Sommer besonders angesagt: Der Total-White-Look setzt sich aus weisser Kleidung zusammen – allerdings sollten Sie die richtigen Tricks und Kniffe kennen, um nicht wie eine Ärztin auszusehen. Dalmatiner Dots wirken frech und verspielt und sind für unterschiedliche Anlässe geeignet. Auch Retro-Sneaker erleben eine erneute Blütezeit.

In unserem Ratgeber erklären wir, worauf Sie achten müssen, damit die Modetrends auch bei Ihnen gut aussehen und alltagstauglich werden. So machen Sie am Strand, im Büro oder beim Stadtbummel eine stets ausgezeichnete Figur!

Der Total-White-Look: anmutig, romantisch und trotzdem lässig!

Einer der Modetrends in diesem Sommer ist der Total-White-Look: Hier werden weisse Kleidungsstücke miteinander kombiniert. Je nach Material und Schnitt wirkt dieser Look edel und anmutig, romantisch oder total lässig. Allerdings sollten Sie hier beachten, dass Sie nicht ausschliesslich weisse Kleidungsstücke verwenden. Experimentieren Sie mit unterschiedlichen Farbnuancen, etwa Off-White, Creme-Farben oder Eierschalenweiss – so verhindern Sie, mit einer Ärztin verwechselt zu werden. Zudem wird der Total-White-Look aufgelockert, indem Kleidungsstücke miteinander kombiniert werden, die aus unterschiedlichen Materialien gefertigt sind. So kann ein Strickpullover zum Seidenrock oder eine Skinny-Jeans zum zarten Top kombiniert werden. Interessante Farbakzente können durch ein entsprechendes Make-up gesetzt werden, etwa durch einen intensiven Lippenstift.

Dalmatiner Dots – Zeit für Pünktchen!

Ähnlich wie der Total-White-Look setzen auch Kleidungsstücke mit Dalmatiner Dots auf eine Mischung aus klassischer Eleganz und Verspieltheit. Kleidung mit Schwarz-Weiss-Kontrasten, die verspielte Polka-Dots in Dalmatiner-Optik tragen, liegen in diesem Sommer voll im Trend. Dabei darf der Look gerne auf das gesamte Outfit übertragen werden – Tops, Röcke, Hosen: Erlaubt ist hier, was gefällt.

Allerdings sollten die Dalmatiner Dots, wenn auf mehreren Kleidungsstücken eines Outfits vorhanden, immer unterschiedlich dimensioniert sein. Tragen Sie beispielsweise eine Hose oder einen Rock mit grosszügig dimensionierten Dalmatiner Dots und kombinieren Sie diese mit einem Oberteil, das viele kleine Pünktchen aufweist. So schaffen Sie mehr Abwechslung und eine stilsichere, interessante Optik für unterschiedliche Anlässe.

Retro-Sneaker erleben ihren zweiten Frühling

Auch Retro-Sneaker sind in diesem Sommer wieder voll im Trend. Namhafte Hersteller haben dies erkannt und liefern pünktlich zum Sommerbeginn Neuauflagen alter Klassiker aus den 1970er-, 1980er- und 1990er-Jahren. Insbesondere weisse Retro-Sneaker sind gefragt, diese können mit unterschiedlichen Outfits kombiniert werden und überzeugen durch ein zeitloses Design mit Charakter.

 

Oberstes Bild: © Dirima – Shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu Thomas Schlösser

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

website-24x24

Kommentare: 2

Modenschauen bereichern Events unterschiedlicher Art › Openairbar Alles für Ihren Event
02.05.2020 21:11
[…] Jede Jahreszeit hat ihre Mode. Wintermode sieht anders aus als Sommermode, im Herbst werden andere Farben getragen als im Frühjahr. Dementsprechend unterscheiden sich die Modenschauen auch inhaltlich. Eine Ausnahme bilden solche, die sich mit klar umrissenen Themen, beispielsweise Bademoden oder Pelzmode, befassen. Folgt man dieser Logik, dann kann eine Modenschau zumindest viermal im Jahr ein interessantes Event sein. Was natürlich gar nicht geht, sind Shows, die in reinen Männervereinen Bademoden für Frauen präsentieren. Das ist dann eher eine Fleischbeschau, die mehr den körperlichen Vorzügen der Models gilt als der eigentlichen Bademode. Hier ist schon bei der Auswahl des Anlasses eine gute Portion Fingerspitzengefühl gefragt. […]
Modenschauen bereichern Events unterschiedlicher Art › OpenairBar.ch
24.04.2015 07:00
[…] Jede Jahreszeit hat ihre Mode. Wintermode sieht anders aus als Sommermode, im Herbst werden andere Farben getragen als im Frühjahr. Dementsprechend unterscheiden sich die Modenschauen auch inhaltlich. Eine Ausnahme bilden solche, die sich mit klar umrissenen Themen, beispielsweise Bademoden oder Pelzmode, befassen. Folgt man dieser Logik, dann kann eine Modenschau zumindest viermal im Jahr ein interessantes Event sein. Was natürlich gar nicht geht, sind Shows, die in reinen Männervereinen Bademoden für Frauen präsentieren. Das ist dann eher eine Fleischbeschau, die mehr den körperlichen Vorzügen der Models gilt als der eigentlichen Bademode. Hier ist schon bei der Auswahl des Anlasses eine gute Portion Fingerspitzengefühl gefragt. […]

Ihr Kommentar zu: Sommerliche Modetrends: Total-White-Look, Dalmatiner Dots und Retro-Sneaker

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});