Bad Hair Day? – 43-Jähriger entwendet 35 Flaschen Haar-Shampoo

23.07.2019 |  Von  |  Haarpflege, News, Polizei.news
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Bad Hair Day? – 43-Jähriger entwendet 35 Flaschen Haar-Shampoo
Jetzt bewerten!

Eine kuriose Straftat ereignete sich gestern Abend (22. Juli) in einer Drogerie im Essener Hauptbahnhof. Ein 43-jähriger rumänischer Staatsangehöriger entwendete 35 Flaschen eines bekannten Haar-Shampoo Herstellers.

Der Ladendieb selber verfügte dabei über kein Haupthaar.

Gegen 19:00 Uhr wurden Einsatzkräfte zu einem Ladendiebstahl in einer Drogerie im Essener Hauptbahnhof gerufen. Nach Angaben von Mitarbeitern hatte der 43-jährige Essener dort 35 Flaschen eines bekannten Haarshampoos entwendet. Dazu hatte er seine Jacke mit einem Loch im Innenfutter modifiziert, in der er die Shampoo-Flaschen „verschwinden“ ließ.

Was der Rumäne, der selber kein Haupthaar mehr besaß, mit den vielen Flaschen Haarpflegemittel vorhatte, verriet er nicht. Das Diebesgut im Wert von 243,25 Euro, ging zurück an die Drogerie. Gegen den bereits wegen mehrfachen Diebstahlsdelikten polizeibekannten Mann wurde ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls eingeleitet.

 

Quelle: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Artikelbild: Symbolbild (© FooTToo – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Bad Hair Day? – 43-Jähriger entwendet 35 Flaschen Haar-Shampoo

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.