Die aktuellen Trends in der Hautpflege 2022

Mit dem neuen Jahr lassen sich bereits jetzt ein paar neue Trends in der Hautpflege erkennen. Die Bedeutung der Hautpflege ist vielen in den letzten Jahren bewusster geworden und daher macht es Sinn, sich auch über aktuelle Neuheiten zu informieren.

Im Internet ist die Recherche nach empfehlenswerter Hautpflege manchmal etwas unübersichtlich. Häufig findet man Werbung wie für ein 25 Euro ohne Einzahlung Casino Angebot, aber nicht das, wonach man sucht.

Daher haben wir die wichtigsten Trends zur Pflege der Haut im neuen Jahr zusammengestellt. Wellness und Pflege zu Hause ist nicht erst seit der Umstellung auf Homeoffice für viele ein wichtigeres Thema geworden. Generell setzen sich viele intensiver mit ihrer Gesundheit auseinander und dazu gehört auch, dass die Haut gepflegt wird, um gesund zu bleiben. Mit diesen Beauty-Tricks kann man beispielsweise seine Haut vor Kälte schützen.

Hautfreundlichkeit und Zeitersparnis

Während bisher eine Hautpflege meist mit grossem Aufwand und viel Zeit verbunden ist, soll sie nun mit weniger Produkten und in kürzerer Zeit zu erledigen sein. Dabei wird auch zunehmend auf Hautfreundlichkeit der Produkte geachtet, um die Haut nicht unnötig zu belasten. Belastend für sie ist auch das blaue Licht, dem man zunehmend ausgesetzt ist. Quellen für blaues Licht sind vor allem die Bildschirme, aber auch die Sonne. Daher gehört ein geeignetes Sonnenschutzmittel unbedingt zu den Trends des neuen Jahres, wenn man seine Haut vor unerwünschten Ausstrahlung schützen möchte.

Zu berücksichtigen ist, dass die übliche Sonnencreme leider nicht vor blauem Licht schützt. Daher sollte man unbedingt Produkte zur Hautpflege verwenden, die nicht nur einen hohen LSF bieten, sondern auch speziell vor blauem Licht schützen. Empfehlenswert sind dabei Kombinationen, die auch Antioxidantien enthalten wie Niacinamid sowie Vitamine wie Vitamin C, was die Haut zusätzlich schützt.

In den sozialen Medien ist schon häufiger der Begriff Kryotherapie aufgetaucht. Dabei wird Kälte genutzt, um die Haut zu straffen und aufzufrischen. Rund um dieses Thema werden zunehmend Geräte und Produkte erscheinen, die für die Hautpflege eingesetzt werden können und die Erkenntnisse der Kryotechnologie nutzen.


Pflege für die Haut über das ganze Jahr (Bild: Sofia Zhuravetc – shutterstock.com)

Unterstützung der Hautbarrieren

Viele haben festgestellt, dass ihre Haut zunehmend empfindlicher wird. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, wird in der Pflege vermehrt auf die Beruhigung und Stärkung der Haut Wert gelegt. Daher sollen die wichtigen Hautbarrieren wieder aufgebaut werden, die durch falsche Hautpflege oder die Verwendung zu intensiv wirkender Produkte geschwächt wurden. Sind diese Barrieren geschwächt, kann sich die Haut nicht mehr vor äusseren Einflüssen wie Umweltverschmutzung, Reizstoffe oder Bakterien schützen, die zu Reizungen und Rötungen führen können, aber auch zur Austrocknung der Haut. Zur Reparatur dieser Barrieren eignen sich Produkte mit Feuchtigkeit spendenden Inhaltsstoffen.

Der Umweltschutz wird sich im neuen Jahr auch bei den neuen Produkten zeigen und das wird auch Zeit. Ein Beispiel sind die wasserlosen Produkte. Dabei handelt es sich um ein Konzentrat eines Hautpflegeprodukts, das man dann zuhause mit dem Wasser aus der eigenen Leitung anmischt. Durch diese Vorgehensweise werden Materialien gespart, der Abfall verringert und Kohlenstoffemissionen reduziert, die sonst durch die Produktion und den Versand verursacht worden wären.

Ein weiterer Trend werden fermentierte Pflegeprodukte sein, da sie der Hautalterung entgegenwirken und entzündungshemmend sind. Ausserdem sollen sie von der Haut sehr viel besser aufgenommen werden können und so wirksamer sein. Erste Studien mit rotem Ginseng, Kombucha und Sojabohnen zeigen diese Wirkung und man kann davon ausgehen, dass die Forschung in diesem Bereich noch vieles erreichen wird. Es bleibt also spannend, wie sich die fermentierten Pflegeprodukte entwickeln werden.

Nachhaltigkeit und Anti-Stress

Die Hautpflege wird deutlich nachhaltiger und folgt damit dem aktuellen Trend zu grösserem Bewusstsein und Umweltschutz. Dies zeigt sich auch in der Verpackung der Produkte, die immer öfter neu durchdacht und überarbeitet werden. Hier gibt es inzwischen zum Beispiel häufiger Aluminiumverpackungen, da sie recht leicht zu recyceln sind. Ausserdem wird man öfter auf Produkte treffen, die nachfüllbar sein werden, was wiederum dafür sorgt, dass Materialien eingespart werden können. Dies wirkt sich auch positiv auf die Abfallmengen aus, die es zu entsorgen oder wiederzuverwenden gilt.

Neben Umweltschutz wird das Thema Anti-Stress einen grossen Bereich der Hautpflegetrends im neuen Jahr einnehmen. Schuld daran ist sicher auch die Situation der Pandemie in den letzten Jahren, die für eigentlich alle eine grosse Belastung mit entsprechend viel Stress war. Im Rahmen der regelmässigen Hautpflege kann man vor allem mit der Nachtpflege auch etwas gegen den Stress tun. Sicherlich wird dieser Bereich im neuen Jahr noch wichtiger werden. Eine entspannende Abendroutine mit unkompliziert anzuwendenden und wirksamen Pflegeprodukten ist hilfreich und wird bestimmt bei vielen willkommen sein. Daher ist davon auszugehen, dass es auf diesem Gebiet zahlreiche neue Produkte geben wird, die dabei unterstützen sollen.

Für die Hautpflege wird das neue Jahr auf jeden Fall viele interessante Trends bringen, die vor allem eine einfache Anwendung bei optimalem Pflegeergebnis und möglichst grosser Nachhaltigkeit als Ziel haben. Man darf gespannt sein, was die neuen effektiven und umweltfreundlichen Produkte zu bieten haben.

 

Titelbild: verona studio – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Die aktuellen Trends in der Hautpflege 2022

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});