Aphrodisiaka – warum bestimmte Düfte Männer schwach machen

01.06.2017 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Aphrodisiaka – warum bestimmte Düfte Männer schwach machen
4.1 (82.86%)
7 Bewertung(en)

Jeder Mensch lässt sich, bewusst und unbewusst, von Düften beeinflussen, wobei angenehme Aromen in erster Linie stimulierend wirken – sie regen unter anderem den Appetit auf Essen an, lassen Urlaubsstimmung aufkommen, machen aber ebenso auch Lust auf Liebe und Erotik. Somit bestimmt der Geruchssinn durchaus mit, welche Bilder im Kopf der Menschen entstehen und wie sie aufgrund dieser Eindrücke handeln.

Zusammenfassend kann also gesagt werden, dass die Wahrnehmung bestimmter Düfte auch einen Einfluss auf das Sexualleben eines Lebewesens haben kann. Für diese Tatsache sind aphrodisierende Wirkstoffe verantwortlich, die entweder natürlichen Ursprungs oder künstlich hergestellt sind. In erster Linie werden diese von Frauen, beispielsweise in Form von Parfüms, verwendet.

Die Geschichte des Aphrodisiakums und Definition

Die Geschichte der Aphrodisiaka begann im antiken Griechenland. Dort wurden zu Ehren der Fruchtbarkeitsgöttin Aphrodite zahlreiche Feste gefeiert, die den Namen „Aphrodisia“ trugen. Da diese Feiern stets zu Orgien ausarteten, bei welchen sich die Menschen mit stark duftenden Pflanzen und würzigen Kräutern stimulierten, brachte man Aphrodite bald nur noch mit sexueller Lust in Zusammenhang. So gilt sie bis in die Gegenwart als Göttin der Liebe, aber auch der sinnlichen Begierde.



Heute bezeichnet man in erster Linie Drogen, Gewürze beziehungsweise Lebensmittel, etwa Schokolade, aber auch bestimmte Duftstoffe als Aphrodisiaka – sie sollen erotische Aufmerksamkeit erregen, Lust auslösend oder fördernd wirken beziehungsweise das Verlangen steigern können. Es besteht allerdings die Möglichkeit, dass es sich dabei um einen Placebo-Effekt handelt und die Vorstellungskraft für das Erwachen sexueller Gelüste verantwortlich ist. Daher werden immer wieder Experimente durchgeführt, die der tatsächlichen Wirkung dieser als Aphrodisiaka geltenden Stoffe auf den Grund gehen sollen.

Wie Düfte auf den Menschen wirken

Laut wissenschaftlichen Erkenntnissen und nach zahlreichen Studien gelangen Gerüche ungefiltert ins limbische System des Menschen, also ins Zentrum des Unbewussten, wo sie die Emotionen beeinflussen. Da sie also vom Gehirn grösstenteils nicht reflektiert werden, wirken sie auf den Instinkt, regen dabei die Drüsentätigkeit an und lösen teilweise starke Gefühle aus. Kontrollieren kann man diese Reaktion nicht – das bedeutet, wenn eine Person von einem bestimmten Aroma sexuell erregt wird, spricht der Körper auf diesen Reiz an.

Ebenso ist es auch mit der Dufterinnerung – dachte man beispielsweise beim Aufschneiden einer Orange einmal an Sex, weil das Aroma der Zitrusfrucht stimulierend gewirkt hat, wird man das immer wieder tun. Ist nun etwa diese Tatsache dem Partner bekannt, verfügt er über eine unschlagbare Waffe, die er jederzeit subtil einsetzen kann.


Starke Blumendüfte gelten als sexuell stimulierend. (Bild: Christian Jung / Shutterstock.com)

Starke Blumendüfte gelten als sexuell stimulierend. (Bild: Christian Jung / Shutterstock.com)


Aphrodisierende Gerüche, oder wie Frau Mann um den Finger wickeln kann

Generell gelten starke Blumendüfte als sexuell stimulierend, in erster Linie deshalb, weil sie Bilder von dem Erwachen der Natur, dem Spriessen neuer Triebe und dem Aufplatzen dicker Knospen usw. im Kopf entstehen lassen. Daneben gelten auch die Aromen von Zitrusfrüchten als äusserst anregend. Besonders erotisierend sind natürlich auch all jene Gerüche, die man mit sexuellen Erlebnissen in Verbindung bringt.

Da man also bereits erforscht hat, welche Düfte aphrodisierend wirken, werden im Handel Parfüms verkauft, die von der Nase direkt ins Gehirn wandern und im dort für die Libido zuständigen Areal sexuelles Begehren auslösen sollen – was kluge Frauen dafür nutzen, um Männer um den Finger zu wickeln.

Auf das starke Geschlecht wirken folgende Gerüche nachweisbar in einem hohen Mass stimulierend: Ambra, Ylang-Ylang, Moschus, Jasmin, Rose, Lilie, Sandelholz und Patchouli.

Jasmin erinnert zum Beispiel an den Geruch, den Menschen beim Sex verströmen, weshalb die Essenz aus dieser Blüte als besonders anregend gilt, die exotische Pflanze Ylang-Ylang („Blume der Blumen“) betört, die Rose verleiten zum Schmachten und die Lilie erotisiert.

Geruchsspuren von Ambra, eine wachsartige Substanz aus dem Darm der Pottwale, Moschus, ursprünglich ein Duftstoff vom Moschustier, und Sandelholz wollen Forscher im menschlichen Sexuallockstoff gefunden haben, was eine Erklärung für ihren aphrodisierenden Reiz wäre. Werden einzelne Düfte harmonisch aufeinander abgestimmt und zu Parfüm verarbeitet, liegt es nahe, dass die Trägerinnen desselben besonders verführerisch auf Männer wirken.


"Pheromon-Parfüms" - alles Schwindel? (Bild: Iakov Filimonov - shutterstock.com)

„Pheromon-Parfüms“ – alles Schwindel? (Bild: Iakov Filimonov – shutterstock.com)


Der gezielte Einsatz von Sexuallockstoffen

Zusätzlich zu den „normalen“ erotisierenden Düften existieren sogenannte Pheromon-Parfüms, die fast ausschliesslich im Internet erhältlich sind. Es heisst, dass der Mensch den Sexuallockstoff unreflektiert wahrnimmt und darauf instinktiv „anspringt“.

Zu vermuten ist jedoch, dass die Hersteller der „Pheromon-Parfüms“ ziemlich sicher billig produzierte Flüssigkeiten teuer anbieten und nur behaupten, dass sie diese mit dem Sexuallockstoff versetzt haben. Vom Kauf solcher Produkte ist daher abzuraten. Neben den Pheromonen werden auch Flüssigkeiten angeboten, die angeblich künstlich hergestellte Sexualhormone, beispielsweise Östrogen oder Testosteron, enthalten. Die Wahrnehmung des Geruchs dieser Parfüms soll sowohl beim Mann als auch bei der Frau die Lust auf Sex wecken. Auch hierbei handelt es sich in den meisten Fällen um Etiketten-Schwindel.

 

Artikelbild: © fotoknips – Shutterstock.com



Bestseller Nr. 1
Maybelline New York The Colossal Volum' Express Mascara Black Wimperntusche, 1er Pack (1 x 10,7ml)
  • Die Mega-Wimpernbürste polstert jede einzelne Wimper auf und sorgt für einen kolossalen Volumeneffekt - mit nur 1x Auftragen perfektes Volumen und Länge
  • Tiefschwarze Pigmente geben der Wimperntusche Volumen und Länge, die einzigartige Kollagen-Formel erzeugt eine noch kolossalere Wirkung - für ein intensives Schminkergebnis ohne Verkleben
  • Das Zusammenspiel der Mega-Wimpernbürste und der Volumen-Formel zaubert ultimativ voluminöse lange Wimpern in intensivem Schwarz
  • Mit verdichtetem Bienenwachs, dermatologisch und augenärztlich getestet - perfekt für empfindliche Augen - auch für Kontaktlinsenträger/-innen geeignet
  • Lieferumfang: 1 x Wimperntusche schwarz für lange Wimpern und lange Haare, in bester Loreal Maybelline New York Qualität
Bestseller Nr. 2
American Crew Classic Forming Cream, Stylingcreme, 85 g
  • Ein Tribut an Elvis Presley. Die limitierte Auflage der Haar Styling-Creme ist ein Must Have für Rock`n Roller, Rockabilly und Individualisten.
  • Gibt jedem Haar variablen Halt, leichten Glanz und ein natürliches Aussehen. Das Haar bleibt super formbar.
  • Die Haar-Creme lässt sich super im Haar verteilen und stylen. Kein Verkleben der Haare und es hinterlässt keinen fettigen Look.
  • Der Wirkstoff PVP Copolymer gibt dem Haar Festigkeit und Fülle.
  • Jedes beliebige Styling ist mit der Forming Creme möglich. Setzen Sie mit Ihrem Look ein Statement.
AngebotBestseller Nr. 3
Philips Ionen-Haartrockner HP8232/00, 2200 Watt, weiß
  • Professionelle Leistung von 2200 W für ein perfektes Ergebnis wie vom Friseur
  • Weniger Haarschäden durch ThermoProtect-Temperatureinstellung
  • Ionisierungsfunktion mit Antifrizz-Effekt für besonders glänzendes Haar
  • Sechs flexible Gebläse- und Temperaturstufen für volle Kontrolle
  • Kaltstufe für lang anhaltenden Look

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


1 Kommentar


  1. Ich möchte disse Parfum auch bestellen können Sie mir das senden?
    Danke
    Pietro

Ihr Kommentar zu:

Aphrodisiaka – warum bestimmte Düfte Männer schwach machen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.