Welches Make-up im Sommer? (Video)

29.05.2016 |  Von  |  Make-Up
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Welches Make-up im Sommer? (Video)
4 (80%)
4 Bewertung(en)

An heissen Sommertagen wollen wir unser Gesicht nicht unbedingt mit Schminke zukleistern, sondern wünschen uns ein leichtes und natürliches Make-up, das trotz Hitze und Schweiss lange hält und auch beim Schwimmen nicht verwischt.

Welches Make-up für den Sommer am besten geeignet ist und was du sonst noch bei der Make-up-Wahl beachten solltest, sagen wir dir hier.

Welche Foundation eignet sich für den Sommer?

Am besten für die Haut ist es natürlich, im Sommer keine Foundation zu benutzen. Wenn du dennoch nicht darauf verzichten möchtest, greife unbedingt zu Produkten mit leichter und ölfreier Textur, von denen du nur eine dünne Schicht aufträgst. Denn nichts ist im Sommer unangenehmer und wirkt unnatürlicher, als maskenhaftes Make-up.

Eine gute Wahl für die warme Jahreszeit sind zum Beispiel getönte Tagescremes sowie BB oder CC Cremes – vor allem bei trockener Haut. Wenn du zu Mischhaut oder fettiger Haut neigst, wähle ein pudriges und mattierendes Make-up, das überschüssiges Fett und Schweiss aufnimmt und so den Glanz minimiert. Wichtig bei allen Make-up-Produkten: Sie sollten unbedingt einen Lichtschutzfaktor enthalten. Auch bei der Tagespflege wie Gesichtscreme solltest du ein leichtes Produkt mit UV-Schutz wählen.

Besonders praktisch für unterwegs und angenehmer, als das ständige Nachpudern der T-Zone, ist Blotting Paper. Damit kannst du die glänzenden Hautpartien zwischendurch einfach abtupfen und so überschüssiges Fett und Schweiss abnehmen. Für lange Haltbarkeit des Make-ups sorgt Thermalspray, das ganz nebenbei angenehme Frische verleiht.

Welches Augen-Make-up im Sommer?

Bei heissen Temperaturen geraten wir schneller ins Schwitzen und so kann es passieren, dass sich Mascara durch den Schweiss löst und unter den Augen absetzt. Auch beim Schwimmen ist verschmierte Mascara vorprogrammiert. Wer im Alltag, im Urlaub oder beim Schwimmen nicht auf Mascara verzichten möchte, sollte zu wasserfester Wimperntusche greifen. Aber Achtung: Zum Abschminken unbedingt einen Make-up Entferner verwenden, der wasserfestes Make-up löst.

Wer im Sommer überhaupt keine Lust hat, sich die Wimpern zu tuschen, aber sich dennoch lange und dunkle Wimpern wünscht, für den könnte Wimpernfärben eine gute Alternative sein. Das kann man im Kosmetikstudio machen lassen oder auch Zuhause selber machen. Die speziellen Färbemittel für Wimpern findest du in jeder Drogerie.

Auch bei Lidschatten, Eyeliner oder Kajal solltest du im Sommer zu wasserfesten Texturen greifen. Um pudrigen Lidschatten länger haltbar zu machen und zu vermeiden, dass er sich in der Lidfalte absetzt, solltest du vor dem Auftragen das Lid mit einem Kosmetiktuch abtupfen, um den Fettfilm abzunehmen. Gebe dann zuerst eine Lidschattenbase oder einen Primer auf das gesamte Augenlid oder pudere dieses ab und trage erst dann den Lidschatten auf. Eine andere Möglichkeit ist wasserfester, cremiger Lidschatten. Auch, wenn du einen Lidstrich ziehen möchtest, pudere das Lid vorher für längere Haltbarkeit ab.



Was muss man bei Lippenpflege und Lippenstiften beachten?

Unsere Lippen sind im Sommer besonders empfindlich und brauchen spezielle Pflege. Sie können schnell austrocknen oder sogar einen Sonnenbrand bekommen. Es ist daher sehr wichtig, Lippenpflegeprodukte oder Lippenstifte zu wählen, die zum einen Feuchtigkeit spenden und zum anderen einen Lichtschutzfaktor enthalten. Wenn du dich in der Sonne aufhältst, solltest du auf Lipglosse lieber verzichten, weil sie wie ein Brennglas wirken können.

Damit dein Lippenstift auch im Sommer lange hält, verwende vor dem Auftragen einen Primer oder setze auf matte Lippenstifte.

Wenn du diese Tipps beherzigst, brauchst du dir auch an den heissesten Sommertagen keine Sorgen um dein Make-up zu machen!

 

Artikelbild: © BestPhotoStudio – Shutterstock.com

Über Irina Kapatschinski

Mit dem Schritt in die Selbstständigkeit hat sich Irina Kapatschinski einen grossen Traum erfüllt und ihr Hobby zum Beruf gemacht. Seit 2011 arbeitet sie als freiberufliche Texterin und schreibt über ihre Lieblingsthemen Mode, Beauty, Wohnen und Einrichten. Sie ist ausserdem eine überzeugte Optimistin und Lebensgeniesserin.


Ihr Kommentar zu:

Welches Make-up im Sommer? (Video)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.