Bodyclinic

Beauty-Frage: Wie lässt sich die Haltbarkeit eines Parfüms auf der Haut verlängern?

11.05.2018 |  Von  |  News, Parfüm
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Beauty-Frage: Wie lässt sich die Haltbarkeit eines Parfüms auf der Haut verlängern?
Jetzt bewerten!

Wie kann man die Haltbarkeit des Dufts auf der Haut verlängern?

Diese Beauty-Frage beantworten im Folgenden zwei Expertinnen.

Doris Förster, Specialist Communications & PR, Mary Kay Cosmetics GmbH:

„Wie lange ein Duft präsent bleibt und uns eine ganz persönliche Note verleiht, ist vor allem abhängig davon, wo er aufgetragen wird. Je mehr durchblutet und entsprechend wärmer die Haut an der vom Parfum benetzten Stelle ist, desto besser, denn hier entfalten sich die Aromen besonders gut. Beste Duft-Punkte sind zum Beispiel das Dekolleté, die Innenseiten der Handgelenke und die Schläfen. Hier genügen schon zwei kleine Spritzer des Lieblingsduftes, übertreiben sollte man es nicht.

Trockene Haut kann ebenfalls ein Grund dafür sein, dass Parfum schnell verfliegt. Gerade nach dem Duschen oder Baden sollte man sich also gut eincremen. Aber Vorsicht: So mischen sich schnell viele verschiedene Duftstoffe miteinander. Will man den Fokus nur auf das Lieblingsparfum legen, zum Beispiel Thinking of Love™ von Mary Kay®, sollte entweder eine Lotion verwendet werden, die genau auf den Duft abgestimmt ist wie die Thinking of Love™ Body Lotion oder ein unparfümiertes Produkt.“



Manuela Pfannes-Völkel, Parfümeurin, Arts&Scents:

„Die Haltbarkeit eines Parfüms auf der Haut hängt immer von zwei Faktoren ab: Einmal die Verbindung, die der Duft mit der Haut eingeht, also der Cocktail, der sich aus hauteigener Essenz (die bei jedem Menschen individuell ist) und dem Parfüm. Deshalb kann es bei einer Person durchaus länger halten als bei einer anderen. Zweitens wird ein Duft mit starken Fixatoren in der Mischung immer länger halten als ein leichter.

Starke Fixatoren sind meist die Basisnoten wie Hölzer, Resine (Weihrauch, Benzoin etc.) Patschuli, Vanille und vor allem Moschus in all seinen Variationen. Ein Parfüm sollte an den richtigen Stellen aufgetragen werden: da wo der Puls ist (Handgelenke, Kniekehlen, Hals usw.). Ab und zu nachsprühen, aber nicht zu viel, sonst kann auch eine Überdosis eintreten. Will man eine längere Duftwirkung, sollte man eine stärkere Konzentration verwenden, wie ein Eau de Parfum oder ein Parfum Concentre. Ein guter Duft zeichnet sich übrigens dadurch aus, dass er von vornherein länger auf der Haut hält.“

Bestseller Nr. 1
Calvin Klein Beauty Women, Eau de Parfum, 1er Pack (1 x 100 ml)
  • Ein Sinnlicher Duft, der verführt und zum Träumen anregt
  • Duftnote: blumig-orientalisch
  • Kopfnote: Moschuskörner, Lilie
  • Herznote: Jasmin
  • Basisnote: Zedernholz
Bestseller Nr. 2
Joop! Le Bain femme/woman, Eau de Parfum, Vaporisateur/Spray, 1er Pack (1 x 75 ml)
  • 75 ml Eau de Parfum (EdP) Spray
  • Duftnoten: Orientalisch, Blumig
  • Ein gefühlvoller Damenduft, der eine orientalische Kopfnote trägt
  • Gut für alle sinnlichen Damen geeignet

 

Quelle: beautypress.de
Artikelbild: Impact Photography – shuttertsock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Beauty-Frage: Wie lässt sich die Haltbarkeit eines Parfüms auf der Haut verlängern?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.