Author Archive

Klein, grün, köstlich: Pistazien sind mehr als nur ein leckerer Snack

30.01.2015 |  Von  |  Allgemein, Ernährung  | 
Es heisst, die aus dem Iran und Afghanistan stammende kleine Steinfrucht, sei schon vor Jahrtausenden von wohlhabenden Leuten geschätzt worden. Nur die Herrscher durften sie geniessen, waren sie doch rar und sehr teuer. Angeblich erliess die Königin von Saba den Befehl, dem einfachen Volk den Anbau und Genuss der aromatischen Kerne zu verbieten.

Schon in der Antike baute man Pistazien an. Bereits in den Gärten des Königs von Babylon sollen Pistazienbäume gestanden haben. Durch Kaiser Vitellius gelangten sie im 1. Jahrhundert nach Rom, wo sie nicht nur als Lebensmittel geschätzt wurden: Aus Pistazien stellte man damals ein Färbemittel her und schätzte zudem ihre Heilwirkung. Pistazien wurden gegen allerlei Leiden eingesetzt, man sagte ihnen sogar heilende Wirkung bei Lebererkrankungen und Zahnweh nach. Händler und andere Reisende machten sich ihre lange Haltbarkeit und den Nährwert zunutze, und steckten sie gerne als Proviant ein.

Weiterlesen

Kohlrabi – Gemüse und gesunder Snack

29.01.2015 |  Von  |  Allgemein, Ernährung  | 
Kohlrabi ist eine Kohlgemüsesorte und wird deshalb gern für Wintergerichte verwendet. Ich verbinde jedoch mit Kohlrabi Kindheitserinnerungen an den Hochsommer im Garten, wo die violette und die weisse Sorte nebeneinander wuchsen.

Am besten schmeckte der Kohlrabi direkt aus dem Beet, vom Grossvater für uns Kinder geschält und mit ihm auf der alten Gartenbank gegessen. Als ich neulich Besuch von einer Kollegin und ihren Kindern hatte und für die Kleinen einen Kohlrabi zu schälen begann, sahen sie mich mit grossen Augen an und fragten: „Bäh … sollen wir den roh essen?!“. Ich nahm ein Stück, und als sie staunend sahen, dass ich wirklich rohen Kohlrabi ass, wagten sie es auch und: Er schmeckte ihnen!

Weiterlesen

Bitterstoffe, die Ihnen das Leben versüssen

28.01.2015 |  Von  |  Allgemein, Ernährung  | 
Sobald man sich mit gesunder Ernährung befasst, taucht immer wieder die Bezeichnung „Bitterstoff“ auf. Das tönt erst mal nicht wirklich lecker, obwohl jeder seine Vorlieben hat: Der eine mag es süss, der andere sauer oder salzig.

Bitter jedoch wird kaum jemand bevorzugen. Es sei denn, es handelt sich um topgesunde frische Nahrungsmittel, die verdauungsfördernd, verjüngend und immunsystemstärkend wirken. Richtig zubereitet schmecken diese erst noch so fein, dass sie nicht ohne Grund auch in der Gourmetküche einen festen Platz erobert haben.

Weiterlesen

So bringen Frauen über 40 ganz einfach ihren Stoffwechsel in Schwung

27.01.2015 |  Von  |  Allgemein, Anti-Aging, Ernährung  | 
Es ist nun mal so, mit Mitte 40 zeigen sich nicht nur immer mehr Fältchen, sondern auch die Waage ist unerbittlich: Plötzlich behauptet sie jeden Tag aufs Neue, dass man scheinbar über Nacht ein paar Pfund zugelegt hätte. Nun ist es höchste Zeit, den Alltag und die liebgewonnenen Gewohnheiten zu überdenken! Und nicht nur die Figur, auch die üblichen Wechseljahresbeschwerden lassen sich mit einem gut funktionierendem Stoffwechsel positiv beeinflussen.

Um den 40. Geburtstag herum beginnt der Stoffwechsel langsamer zu arbeiten. Das heisst aber nicht, dass dies einfach so hingenommen werden muss. Es braucht lediglich den Willen und ein paar gute Tipps, um die Fettverbrennung kräftig anzukurbeln. In diesem Artikel verrate ich Ihnen mein eigenes „Rezept“, mit dem ich es schaffe, mit Ende 40 die gleiche Kleidergrösse zu tragen, wie mit Anfang 30. Ich kann Ihnen also bestätigen, dass die kleinen Umstellungen im Tagesrhythmus und der Ernährung tatsächlich etwas bringen! Allerdings finden Sie hier keine Diät, mit welcher die Kilos purzeln sollen, sondern einen Leitfaden, wie Sie es schaffen, Ihr Gewicht zu halten.

Weiterlesen

Schminktipps für Kontaktlinsen-Trägerinnen

24.01.2015 |  Von  |  Allgemein, Make-Up  |  1 Kommentar

Brille oder Kontaktlinse, das ist längst kein reines Beautythema mehr, sondern wird meist vom praktischen Standpunkt aus entschieden. Brillen sind modische Accessoires, aber das war nicht immer so: Vor rund 30 Jahren waren sie noch so verpönt, dass sie oft sogar bei einer Partnersuche ein Ausschlusskriterium darstellten!

Dagegen werden heute selbst Brillen mit gewöhnlichem Glas ohne jede Korrektur getragen. Weil sie schick aussehen, weil man seinen Typ dadurch immer wieder ändern kann, weil Brillen einfach modisch sind. Trotzdem haben die praktischen Kontaktlinsen natürlich ihre Daseinsberechtigung. Auch diese wurden immer weiterentwickelt und verbessert und lassen sich sehr bequem tragen.

Weiterlesen

Feigen und Datteln – zwei Früchte aus 1001 Nacht, honigsüss und sehr gesund

23.01.2015 |  Von  |  Allgemein, Ernährung  | 
Heute stelle ich Ihnen zwei Exoten näher vor, die sich als Snack und Süssigkeit weitaus besser eignen als der Schokoriegel vom Kiosk. Obwohl die Dattel viele Kalorien enthält, bringt sie auch eine grosse Portion Vitamine und Mineralstoffe mit. Die Feige hingegen ist zwar ebenso reich an Vitalstoffen, aber arm an Kalorien. Wenn Ihnen dieser Artikel also Lust auf die süssen Orientalen macht, greifen Sie ruhig zu!

Die Dattel ist in Vorderasien und Nordafrika beheimatet, wo sie an der bis über 20 Meter hohen Dattelpalme wächst. Ihr kann es nicht heiss genug sein, und während sie unter der prallen Sonne reift, wird sie immer süsser. Durch ihren klebrigen, an Honig erinnernden Saft schützt sie sich vor dem Austrocknen. An einer einzigen Dattelpalme können pro Jahr bis zu 100 Kilogramm der süssen Früchte wachsen! Getrocknet werden sie im Winter exportiert und zählen in manchen arabischen Ländern zu den wichtigsten Einnahmequellen.

Weiterlesen

Die Vielfalt der gesunden Speiseöle

20.01.2015 |  Von  |  Ernährung  | 

Die Auswahl an Speiseölen ist gross, sie fängt bei einfachem Sonnenblumenöl an und hört bei Spezialölen auf. Während in den Supermärkten nur die bekanntesten und in den Schweizer Küchen am meisten verwendeten Öle im Angebot sind, füllen Speiseöle in Spezialitätengeschäften ganze Regale.

Dazu kommen besonders gesunde Öle, welche Sie vor allem in Reformhäusern bekommen. Es lässt sich für jeden Geschmack, Verwendungszweck und Geldbeutel das Passende finden. Würz- und Kräuteröle können Sie ohne grossen Aufwand ganz nach eigenem Geschmack auch selbst ansetzen.

In diesem Artikel möchte ich Ihnen vier der beliebtesten Speiseöle näher vorstellen, denn diese gelten als so gesund, dass sie sogar in der Naturmedizin Erwähnung finden.

Weiterlesen

Mode, Hobby und Therapie – Stricken macht Spass und tut gut

15.01.2015 |  Von  |  Mode  | 

Handgestricktes ist kuschelig warm, sieht toll aus und ist derzeit aus der Modewelt nicht wegzudenken. Da Stricken ausserdem eine positive Wirkung auf Körper, Geist und Seele hat, wundert es nicht, dass diese Tausende Jahre alte Handarbeitstechnik immer mehr Anhänger findet.

Ein Ausflug in die Geschichte der Maschenmode

Wer das Stricken ursprünglich erfunden hat, das kann man nicht mit Gewissheit sagen. Erwiesen ist jedoch, dass bereits im 11. Jahrhundert vor Christi auf ähnliche Art Kleidung angefertigt wurde.

Weiterlesen

Köstlich, gesund und international – die vielseitige Welt der Bohnen

13.01.2015 |  Von  |  Ernährung  | 
Bei Bohnen denken Sie vielleicht zuerst an die grünen Bohnen, welche in unseren Gärten wachsen und im Supermarkt sowie auf Bauernmärkten erhältlich sind. Bohnengemüse, -suppe oder -salat mag fast jeder und bringt unsere Gartenbohnen oft gar nicht mit den getrockneten Bohnensamen, die in vielen Ländern ein Grundnahrungsmittel sind, in Verbindung. Ein Händler sagte mir einmal auf einem Markt, als ich staunend vor dem riesigen Angebot an getrockneten Bohnen stand, es gäbe bestimmt 1000 verschiedene Sorten auf der Welt, ich solle doch einfach so nach und nach mal alle probieren.

Von den Arten, die ich inzwischen testete, habe ich einige längst ständig vorrätig und verwende sie immer wieder gern. Doch dazu später. Ich möchte Ihnen in diesem Artikel einen Überblick über die verschiedenen Bohnen geben. Im ersten Teil geht es um unsere Gartenbohne, im zweiten um die bunte Welt der getrockneten Bohnen. Selbstverständlich ist es unmöglich, alle zu berücksichtigen, aber vielleicht bekommen Sie ja Lust, die vorgestellten Sorten ebenso zu probieren wie die grosse Auswahl, welche auch darauf wartet, entdeckt zu werden.

Weiterlesen

Rivella – Welche Farbe hätten Sie denn gern?

10.01.2015 |  Von  |  Allgemein  | 
Ich erinnere mich noch gut an mein erstes Rivella: Es war das rote. Eine Arbeitskollegin bestellte es immer, wenn wir zusammen in die Mittagspause gingen. Kräuter- oder Fruchtextrakte und Wasser, darunter konnte ich mir natürlich etwas vorstellen, aber Milchserum in einem Getränk, welches ich anfangs für eine Limonade hielt?! Das tönte für mich doch etwas eigenartig. Seitdem mir Daniela aber ihr Glas in die Hand gedrückt hatte, damit ich probieren und meine Vorurteile besiegen konnte, hat Rivella einen neuen Fan: Von da an liebe ich es!

Rivella ist allen Schweizern und jedem, der hier lebt, selbstverständlich ein Begriff. Es eroberte inzwischen auch die Nachbarländer. Das war aber nicht immer so! Der Import hat in den letzten Jahren zugenommen. Und falls Sie es noch nicht kennen, mache ich Ihnen vielleicht mit meinem Artikel Lust darauf, das Schweizer Kultgetränk selber einmal zu probieren.

Weiterlesen