Kirsten Schlier

Eine Frage der Hautpflege - Schaum- oder Ölbad?

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Für viele Menschen ist ein Vollbad nicht nur dazu da, den Körper von Staub, Schweiss und Schmutz zu befreien. Ein heisses Bad soll vor allem Entspannung bringen - insbesondere nach einem anstrengenden Arbeitstag. Und als Seelentröster ist ein wohltuendes Bad ebenfalls bestens geeignet. Doch es ist Vorsicht angesagt! Wer zu oft und vor allem zu lange in heissem Wasser badet, muss sich nicht wundern, wenn die Haut mehr und mehr austrocknet. Weniger ist da oft mehr - und Badezusätze spielen dabei ebenfalls eine nicht ganz unwesentliche Rolle.

Weiterlesen

Wie sinnvoll sind elektrische Pediküre-Geräte wirklich?

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]In der warmen Jahreszeit freuen wir uns, wenn wir Kleidungsstücke ablegen und endlich wieder mehr Haut zeigen können. Da wird der Pulli gegen das T-Shirt ausgetauscht, die lange Hose gegen eine lässige Bermuda, und auch die Strümpfe bleiben im Schrank. Endlich kommen wieder Sonne und Luft an die vom Winter geplagte, trockene Haut. Und auch die Füsse haben in der kalten Jahreszeit in engen, dicken Stiefeln ziemlich gelitten. Wenn Sie mit den ersten warmen Tagen Rock oder Shorts, Sandalen oder Flip-Flops hervorholen, ist es ratsam, zunächst einen Blick auf Ihre Füsse zu riskieren. Gepflegte schöne Füsse machen ein angenehmes Erscheinungsbild erst komplett. Elektrische Pediküre-Geräte helfen Ihnen dabei, Ihren Füssen nach einem langen und kalten Winter mit einer ordentlichen Portion Pflege auf die Sprünge zu helfen.

Weiterlesen

Lippenstifte können es in sich haben

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Es gibt wohl kaum eine Frau, die nicht ab und zu Lippenstift aufträgt. Ein Lippenstift soll den Mund nicht nur perfekt in Szene setzen, sondern im Zusammenspiel mit dem restlichen Make-up und der Kleidung die Persönlichkeit unterstreichen. Doch nicht selten können bei der Verwendung von Lippenstiften gesundheitliche Beschwerden bei der Trägerin auftreten. Niemand weiss genau, welche Zusätze in einem Lippenstift enthalten sind. Selbst wenn auf der Verpackung die Inhaltsstoffe aufgedruckt sind, kann kein Laie daraus schliessen, was damit tatsächlich auf sich hat. Aber genau hier liegt das Problem, da diese Unkenntnis oftmals zunächst einmal unerklärliche Symptome für Hauterkrankungen an Mund und Lippen hervorrufen kann.

Weiterlesen

Camouflage Make-up - Unreinheiten und Rötungen professionell kaschieren

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Ein makellos schönes Gesicht mit pfirsischzarter Haut und frei von Unreinheiten und Rötungen weckt mit einem zauberhaften Lächeln Sympathie und Zuneigung in uns. Jeder Mensch träumt von einem schönen Teint, doch die Natur geht oftmals andere Wege. Camouflage Make-up bringt unsere Haut zum Strahlen. Camouflage ist ein Make-up mit einer deutlich erhöhten Pigmentdichte. Dieses Make-up kann Hautunreinheiten in Form von Abdeckcremes, Rouge und Puder bis zu 50-mal besser abdecken als herkömmliche Produkte. Frauen, die unreine oder gerötete Haut haben, greifen vermehrt zu Camouflage Make-up.

Weiterlesen

Mythen, Irrtümer und Wahrheiten über Lebensmittel

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Um Lebensmittel und ihre Verwendung ranken sich viele Mythen. Vielleicht erinnern Sie sich noch an Ihre Kindheit, als Ihnen die Eltern mit nachfolgenden Sätzen Verhaltensweisen im Zusammenhang mit Lebensmitteln nahebrachten. Doch was ist dran an diesen Statements? Stimmen sie tatsächlich oder wird masslos übertrieben? Haben Sie diese "Warnungen" auch zu hören bekommen und vielleicht auch schon selbst ausgesprochen? Lebensmittel, die auf dem Boden landen, gehören in den Müll. Eine Gabel zerkratzt die Pfanne und steigert das Krebsrisiko. Schimmel muss man immer grosszügig wegschneiden, dann ist der Rest noch essbar. Gelten diese Regeln oder können sie über Bord geworfen werden?

Weiterlesen

Nährstoffaufnahme bei veganer Ernährung

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Ein weitverbreiteter Irrtum ist, dass bei rein veganer Ernährung ein Mangel an wichtigen Nährstoffen im Körper entstehe. Dies geschieht jedoch nur, wenn die Ernährung einseitig gestaltet und nicht auf die verschiedenen Quellen der wichtigsten Stoffe und Mineralien geachtet wird. Auch wenn tierische Produkte aufgenommen werden, können Mangelerscheinungen durch einseitige Ernährung entstehen. Hierbei kommen allerdings noch die gesundheitlichen Risiken hinzu, die vom Fleisch-, Milch- und Eierkonsum herrühren. Kein Fleisch heisst nicht: kein Eiweiss Der Körper benötigt zum Muskelaufbau sowie für die Bewältigung seiner vielfältigen Aufgaben Eiweiss. Das ist allgemein bekannt. Weniger bekannt hingegen ist, dass als Quelle dieses Eiweisses nicht unbedingt tierische Produkte herangezogen werden müssen. Leider wird diese Tatsache von falsch informierten Menschen oftmals abgestritten. Bewiesen ist vielmehr, dass tierisches Eiweiss viel häufiger Ursache für Krankheiten wie Infarkte, Krebs und andere schwere Krankheitsbilder ist, als viele denken. Als Beweis dafür, dass ein menschlicher Körper ohne tierische Proteine nicht nur sehr gut funktionieren, sondern auch Höchstleistungen vollbringen kann, lässt sich Patrik Baboumian anführen. Baboumian lebt vegan und erhielt 2011 den Titel "Stärkster Mann Deutschlands".

Weiterlesen

Kartoffeln - wie gesund sind sie wirklich?

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Ihrer Vielseitigkeit ist es wohl zu verdanken, dass niemand auf die Idee kommt, die Kartoffeln einfach vom Speiseplan zu verbannen. Mal davon abgesehen, dass der Deutschen heiss geliebte Knolle auch noch gesund sein soll! Oder stimmt es gar nicht, was über die Kartoffel immer wieder Positives zu lesen ist? Kartoffeln stehen auf der Liste der beliebtesten Lebensmittel bei den Deutschen ganz oben. Nahezu jede Mahlzeit wird von der köstlichen Knolle begleitet und die wenigsten würden freiwillig auf die goldgelbe Köstlichkeit verzichten. Die Kartoffel ist nicht nur lecker, sondern auch vielseitig und passt deshalb in Form von Salz-, Pell- oder Bratkartoffeln oder auch als Kartoffelbrei zu fast allen Gerichten. Nicht zu vergessen der Kartoffelsalat, der unter anderem zu Kurzgebratenem eine willkommene und schmackhafte kulinarische Ergänzung ist. Aber ist sie nicht ein Dickmacher, der jede Diät zunichte macht? Essen wir am Ende sogar zu viel vom Ackergold? Die Antwort muss zwar differenziert ausfallen, Fakt ist jedoch: Die Kartoffel ist gesund!

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-20').gslider({groupid:20,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});