Ästhetische Zahnmedizin in Ungarn

07.09.2021 |  Von  |  Allgemein, Gesundheit, News

Heutzutage kann man sehr viele solche Zahnkliniken und Zahnpraxen in Ungarn finden, wofür heimische und ausländische Patienten Zahnbehandlungen von hoher Qualität angeboten werden.

Neben den allgemeinen Zahnbehandlungen bieten sie auch Dienstleistungen der ästhetischen Zahnmedizin an und erwarten ihre Patienten mit hochqualitativer Arbeit und mit der modernsten Ausrüstung der Zahnmedizin.

Was ist eigentlich die ästhetische Zahnmedizin?

Nicht nur die gesunde Erscheinung und die intakten Zähne haben heutzutage eine grosse Bedeutung, sondern auch die ästhetisch schönen Zähne und das perfekte Lächeln. Neben der Bewahrung und Zurückstellung der Kaufunktion von den Zähnen spielt auch das Gesamtbild bei den ästhetischen Zahnbehandlungen eine wichtige Rolle. Die ästhetische Zahnmedizin versucht die Nachfragen der Patienten mit modernen professionellen Geräten, den neuesten Materialien und entwickelten

Methoden zu erfüllen. Neben der Funktionalität der Zähne ist auch das schöne Lächeln ein sehr wichtiger Aspekt. Ein schönes Lächeln verändert die äussere Erscheinung und beeinflusst die Meinung, den ersten Eindruck von anderen Leuten über uns. Die gesunden und schönen Zähne machen uns jünger und schöner.

In der ästhetischen Zahnmedizin werden auch mehrere Faktoren vom Zahnarzt in Betracht nehmen als in der allgemeinen Zahnmedizin. Der Ausgangspunkt ist immer das perfekte Lächeln. So muss die Form der Zähne und die Symmetrie des Kiefers berücksichtigt werden. Die Farbe der Zähne hat zum Beispiel eine sehr grosse Bedeutung. Man muss das Zahnfleisch und den Ober- und Unterkiefer auch berücksichtigen. Daneben muss man sich auch um die entsprechende Artikulation, um das entsprechende Sprechen bemühen. Das schöne Lächeln wird durch vieles beeinflusst, nicht nur von den intakten Zähnen. (Zum Beispiel von der Form des Kopfes, vom Kiefer, vom Zahnfleisch, usw.) heutzutage stehen solche Softwares zur Verfügung der Zahnärzte und Zahntechniker, mit deren Hilfe sie das Lächeln der Patienten leicht planen können und der Patient kann das entsprechende Lächeln für sich selbst auswählen.

Zur ästhetischen Zahnmedizin gehören zum Beispiel die ästhetischen Zahnfüllungen, die Zahnaufhellung, die Inlays oder die Kieferorthopädie. In der ästhetischen Zahnmedizin wird heute schon immer weniger Metall verwendet. Die alte Amalgamfüllungen wurden durch Porzellan und Kunststoff ersetzt, deren grosser Vorteil ist, dass der Zahnarzt auch einen – mit dem originellen gleichfarbigen – Zahn aufbauen oder einfüllen kann. Neben der Qualität der Zahnfüllung und der Bewahrung ihrer Funktionen ist es also auch wichtig, dass der hergestellte Zahn eine natürliche Wirkung hat und hinsichtlich der Farbe nicht von den anderen Zähnen abweicht.

Ausser dem Fachwissen bedeutet es eigentlich die modernsten Technologien und die Verwendung von Materialien von ausgezeichneter Qualität. Während einer ästhetischen Zahnfüllung wird der Zahn in der gleichen Form und in der gleichen Farbe des originellen Zahns aufgebaut, bei der keine intakten Zähne oder kein Teil von intakten Zähnen verloren werden. Auf dem gegebenen Ort wird die Zahnkaries vernichtet, dann wird der Zahn eingefüllt oder aufgebaut. Der Zahnersatz wird auf die Zahnoberfläche aufgeklebt, dann wird das Kompositfüllungsmaterial (zahnfarbige Füllung) darin gefüllt, dessen Bindungszeit etwa 5 oder 6 Sekunden beträgt. Die Bindung von Füllungsmaterialien ist wegen einer speziellen Lampe so schnell. Ein solcher Eingriff dauert etwa 15-20 Minuten.

Inlays sind Zahnfüllungen, die von Zahntechnikern verfertigt werden. Sie sind im Falle nötig, wenn man noch keine Kronen braucht, aber eine Kompositfüllung keine ästhetische Lösung bedeuten würde. Der andere Fall ist, wenn Inlays nötig sind, wenn der Patient mit der Farbe und Form seiner Zähne unzufrieden ist. In diesen Fällen nimmt der Zahnarzt Abdrucke von den Zähnen des Patienten ab, und aufgrund des Abdruckes fertigt der Zahntechniker das Inlay für ihn. Das kann eine Lösung bei verfärbten

Füllungen, sensitiven Zähnen sein, oder bei Problemen, die von zu grossen Löchern verursacht werden. Obwohl die Preise von Inlays höher sind, als die von den ästhetischen Zahnfüllungen, sind sie trotzdem haltbar, abriebfest und deswegen auch sehr langlebig. Die Inlays passen entsprechend in den Hohlraum des Zahns und sie haben auf diese Weise eine natürliche Wirkung.

Zur ästhetischen Zahnmedizin gehört auch die Verfertigung von Keramikschalen. Es kommt vor, dass kleine Fehler an den vorderen Zähnen des Patienten vernichtet werden müssen. In solchen Fällen wird der Zahn vorbereitet, dann werden die

Schalen mit einem speziellen Klebstoff aufgeklebt, deren Material Porzellan oder Keramik ist. Weil diese Methode die vorderen Zähne betrifft, hilft der Eingriff dabei, dass der Patient ein schönes Lächeln haben wird. Die Schalen aus Porzellan sind sehr beständig, sie verfärben sich nicht, und so kann das von ihnen gewonnene Ergebnis sehr lange aufbewahrt werden. Sie verursachen keine Irritation, und keine Empfindlichkeit gegen Wärme oder Kälte. Die Herstellung von Keramik- oder Porzellanschalen ist nicht nur in den Fällen empfehlenswert, wenn die vorderen Zähne verfärbt sind, sondern auch wenn Deformierungen, Positionsabweichung, kleinere Verletzungen für sie charakteristisch sind.

Im Rahmen der ästhetischen Zahnmedizin hat man viele Möglichkeiten, sich die Zähne aufhellen zu lassen. Heutzutage gibt es schon solche modernen, professionellen Lösungen für ästhetische Zahnbehandlungen, mit deren Hilfe auch sofort ein ästhetisches Ergebnis erreicht werden kann. Die Behandlung hat nicht nur eine ästhetische Wirkung, sondern sie hilft auch bei der Bewahrung von der Mundhygiene, weil die verfärbte Schicht dadurch von den Zähnen verschwindet, der Mundgeruch verfällt und das Risiko zu einer Zahnfleischentzündung verringert. Die Zahnaufhellung zerstört nicht den Zahnschmelz. Da die Veränderung nicht in der inneren Struktur des Zahnschmelzes passiert, sondern auf der Zahnoberfläche.

Die Positionskorrektur, die Führung der Zähne in die entsprechende Position und die Stabilisation der Zähne erfolgt durch Behandlungen der Kieferorthopädie. Heutzutage ist es nicht mehr mit dem Alter verbunden. Einige Kliniken und Zahnpraxen bieten auch unsichtbare Zahnspangen, die auch für Erwachsene eine gute Lösung für ihr Zahnproblem sein kann. Die diskrete Zahnspange ist angenehm zu tragen, sie ist hygienisch, weil sie leicht abnehmbar ist und kann leicht gereinigt werden. Ausserdem sind die Zahnbehandlungen der Kieferorthopädie schnell und schmerzfrei. Dadurch kann man Zahnüberlastungen vernichten, deren Reinigung viel schwerer ist, und der abgelagerte Zahnbelag kann zu Karies, Zahnfleischerkrankungen oder zum Zahnverlust führen.

Die ästhetische Zahnmedizin bietet also sehr viele Möglichkeiten darauf, damit unsere Zähne nicht nur gesund, sondern auch schön werden. Ungarn verfügt über zahlreiche zahnmedizinische Kliniken, die ihren Patienten ästhetische Zahnbehandlungen von hoher Qualität bieten. All das in modernen Zahnpraxen und Zahnkliniken ausgerüstet mit Geräten der Spitzentechnologie und nicht zuletzt – mit erfahrenen, hoch qualifizierten Zahnärzten.

 

Titelbild: Theera Disayarat – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Ästhetische Zahnmedizin in Ungarn

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.