Die Schweizerische Textilfachschule setzt in der Produktentwicklung auf 3D-Technik

30.10.2018 |  Von  |  Mode, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die Schweizerische Textilfachschule setzt in der Produktentwicklung auf 3D-Technik
Jetzt bewerten!

The Future is now: Neu setzt auch die Modebranche in der Produktentwicklung auf die 3DTechnik. Sie verspricht Zeit- und Materialersparnis bei verbesserter Qualität und bietet endlose kreative Möglichkeiten.

Die STF folgt dem nachhaltigen Zukunftstrend und führt ab dem Herbstsemester die virtuelle Produktentwicklung mit modernster Technik an 3DAvataren ein.

Erstmuster stellen sicher, dass Kleidungsstücke später gefallen und passen. Während die Erstellung in der Haute Couture oder bei „Made to Measure“ in liebevoller Handarbeit und detailgetreu am Kunden umgesetzt wird, erfolgt sie in der industriellen Produktentwicklung heutzutage bereits durch die 3D-Simulation.



Das unkomplizierte Experimentieren mit neuen Materialien, Farben und Schnitten wird mit 3D-Verfahren ebenso möglich wie die schnelle Erstellung unzähliger Designvarianten. Auf diese Weise werden sowohl Kosten als auch Zeit eingespart.

Der Inspiration sind keine Grenzen gesetzt: Die innovative Darstellungstechnik simuliert Materialeigenschaften und die Bewegung der Avatare realitätsgetreu. Selbst Hintergründe und Lichtverhältnisse können vorgegeben werden. Viele grosse Brands präsentieren und verkaufen bereits bis zu 50% der Kollektionsteile virtuell an Wiederverkäufer.

Ab dem Herbstsemester stehen bei den Studierenden innerhalb des Studienganges Bachelor (Hons) Fashion Design & Technology in der Schnitt- und Produktentwicklung neben der traditionellen manuellen Methode und dem CAD-System zusätzlich Simulationen am 3DAvatar auf dem Lehrplan. Mit dieser Neuerung bleibt die STF als Bildungsinstitut weiterhin auf Innovationskurs.

Wer in eine spannende textile Zukunft starten möchte, erfährt auf stf.ch alles über das Studien- und Weiterbildungsangebot der STF.

 

Quelle: Schweizerische Textilfachschule STF
Artikelbilder: Schweizerische Textilfachschule STF

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Die Schweizerische Textilfachschule setzt in der Produktentwicklung auf 3D-Technik

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.