Wie hübsch: Pastelltöne!

06.05.2016 |  Von  |  Mode
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wie hübsch: Pastelltöne!
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Vanille, Pistazie und Erdbeere – das sind in der wärmeren Jahreszeit nicht nur Renner in Sachen Speiseeis – sondern auch in der Fashion! Besonders angesagt waren die Pastelltöne in den 1950er-Jahren. Und alle paar Seasons sind auch heute wieder im Trend.

Ob romantisch-zarte oder auch kräftigere Töne: Wir zeigen, wie sich jede Fashionista „Pretty in Pastels“ stylen kann.

Ton in Ton

Besonders hübsch machen sich Pastellfarben auf zarten, fliessenden Stoffen. Die sanften Töne können dabei jederzeit mit schlichten Basic-Farben wie Schwarz und Weiss kombiniert werden. Weiss oder Creme sind dabei im Sommer die perfekten Kombi-Farben, klare Schnitte ergeben einen eleganten, cleanen Look.

Wer Schwarz für Pastellfarben zu hart und kontrastreich findet, kann auch Grau- oder Beigetöne wählen, zum Beispiel für ein sommerliches und gleichzeitig seriöses Büro-Outfit. Pastell muss dabei nicht nur monochrom getragen werden – auch Muster sind erlaubt! Eine fliederfarbene Bluse zum weissen Rock mit pfirsich- und fliederfarbenem Muster beispielsweise überzeugt als harmonische Kombination.

Im Gegensatz zu den Farbregeln, die normalerweise gelten, können bei Pastellfarben die verschiedensten Töne miteinander kombiniert werden. Wäre ein Outfit in Grün und Orange ansonsten sehr leuchtend und gewagt, passen der zart-orange Bleistiftrock und der gleichfarbige, jedoch etwas kräftigere Blazer wunderbar zu Pumps und Bag in Mintgrün. Dazu eine weisse Bluse und Accessoires in dunklerem Mint – fertig ist der stylishe Businesslook, der sich von den gewohnten Outfits in Grau, Schwarz und Weiss wohltuend abhebt.

Zur lässigen Bluse in Lachs und Creme und mintfarbener Hose sind wiederum Pumps in kräftigem Pink ein knalliger Farbtupfer. Und dem Outfit aus violettem Top, hellblauen Pants und Schuhen in dunklerem Flieder gibt die knallgelbe It-Bag den letzten Schliff. Bei diesen leuchtenden Farben sollten die Schnitte nicht ablenken und deshalb nicht zu kompliziert, der Look allgemein nicht zu verspielt sein.

Und das nicht nur zur Sommerzeit

Think Pink! Zartes Rosa erobert diesen Sommer die Modewelt – und zeigt, dass es nicht nur mädchenhaft-verspielt ist, sondern auch elegant und stilsicher auftreten kann. Ebenso ist kühles Hellblau mit Türkisstich eine wahre Trendfarbe, die Pantone unter dem Namen „Aquamarine“ in den aktuellen Report mit aufnahm.

Leatrice Eiseman, Geschäftsführerin des Pantone Color Institute, weiss, weshalb dieser Blauton aktuell besonders beliebt ist: „Wir wählen Farben oft instinktiv aus, und dieser weiche Farbton steht dafür, dass wir nach Mitteln suchen, um Stress zu reduzieren und häufiger unter blauem Himmel zu sein.“ Auch in den kälteren, grauen Monaten sorgen diese Farbtupfer für willkommene Abwechslung: Der rosa Mantel schafft es als Lieblingsteil genauso in die Herbstsaison wie der pistaziengrüne XXL-Pulli oder das fliederfarbene Tuch.

Zarte Töne

Das Schöne: Pastellfarben stehen so gut wie jedem Hautton. Für dunkle Schönheiten wie Lupita Nyong’o ist es ein Leichtes, in den verschiedensten Pastelltönen zu bezaubern, die sich wunderschön von ihrer Haut abheben; auch Rihanna zieht mit ihrer pelzigen Color-Blocking-Jacke in Hellblau, Mintgrün und Braun, die sie zu lässigen Jeans und weissem Top präsentiert, alle Blicke auf sich.



Doch auch an gebräunten Beach Beautys wie der blonden Cameron Diaz sieht beispielsweise Flieder toll aus – und ebenso wenig muss bei hellem Schneewittchenteint auf die zarten Töne verzichtet werden: Die elegante Robe in Eisblau beispielsweise steht sowohl der brünetten Zooey Deschanel als auch Amanda Righetti mit ihrem leuchtend kupferfarbenem Haar, die das Outfit zudem mit marsalaroten Accessoires aufpeppt.

 

Artikel von: fashionpress.de
Artikelbild: © Irina Alexandrovna – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Wie hübsch: Pastelltöne!

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.