Bodyclinic

Beauty-Frage: Fügen Mineralöle der Haut Schaden zu?

20.04.2018 |  Von  |  Hautpflege, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Beauty-Frage: Fügen Mineralöle der Haut Schaden zu?
Jetzt bewerten!

Schaden Mineralöle der Haut?

Diese Frage wird im Folgenden von der Expertin Birgit Huber beantwortet.

Birgit Huber, Bereichsleiterin Schönheitspflege, IKW:

„Nein. Mineralöle, die in kosmetischen Produkten eingesetzt werden, sind sichere Rohstoffe, die die hohen gesetzlichen Sicherheitsanforderungen erfüllen. Die Hersteller verwenden in kosmetischen Produkten nur hoch raffinierte und qualitativ hochwertige Mineralöle in Pharmaqualität. Zahlreiche Untersuchungen belegen die ausgezeichnete Hautverträglichkeit und gesundheitliche Unbedenklichkeit dieser Inhaltsstoffe; auch das Bundesinstitut für Risikobewertung kommt in einer aktuellen Bewertung zu dem Ergebnis, dass gesundheitliche Risiken durch die Aufnahme von Mineralölen in Kosmetika über die Haut für Verbraucher nach der-zeitigem Kenntnisstand nicht zu erwarten sind.



Mineralöle übernehmen in kosmetischen Produkten wichtige Funktionen. Sie sind aufgrund ihrer hervorragenden Hautverträglichkeit, ihrer ausgeprägten pflegenden und schützenden Eigenschaften sowie ihrer hohen Reinigungsleistung besonders gut für viele kosmetische Produkte geeignet. Verbraucher können kosmetische Produkte, die Mineralöle enthalten, bedenkenlos benutzen.“

Bestseller Nr. 1
lavera Straffende Tagespflege mit Hyaluron ∙ Anti Falten Tagescreme ∙ Glättet Falten spürbar ∙ Intensive Feuchtigkeit ∙ vegan Bio Naturkosmetik Natural Kosmetik Gesichtscreme 1erPack (1x50ml)
  • Für spürbar straffe Haut: Die lavera straffende Tagespflege mit hochwertigem Karanjaöl und Bio-Weißem Tee (aus fairem Handel) zieht schnell ein und verleiht straffe Konturen.
  • Die Rezeptur mit natürlicher Hyaluronsäure spendet der Haut intensive Feuchtigkeit, polstert die Haut von innen auf und glättet Falten spürbar. Wirksamkeit von einem unabhängigen Institut bestätigt.
  • Hautverträglichkeit aller lavera Produkte dermatologisch bewiesen. Frei von genmanipulierten Inhaltsstoffen (GMO)
  • Vegan, BIO, NATRUE - 100% Silikonfrei, Paraffinfrei, Mineralölfrei - Entwickelt, hergestellt und produziert in Deutschland
  • lavera steht für 100% zertifizierte Naturkosmetik - mit hochwertigen Bio Pflanzeninhaltsstoffen aus eigener Herstellung
Bestseller Nr. 2
lavera Creme basis sensitiv ∙ Intensive Pflege ∙ Bio-Sheabutter & Mandel ∙ Hautpflegecreme ∙ vegan Bio Pflanzenwirkstoffe Naturkosmetik Natural Kosmetik Körperpflege 1er Pack (1x150ml)
  • lavera basis sensitiv Creme mit Bio-Sheabutter und Bio-Mandel. Die reichhaltige Creme pflegt intensiv, schützt trockene Haut und verleiht ein besonders zartes und geschmeidiges Hautgefühl.
  • Die Pflegecreme bietet reichhaltige Pflege und intensiven Schutz. Für ein zartes Hautgefühl. Normale bis trockene Haut.
  • Hautverträglichkeit aller lavera Produkte dermatologisch bewiesen. Hautpflege frei von genmanipulierten Inhaltsstoffen (GMO)
  • Vegan, BIO, NATRUE - 100% Silikonfrei, Paraffinfrei, Mineralölfrei - lavera Kosmetik entwickelt, hergestellt und produziert in Deutschland
  • lavera steht für 100% zertifizierte Naturkosmetik - mit hochwertigen Bio Pflanzeninhaltsstoffen aus eigener Herstellung

 

Quelle: beautypress.de
Artikelbild: Juta – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Beauty-Frage: Fügen Mineralöle der Haut Schaden zu?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.