Die Omega Speedmaster – ein Must-Have für Uhrensammler

13.01.2021 |  Von  |  Mode

Das Sammeln von Uhren ist eine regelrechte Wissenschaft für sich. Strenge Vorschriften gibt es dazu nicht – jeder Sammler entscheidet selbst, wie seine Schätze aussehen sollen.

Ein beliebtes Auswahlkriterium ist die Bekanntheit bestimmer Uhren – und da sticht die Omega Speedmaster als ein absoluter Klassiker heraus. Warum die Uhr in keiner Sammlung fehlen darf und was die sogenannte Moonwatch so besonders macht, sehen wir uns in diesem Artikel an.

Faszination Uhrensammeln

Das Uhrensammeln ist ein sehr spezielles Hobby, das für viele Menschen einfach dazugehört. Eine Uhr kann dabei Statussymbol sein oder Sammlerstück; für manche Menschen stellt eine Uhrensammlung sogar eine Wertanlage dar, die nicht nur sicherer ist als Erspartes in der Bank, sondern auch um einiges schöner anzusehen. Die Sammlerstücke werden dabei nach verschiedenen Kriterien ausgewählt, unter anderem:

  • Seltenheit
  • Aussehen
  • Marke/Hersteller oder Modell
  • Alter
  • Stil/Uhrentyp (z.B. Fliegeruhr, Weltraumuhr, Rennsport,…)
  • Preis

Nach welchen Charakteristiken ein Sammler seine Uhren auswählt, bleibt ihm selbst überlassen. Es gibt keine Vorgabe für die perfekte Sammlung oder den einzig richtigen Weg. Manche Menschen bevorzugen neue Uhren, während andere einen viel höheren Reiz und mehr Vorteile in gebrauchten Uhren sehen.

Das klassische Statussymbol Rolex, der berühmte Speedmaster von Omega oder elegante Sinn-Uhren – jeder Sammler hat individuelle Vorlieben, nach denen die Herzstücke der Sammlung ausgewählt werden.



Die Eigenschaften der Omega Speedmaster

Die Omega Speedmaster der Schweizer Firma, die mittlerweile zur Swatch Group gehört, ist ein wahrhafter Klassiker. Zu einer der bekanntesten Uhren wurde sie durch ihre einzigartige Geschichte: sie war bei der ersten bemannten Mondlandung im Jahr 1969 mit dabei! Die Chronographen von Omega waren zwar bereits vor diesem geschichtsträchtigen Ereignis ein beliebter Begleiter der NASA, doch die Mondlandung brachte der Uhr eine unglaubliche Popularität – und einen Kosenamen: viele Menschen kennen sie als „Moonwatch“.

Die Speedmaster verfügt über einige Eigenschaften, die sie zu einer besonders bemerkenswerten Uhr machen. In zahlreichen Tests wurde die Uhr von der NASA vor allem auf ihre Standfestigkeit bei extremen Bedingungen getestet. Die Omega Speedmaster Professional etwa hält aussergewöhnlich hohen und niedrigen Temperaturen stand, ausserdem hohen Druckunterschieden, Beschleunigungen und Luftfeuchtigkeit.

Die Moonwatch ist somit eine Uhr mit zahlreichen Vorteilen. Und das beschränkt sich nicht nur auf die von der NASA getesteten technischen Details. Die Speedmaster Uhren sind zudem Modelle mit einem wunderschönen und sehr besonderen Aussehen, die in einer Uhrensammlung auf jeden Fall am richtigen Platz sind.

Das macht die Speedmaster so besonders für Sammler

Die Speedmaster gibt es in zahlreichen Ausführungen: über 60 Modelle wurden seit dem Start der Produktion vor über 60 Jahren veröffentlicht.

Die bekannte Uhr von Omega ist jedoch nicht nur qualitativ und technisch ganz vorne mit dabei; Uhrenfans schätzen ausserdem ihren hohen Tragekomfort, die hochwertige Verarbeitung und ihr einmaliges Aussehen. Das macht die Speedmaster zu einem Klassiker, der in einer vollwertigen Uhrensammlung nicht fehlen darf.

Das Beste dabei: die Speedmaster gibt es in ganz unterschiedlichen Versionen und auch Sammler mit einem kleineren Budget werden hier fündig.

Fazit – die Omega Speedmaster als Must-Have

Einer der bekanntesten Stars unter den Uhren ist ein wirkliches Must-Have für Uhrensammler. Die klassische Uhr ist nicht nur schön anzusehen, sondern kann auch mit zahlreichen positiven Eigenschaften punkten. Und eins ist sicher: die Speedmaster macht sich nicht nur gut in der Sammlung, sondern auch am Handgelenk.

 

Titelbild: pio3 – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Die Omega Speedmaster – ein Must-Have für Uhrensammler

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.