Frühstücksdrinks – die leckere Alternative am Morgen

23.08.2014 |  Von  |  Ernährung, Figur

Mit einem gesunden Frühstücksdrink starten Sie energiegeladen in den Tag! Viele Menschen haben morgens wenig Appetit und mögen nichts essen. Ein köstlicher Drink aus Buttermilch, Früchten und Haferflocken ist eine leckere Alternative zu Toast, Brötchen oder Cerealien und bringt Morgenmuffel schnell in Schwung!

Das Frühstück gilt als wichtigste Mahlzeit des Tages. Wer ohne Frühstück aus dem Haus geht, spürt schnell ein Absinken der Leistungskurve und kommt schwer in die Gänge. Trinken fällt vielen Menschen am Morgen leichter als Essen – was liegt näher, als mit einem gesunden Mix aus Obst, Milchprodukten und Ballaststoffen in den Tag zu starten? Mit einem klassischen Mixer oder einem Shaker sind die leckeren Getränke im Nu hergestellt. Wenn Sie morgens stets unter Zeitdruck sind, stellen Sie sich die Zutaten am besten am Abend vorher im Kühlschrank bereit.

Bereiten Sie den Frühstücksdrink mit Buttermilch zu, decken Sie nicht nur einen grossen Anteil Ihres täglichen Kalziumbedarfs, sondern ernähren sich auch besonders fettarm. Buttermilch hat deutlich weniger Kalorien als klassische Vollmilch und ist dank des hohen Eiweissanteils besonders sättigend. Im Rahmen einer Diät ist der morgendliche Buttermilchdrink, angereichert mit verschiedenen Obstsorten und einigen Haferflocken, einfach spitze!

Auch wenn es sehr praktisch ist, greifen Sie nicht zu fertigen Drinks aus dem Kühlregal! Die Produkte sind in der Regel mit sehr viel Zucker angereichert, so dass hier viele Kalorien lauern. Ihren selbst zubereiteten Drink süssen Sie am besten mit einem kleinen Löffelchen Zucker.

Gesund: Ballaststoffe zusetzen

Damit das Ganze nicht zu dickflüssig ausfällt und noch gut trinkbar ist, sollten Sie Ihrem Drink etwa zwei Löffelchen Schmelz- oder Haferflocken zusetzen. Eine sehr gute Kombination ist die Ergänzung mit etwas Weizenkleie, die mit besonders vitaminreichen und gesunden Mineralstoffen daherkommt. Wenn Sie den Drink mixen oder mit dem Pürierstab zerkleinern, löst sich die Kleie in vielen Fällen fast völlig auf. Zudem können Sie einen Löffel Leinsamen als weiteren Ballaststoff hinzugeben.

Statt Buttermilch oder Vollmilch bieten sich Molke, Kefir oder Joghurt zur Zubereitung des flüssigen Frühstücks an. Wer es etwas exotisch mag, stellt einen Lassidrink aus Vollmilchjoghurt und seiner Lieblingsfrucht her. Traditionell werden die aus Indien stammenden Lassis mit Joghurt zubereitet.

Finden Sie Ihren Lieblingsdrink

Die meisten Frühstücksdrinks haben Sie mit dem passenden Equipment wie Mixer, Shaker oder Pürierstab in wenigen Minuten hergestellt. Probieren Sie einige Varianten aus – Sie werden schnell Ihre persönliche Lieblingskreation entdeckt haben! Danach starten Sie voller Power in einen neuen Tag!

 

Oberstes Bild: © monticello – Shutterstock.com

Über Andrea Hauser

Aus meinem langjährigen Hobby, dem Schreiben, ist im Jahr 2010 ein echter Job geworden - seitdem arbeite ich als selbständige Texterin. Davor war ich als gelernte Bankkauffrau im klassischen Kreditgeschäft einer Hypothekenbank tätig. Immobilien und Baufinanzierungen sowie Versicherungen zählen daher zu meinen Steckenpferden. Ich entdecke aber auch gern neue Themen abseits dieser „trockenen Materie“ und arbeite mich gern in neue Gebiete ein.


Ihr Kommentar zu:

Frühstücksdrinks – die leckere Alternative am Morgen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.