Das Leben hyggeliger machen: Aktivitäten für mehr Wellbeing und Selfcare im Herbst

Ein Blick aus dem Fenster lässt es nicht mehr leugnen, der Herbst ist da – Zeit für Hygge: eine gemütliche, liebevolle Atmosphäre, in der man das Gute des Lebens zusammen mit lieben Leuten geniesst. Bei diesem Lebensstil geht es darum, sich und anderen etwas Gutes zu tun, das Leben angenehm zu gestalten und sich kleine Glücksmomente zu schaffen. Atmosphäre, Dankbarkeit, Frieden, Genuss, Gleichheit, Harmonie, Komfort, Präsenz, Schutz und Zusammensein – das sind die 10 wichtigsten Faktoren, die das Leben hyggeliger machen.

Erlebnisanbieter mydays hat die dazu passenden Aktivitäten für einen hyggeligen Herbst gesammelt: ein kleines Einmaleins für mehr Gemütlichkeit.

1. Hyggefaktoren Genuss und Harmonie: Mit Tapas ist Teilen Programm

Nicht nur die Liebe geht durch den Magen – Genuss ist auch ein Faktor für ein wohliges Hygge-Gefühl. Und wie lässt es sich besser geniessen als mit einem gemeinsamen Dinner mit Freunden oder der Familie. Getreu dem Motto „sharing is caring“ eignen sich dafür ganz besonders Tapas – denn die spanischen Köstlichkeiten werden in kleinen Schälchen geteilt und lassen sich ganz einfach selbst herstellen. Wie man die kleinen Appetizer zubereitet, lernt man in einem Tapas-Kochkurs. Auf den Geschmack gekommen? Noch mehr kulinarische Highlights aus aller Welt gibt es hier.



2. Hyggefaktoren Atmosphäre und Komfort: dänisches Wohnglück mit Beton & Keramik

Kerzen, Holz, Beton oder Keramik: Naturmaterialien sind ein absolutes Muss. Denn sie passen perfekt zur Hygge-Philosophie und steigern zudem den Wohlfühlfaktor in der eignen Wohnung. Wer selbst für den hyggeligen Touch im Eigenheim sorgen möchte, erfährt in vielen Kursangeboten rund um Beton und Keramik, wie es sich mit den Materialien am besten kreativ arbeiten lässt. Durch individuelle DIY-Accessoires bekommt der Wohnraum einen ganz eignen Charakter und gewinnt an Gemütlichkeit. Auf der Suche nach noch mehr Inspiration für den nächsten DIY-Kurs?



3. Hyggefaktor Präsenz und Frieden: Alpaka-Wanderung

Sie sind intelligent, neugierig und haben ein sanftes Gemüt – Alpakas. Die Herdentiere sind bekannt für ihr ausgeprägtes Sozialverhalten und verbringen ihr Leben harmonisch im Schutz der Gruppe. Eine Wanderung mit den flauschigen Vierbeinern wirkt nicht nur herrlich entschleunigend, sondern zaubert auch ein Lächeln ins Gesicht. Nach einer Einführung zum richtigen Umgang mit den Tieren kann man bei einer gemeinsamen Alpakawanderung nicht nur die sympathischen Wuschelköpfe näher kennenlernen, sondern auch gemeinsame Zeit mit Freunden in vollen Zügen geniessen – ein harmonischer Ausgleich mit Kuschelfaktor. Weitere tierische Erlebnisse finden sich hier.





4. Hyggefaktor Zusammensein und Atmosphäre: Übernachtung im Bubble-Hotel

Bei Hygge geht es besonders ums Zusammensein – Hauptsache, man ist nicht allein, geniesst Gesellschaft und schafft gemeinsam ein Gefühl der Geborgenheit. Einfach durchatmen und sich gemeinsam in die eigene Bubble zurückziehen. Das geht am besten bei einer Übernachtung unter freiem Sternenhimmel in einem der angesagten Bubble-Hotels. Bei diesem atemberaubenden Rundumblick und der uneingeschränkten Sicht in die Natur ist Zweisamkeit garantiert. Das mit der Zweisamkeit funktioniert auch im Schloss, auf einem Hausboot oder im Baumhaus: Weitere unvergessliche Übernachtungsmöglichkeiten gibt es hier.



5. Hyggefaktor Dankbarkeit und Atmosphäre: Blumensträusse selbst binden

Lasst Eure Freundschaften aufblühen: Denn der Anblick frischer Blumen sorgt für einen regelrechten Endorphin-Schub und ist damit das optimale Geschenk für Freunde und Familie. Dankbarkeit ist einer der Faktoren für Hygge – und wodurch lässt sich diese besser ausdrücken als durch einen hübschen Strauss mit frischen Blumen – wenn dieser obendrein noch selbst gemacht ist, kann die Geste kaum schöner sein. Wie das geht, lässt sich in einem Floristik-Workshop lernen. Hier wird Schritt für Schritt erklärt, wie sich kleine und grosse Kunstwerke selbst binden lassen.



6. Hyggefaktor Komfort und Harmonie: Selfcare mit selbsthergestellter Naturkosmetik

Die Lieblingsplaylist starten, ein entspannendes Schaumbad einlassen und das eigene Zuhause in einen ganz persönlichen Wellness-Tempel verwandeln. Es ist Zeit für etwas Me Time. Schon gewusst? Badezusatz lässt sich aus nur wenigen natürlichen Rohstoffen ganz einfach selbst herstellen. Wie das genau funktioniert, lernt man im Workshop Naturkosmetik selber herstellen – Schritt für Schritt und einfach erklärt. Noch nicht entspannt genug? Hier finden sich weitere Erlebnisse rund um Wellness und Selfcare.





 

Quelle: mydays
Bildquelle: mydays

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Das Leben hyggeliger machen: Aktivitäten für mehr Wellbeing und Selfcare im Herbst

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});