Neu: Konzept „Max und Stella“ im Messepark mit neuer Markenvielfalt

06.02.2020 |  Von  |  Mode, News

Mit „Max und Stella“ ist der Messepark um gleich zwei neue Shopkonzepte reicher: Denn die zwei bestehenden Esprit-Geschäfte, Esprit men und Esprit women, wurden jeweils zu Multibrand-Shops umgewandelt, mit neuem Auftritt und neuer Markenvielfalt.

Vom 6. bis 8. Februar wird mit vielen Eröffnungsangeboten die Neueröffnung gefeiert.

Das Konzept „Max und Stella“ stammt von der Inhaberin und langjährigen Shoppartnerin Desiree Riedlsperger und bietet ein umfangreiches Angebot an ausgewählten Modemarken: „Uns war es wichtig, dass für unsere treuen Esprit-Kunden die Marke Esprit erhalten bleibt. D.h. zu den Esprit-Highlights kommen nun weitere Kollektionen von namhaften Marken wie Replay, Scotch & Soda, Minimum oder Brax dazu“, erklärt die Inhaberin.

Der Name „Max und Stella“ kommt nicht von ungefähr, sondern hat eine ganz persönliche Bedeutung für die Dornbirner Geschäftsfrau: „Die zwei Shops sind etwas völlig Neues. Die Auswahl der Marken, der Auftritt, sie sind nicht vergleichbar. Im Entwicklungsprozess kam die Idee schnell auf die Namen meiner zwei Kinder, Max und Stella, und das war von Anfang an stimmig. Ein Herzensprojekt quasi“, freut sich Desiree Riedlsperger. Auch bei Messepark-Geschäftsführer Burkhard Dünser ist die Freude gross: „Für unsere Kunden und den Messepark ist dies eine absolute Bereicherung. Die Marke Esprit bleibt bestehen und zusätzlich erwartet die Kunden noch mehr Markenvielfalt. Wir sind überzeugt, dass dies für den Kunden grosse Vorteile bietet, so ist die Auswahl und Abwechslung in der Mode einfach höher“, so Dünser.

Neue Markenvielfalt

Im „Max und Stella“ Women Store werden neben Esprit auch die Marken Replay, Minimum, Someday, Cecil, Opus, Scotch & Soda sowie Save the Duck vertreten sein. Bei den Herren ergänzen Replay, Minimum, Brax, Scotch & Soda und Save the Duck das Esprit-Sortiment. Ein weiterer Vorteil von Multibrand: „Jetzt können wir schnell auf Trends reagieren und neue Labels sowie Mode-Must-Haves kurzfristig im Sortiment aufnehmen und sofort den Kunden anbieten“, erklärt Riedlsperger.

Titelbild: Die Teams von „Max und Stella“ Women und Men, Inhaberin Desiree Riedlsperger und Messepark-Geschäftsführer Burkhard Dünser freuen sich über die Neueröffnung.

 

Quelle: Messepark
Titelbild: Messepark/Rauch

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Neu: Konzept „Max und Stella“ im Messepark mit neuer Markenvielfalt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.