Zweites Schweizer Suchtpanorama 2016 zeigt Konsumtrends

08.02.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Zweites Schweizer Suchtpanorama 2016 zeigt Konsumtrends
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Bei den jeweiligen Suchtstoffen verändern sich die Markt- und Konsumformen, der Gesamtkonsum aber kaum. So raucht noch immer jede vierte Person in der Schweiz, gut jede fünfte trinkt zu viel oder zu oft Alkohol, und 3% der Bevölkerung haben im letzten Monat Cannabis konsumiert.

Mit jährlich mehr als 11’000 Todesfällen und 10 Milliarden Franken Folgekosten fordern Suchtprobleme die ganze Gesellschaft. Genügt da der Hinweis auf die Eigenverantwortung und kann diese unter den geltenden Bedingungen überhaupt so eingelöst werden, wie die Politik es heute gern hätte? Diese Frage stellt sich vor allem im Hinblick auf interessante Entwicklungen beim Suchtmittelkonsum von Minderjährigen.

Mit dem zweiten Schweizer Suchtpanorama 2016 liefert Sucht Schweiz einen kritischen Blick auf die Suchtpolitik sowie eine Gesamtschau zu den Entwicklungen in den Bereichen Alkohol, Tabak, illegale Drogen, Glücksspiel und zum Internetgebrauch. Aktuelle Konsumtrends und darauf basierende Probleme stehen dabei im Fokus.



Das Mediendossier umfasst ein übergreifendes Communiqué sowie fünf weitere Medieninformationen zu den Bereichen Alkohol, Tabak, illegale Drogen, Glücksspiele und Internetgebrauch.

 

Artikel von: Sucht Schweiz
Artikelbild: © Joshua Resnick – fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Zweites Schweizer Suchtpanorama 2016 zeigt Konsumtrends

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.