Schön sein rund um die Welt – diese Behandlungen sind angesagt

11.03.2020 |  Von  |  Haarpflege, Hautpflege
feature post image for Schön sein rund um die Welt – diese Behandlungen sind angesagt

Der Wunsch nach makelloser Schönheit begleitet die Menschen seit Generationen. Es konnten sich in jedem Land Schönheitsrituale etablieren. Dabei folgt man nicht selten alten Traditionen. Kleopatra gilt als eine der schönsten historischen Frauengestalten. Ihr Bad in Ziegenmilch ist eines der legendärsten traditionellen Beauty-Behandlungen. 

Die meisten Frauen möchten natürlich altern und auf Botox-Behandlungen verzichten. Umso spannender ist es, auf Urlaubsreisen ausgefallene Schönheitsbehandlungen für sich zu entdecken und zu erfahren, welche natürlichen Möglichkeiten es gibt, sich ein jugendliches Hautbild zu erhalten und den ersten Fältchen den Kampf anzusagen.

Sanftes Waxing aus dem Orient

Werden störende Härchen mit heissem Wachs entfernt, ist dieses Gefühl nicht wirklich angenehm. Besonders im empfindsamen Achsel- und Schambereich wird nach einer sanfteren Methode der Haarentfernung gesucht. Diese ist mit „Sugaring“ gefunden und kommt aus dem Orient.

In der Türkei oder in Ägypten gehört es zum Standard, die Haare mit einer Paste aus Zitronensaft und Zucker zu entfernen. Die Methode ist beinahe schmerzfrei, da die Haare in ihrer Wachstumsrichtung entfernt werden. Die Zuckerpaste verklebt nicht mit den Hautzellen. Dadurch erscheint die Haut im Anschluss weniger gerötet und die Haare wachsen nicht ein.

Fusspflege in Singapur

Beim Wellnessurlaub in Singapur können Sie eine ganz aussergewöhnliche Erfahrung machen. Fusspflege einmal anders, lautet die Devise, wenn die Hornhaut ganz sanft von kleinen Fischen abgeknabbert wird. Die Behandlung wird mit „Fish-Reflexology“ angepriesen und verschafft Ihnen zusätzlich eine Reflexzonen-Massage. Für Personen, die an den Füssen extrem kitzelig sind, könnte die Schönheitsbehandlung allerdings schnell zur Tortur werden.

Grüner Tee als Faltenkiller in Asien

Die Japaner lieben ihre Tee-Zeremonien und schätzen seit jeher die Wirkung von grünem Tee für Körper und Geist. Im Land des Lächelns wird der Tee nicht nur getrunken, sondern auch für Gesichtsmasken verwendet. Die Wirkstoffe sollen zur Zellerneuerung beitragen und das Hautbild verfeinern. Grüner Tee gilt in Japan als Anti-Aging-Mittel und wird auch dazu eingesetzt, die Austrocknung der Haut zu verhindern.

Faden kontra Gesichtsbehaarung

Die Fadentechnik beherrschen verschiedene türkische Friseure in der Schweiz. Die sanfte Methode der Haarentfernung hat sich besonders für die Gesichtsbehaarung bewährt. Mit einem dünnen Faden wird eine Schlaufe gelegt. Anschliessend wird der Faden in schnelle Drehbewegungen versetzt. Die Haare an Oberlippe oder Augenbrauen verfangen sich darin und werden schnell und gründlich entfernt.


Mit der Fadentechnik werden vorallem die Augenbrauen in Form gebracht. (Bild: dimid_86 – shutterstock.com)


Wellness für die Hände

Die französische Königin Marie Antoinette war für allerlei Exzesse bekannt. Doch auch auf ihre Schönheit legt die Monarchin Wert. Sie trug eine dicke Schicht Creme auf ihre Hände auf, zog sich Handschuhe über und liess die Inhaltsstoffe über Nacht einwirken. Diese Methode kann jeder ganz einfach daheim nachmachen. Die Hände werden mit einer dicken Schicht Handcreme versorgt und über Nacht in dünne Baumwollhandschuhe gepackt. Am Morgen hat die Haut die Wirkstoffe aufgenommen und fühlt sich zart und geschmeidig an.

Ab in die Sauna in Finnland

Die Finnen schwören seit Jahrtausenden darauf. Wer es daheim noch nicht versucht hat, wird sich spätestens bei einem Besuch im Norden davon überzeugen lassen. Regelmässige Saunabesuche sorgen nicht nur für ein glattes und frisches Hautbild, sie können auch etwas für die Herzgesundheit und das Nervenkostüm bewirken.

In Finnland findet sich eine umfangreiche Auswahl an Saunen. Touristen können in einer 90 Grad heissen Sauna schwitzen oder in einer Salzhöhle relaxen. Besondere Beliebtheit geniessen derzeit Infrarot-Saunen. Die Wärme kann hierbei eingesetzt werden, um bestimmte Körperbereiche gezielt zu erreichen und zu stimulieren.

Schneckenschleim aus Chile auf dem Vormarsch

Dass von Erdschneckenschleim eine Heilkraft ausgeht, entdeckten Schneckenfarmer in Chile bei ihrer täglichen Arbeit, bei der sie bis zu den Ellenbogen in Schleim versinken. Die Wundheilung wurde durch den Kontakt mit dem Sekret erstaunlich beschleunigt. Mittlerweile setzt Chiles Wellness-Industrie auf Schneckenschleim und bietet Cremes und Pasten gegen Falten, Akne und Narben an.


Schneckenschleim wird häufig als Mittel zur Reparatur beschädigten Gewebes verwendet. (Bild: miami beach forever – shutterstock.com)


Arganöl-Massage in Marokko

Arganöl ist eines der wertvollsten Basis-Öle für die Kosmetikherstellung. In Marokko wird das Öl aus den Kernen der Arganfrüchte nach alter Tradition gewonnen. Um einen Liter Arganöl zu erhalten, werden beinahe 50 Kilogramm Früchte gebraucht.

Massagen mit Arganöl versorgen die Haut mit wertvollen Fettsäuren. Arganöl ist reich an Vitamin E, wirkt Cellulite entgegen und hilft auch bei Dehnungsstreifen. Nach einer Behandlung mit Arganöl werden auch die Haare glänzender und geschmeidiger.

Für eine Tiefenreinigung der Haut wird aus Arganöl und Olivenpaste ein Peeling hergestellt. Abgestorbene Hautschuppen können so sanft entfernt werden und die Poren erhalten eine Tiefenreinigung.

Massage für Mutige

Wir wissen, dass man sich in Thailand auf wunderbar entspannende Massagen versteht. Konkurrenz bekommen die Asiaten nun aus Israel. Auf einer Schlangenfarm werden Massagen mit den Reptilien angeboten. Nervenstarke Touristen können Schlangen unterschiedlicher Grösse auf ihrem Körper entlang gleiten lassen. Durch die ungewöhnliche Therapie sollten Verspannungen gelöst und Muskelschmerzen gelindert werden.

 

Titelbild: Irina Bg – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Schön sein rund um die Welt – diese Behandlungen sind angesagt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.