Schweizer FemTech Mondays – plastikfreie Hygieneartikel für Europas Frauen

17.06.2019 |  Von  |  Gesundheit, News, Sexualität
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Schweizer FemTech Mondays – plastikfreie Hygieneartikel für Europas Frauen
Jetzt bewerten!

Das Schweizer FemTech-Unternehmen Mondays bietet Frauen in Europa ab sofort umweltfreundliche und biologische Hygieneprodukte per Abo an. Tampons sowie Slipeinlagen und Binden sind dabei 100 Prozent plastikfrei – das gilt für Produkte und Verpackungen gleichermassen.

Die Bestellungen erfolgen über die Homepage von Mondays.

Sie werden kostenlos geliefert und sind individuell abgestimmt auf den eigenen Zyklus.

„Jede Frau benutzt im Laufe ihres Lebens rund 11.000 Femcare-Produkte. Diese bestehen nicht nur aus Zellulose, sondern zu einem grossen Teil aus umweltschädlichem Polyethylen, Polypropylen und superabsorbierenden Polymeren“, erklärt Elisabeth Dewey, die Mondays zusammen mit Nancy Saddington gegründet hat. „Unser Ziel ist es, allen Frauen plastikfreie und umweltfreundliche Produkte über den bequemen Online-Versand zugänglich zu machen. Wir beliefern ab sofort alle europäischen Länder, der Fokus liegt dabei im ersten Schritt auf der Schweiz und Grossbritannien.“

Modern, bequem und individuell – mit seinem digitalen Abo-Konzept will das Züricher Unternehmen den gut 5,4 Milliarden Euro grossen europäischen Femcare-Markt für Frauen erobern. Ein Prozent der Umsätze fliessen dabei an Umweltschutzorganisationen. Jede Frau stellt sich online passend zu ihrem Zyklus ihre eigene Mondays-Box zusammen. Diese besteht aus etwa 25 Teilen und kostet 17 Schweizer Franken, die Lieferung ist europaweit kostenfrei. Produziert werden die Produkte in Deutschland und Italien.

Mondays ist ein Startup, das vom Schweizer Innovationsförderprogramms Kickstart unterstützt wurde. Ziel des Accelerators ist es unter anderem, technologische Innovationen mit positiver Wirkung voranzutreiben. „Uns ist es gelungen, zuverlässige und gleichzeitig ansprechende Femcare-Produkte zu produzieren, in denen Mais-Stärke (Mater-bi) statt Plastik eingesetzt wird“, sagt Gründerin Dewey. „Wir wollen die stark wachsende Zielgruppe der modernen und umweltbewussten Frauen gewinnen, die die Bequemlichkeit des Kaufs über das Internet zu schätzen wissen.“

Die Produkte werden in einer schicken Verpackung aus bunter Pappe geliefert. Organic Mondays will auch Unternehmen dafür gewinnen, seinen Mitarbeitenden kostenlos in den Waschräumen die Femcare-Produkte zur Verfügung zu stellen. „Denn Binden und Tampons sind für Frauen genauso notwendig wie Toilettenpapier und sollten daher in keinem WC fehlen“, so die Mondays-Gründerin.

Interessierte können sich ab sofort auf der Mondays-Website anmelden: www.organicmondays.com.

 

Quelle: Mondays
Titelbild: ESB Professional – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Schweizer FemTech Mondays – plastikfreie Hygieneartikel für Europas Frauen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.