Wie pflege und schütze ich meine Haare im Sommer? (Video)

05.06.2016 |  Von  |  Haarpflege
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wie pflege und schütze ich meine Haare im Sommer? (Video)
4 (80%)
4 Bewertung(en)

Gerade im Sommer brauchen unsere Haare besonders viel Pflege und müssen vor Sonne und heissen Temperaturen sowie vor Salz- und Chlorwasser geschützt werden. Pflegen wir unsere Haare nicht entsprechend, trocknen sie aus, werden stumpf, verlieren an Glanz und bleichen aus.

Wie du deine Haare im Sommer richtig pflegen und schützen kannst, verraten wir dir hier.

Schutz vor Sonneneinstrahlung

  • Der beste Weg, seine Haare im Sommer vor direkter Sonneneinstrahlung und somit vor dem Austrocknen und Ausbleichen zu schützen ist es, eine Kopfbedeckung zu tragen. Das kann zum Beispiel ein modischer Sonnenhut oder ein schönes Kopftuch sein. Damit schützt du nicht nur die Haare, sondern auch die empfindliche Kopfhaut vor der Sonne. Vor allem in der Mittagssonne solltest du auf jeden Fall eine Kopfbedeckung tragen!
  • Wenn du keine Kopfbedeckung zur Hand hast, creme deinen Scheitel unbedingt mit Sonnencreme ein. Ansonsten ist Sonnenbrand vorprogrammiert.
  • Genau wie für die Haut, gibt es auch für die Haare Produkte mit UV-Schutz. Mit einem speziellen Spray mit Lichtschutzfaktor schützt du deine Haare an heissen Sommertagen vor starker Sonne.

Den natürlichen Haarglanz erhalten und Haare vor dem Austrocknen schützen

  • Hitze, Sonne, Chlor- und Salzwasser entziehen den Haaren im Sommer viel Feuchtigkeit. Daher brauchen sie Pflegeprodukte wie Shampoos und Spülungen, die ihnen diese Feuchtigkeit zurückgeben. In der Drogerie findest du dafür entsprechende Produkte.
  • Sollten deine Haare dazu neigen, schnell fettig zu werden, greife vor allem im Sommer lieber zu einem milden Shampoo, um die Talgproduktion nicht zusätzlich anzuregen.
  • Verwöhne deine Haare im Sommer mit einer pflegenden Haarmaske oder einer Intensivkur. Sie spenden Feuchtigkeit, machen das Haar geschmeidig und verleihen ihm Glanz.
  • Verzichte im Sommer am besten auf das Haareföhnen und lasse die Haare so oft wie nur möglich an der Luft trocknen – allerdings nicht in der direkten Sonne. Das kann die Haare noch mehr ausbleichen und austrocknen. Genauso strapazierst du deine Haare nur zusätzlich, wenn du sie an heissen Sommertagen föhnst. Wenn es gar nicht anders geht, föhne deine Haare zumindest auf niedrigster, am besten kalter Stufe und nur so lange, bis sie noch ein kleines bisschen feucht sind.
  • Genauso solltest du auch auf Stylinggeräte wie Glätteisen oder Lockenstab im Sommer am besten verzichten oder diese nur sehr, sehr selten benutzen. Natürliche Frisuren, Wellen im Haar und Undone-Looks sehen im Sommer sowieso besser aus und liegen im Trend!
  • Nach dem Baden im Salz- oder Chlorwasser, solltest du deine Haare mit Süsswasser ausspülen. Diese entziehen den Haaren Fett und Feuchtigkeit und trocknen sie aus. Beim Haarewaschen immer lauwarmes Wasser verwenden, um die Haaroberfläche und die Kopfhaut nicht zusätzlich zu schädigen.


Haare färben im Sommer – was du beachten solltest

  • Wenn du vorhast, deine Haare zu färben und bald in den Urlaub fährst, warte damit lieber noch bis nach dem Urlaub. Etwa zwei Wochen vor oder nach dem Urlaub sollten vergehen, da sich die Farbe ansonsten zu schnell durch Salzwasser oder Chlor auswäscht und durch die Sonne ausbleicht und die Haare durch das Färben zusätzlich strapaziert werden.
  • Wenn du bereits gefärbtes Haar hast, kannst du spezielle Haarkuren für coloriertes Haar verwenden, um die Farbe möglichst lange zu erhalten.

 

Artikelbild: © Elena Rudakova – Shutterstock.com

Über Irina Kapatschinski

Mit dem Schritt in die Selbstständigkeit hat sich Irina Kapatschinski einen grossen Traum erfüllt und ihr Hobby zum Beruf gemacht. Seit 2011 arbeitet sie als freiberufliche Texterin und schreibt über ihre Lieblingsthemen Mode, Beauty, Wohnen und Einrichten. Sie ist ausserdem eine überzeugte Optimistin und Lebensgeniesserin.


Ihr Kommentar zu:

Wie pflege und schütze ich meine Haare im Sommer? (Video)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.