KI-gestütztes Schönheits-Gadget LUNA fofo markiert neue Ära der Hautpflege

04.09.2018 |  Von  |  Hautpflege, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
KI-gestütztes Schönheits-Gadget LUNA fofo markiert neue Ära der Hautpflege
Jetzt bewerten!

Die schwedische Beauty-Tech-Marke FOREO stellte heute den intelligentesten und kleinsten Schönheitscoach der Welt in Form des KI-fähigen, intelligenten Gesichtsreinigungsgeräts, dem LUNA fofo vor.

Als Ergänzung zu der bei Prominenten und den Medien beliebten LUNA-Familie leitet der LUNA fofo die Ära der personalisierten Hautpflege auf Knopfdruck ein. Der Name und das Design drücken es bereits aus:  der LUNA fofo agiert als persönlicher Schönheitstrainer, der jeden Tag auf alles, was die Haut des jeweiligen Verbrauchers braucht, eingeht.

Seit dem Start der Beta-Version im Juli dieses Jahres in den USA, bei dem FOREO in Zusammenarbeit mit der Beauty-Abonnementwebsite FabFitFun 900.000 LUNA Fofos an US-Schönheitsfans verschickte, wird der LUNA fofo-Hautpflegealgorithmus von Tag zu Tag intelligenter – allein in den letzten zwei Monaten wurden Informationen, die leicht dem Umfang von beeindruckenden 700 Jahren entsprechen, erfasst und bis heute wurden fast eine Million Hautpflegeberatungen durchgeführt.

Der Gründer und CEO von FOREO, Filip Sedic, der das preisgekrönte Produkt LUNA mit seiner Frau im Jahr 2012 ins Leben gerufen hat, sagt, dies sei eine kühne neue Grenze für die schwedische Beauty-Tech-Marke: „Dieses FOREO-Gerät ist selbstlernend und unterscheidet sich von anderen Hautpflegeprodukten durch seine Fähigkeit, sich Tag für Tag weiterzuentwickeln.“ Die Hautpflegebehandlung von LUNA fofo gleicht den Feuchtigkeitsgehalt mit Informationen aus einem Hautpflege-Quiz auf der FOREO For You-App aus, um die Häufigkeit, Leistung und Dauer der T-Sonic-Pulsationen auf der Haut anzupassen. Damit wird eine optimale Behandlung für jeden Einzelnen sichergestellt, die entsprechend dem jeweiligen Zustand der Haut aktualisiert wird.

Sedic fährt fort: „Unsere zukünftigen Produkte sollen die Luftqualität und den Hautzustand des Anwenders in Echtzeit erfassen. Basierend auf allen Daten könnte das Gerät daraufhin eine Behandlungsmethode entwickeln, die für genau diesen Moment am besten geeignet ist. Das Gerät wird bald vorhersagen können, welche Art von Behandlung, Produkte oder Werkzeuge am besten für die kommenden Tage benötigt werden.“

LUNA fofo ist das neueste Schönheits-Gadget von FOREO, das die Branche mit maschinellen Lern- und Personalisierungsfunktionen revolutioniert. Es ist in der Lage, die Benutzer über das tatsächliche Alter Ihrer Haut zu informieren, ihre Haut auf einer Skala bis 100 zu bewerten, den Prozentsatz der Hydrierung zu melden und danach mithilfe dieser persönlichen Daten die Reinigungsroutine vollständig anzupassen, um die Ergebnisse zu verbessern. Den Besitzern wird empfohlen, die Analysesensoren alle zwei Wochen zu verwenden, um den Fortschritt zu überprüfen. Sobald die Routine aber gespeichert ist, schalten sie LUNA fofo einfach ein und lassen es an die Arbeit gehen. Das Endziel ist es, dass ihre Haut im Lauf der Zeit die begehrte Punktzahl 100 von 100 erreicht.

LUNA fofo ist ab sofort auf foreo.com/lunafofo für 89 USD/89 EUR/79 GBP erhältlich. Die FOREO For You-App kann kostenlos im App Store für IOS / Google Play Store für Android heruntergeladen werden.

 

Quelle: FOREO
Titelbild: PRNewsfoto/FOREO

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

KI-gestütztes Schönheits-Gadget LUNA fofo markiert neue Ära der Hautpflege

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.