Trendjacken fürs Frühjahr: Coatigan, Jeansjacke & Co.

01.04.2016 |  Von  |  Mode
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Trendjacken fürs Frühjahr: Coatigan, Jeansjacke & Co.
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Wenn wir uns im Frühling nicht mehr unter dicken Mänteln verstecken müssen, beginnt die beste Zeit für neue Looks. Super dafür: Westen, Denim-Jackets, übergrosse Jäckchen, Tücher und Kimonos. Sie wärmen nicht nur, wenn die Sonne noch nicht genug Kraft hat, sondern setzen das i-Tüpfelchen auf deine Outfits.

Clevere Layers aus Lieblingsteilen zeigen, was dein Kleiderschrank hergibt. Wir haben trendige Kombinationen für die ersten warmen Tage und frische Frühjahrsabende für dich zusammengestellt.

Ponchos, Kimonos und Tücher

Locker übergeworfene Capes, riesige Schals und Oversize-Strickjacken waren unsere Lieblingsteile im Winter. Dank leichter Stoffe und bunter Prints müssen wir uns auch im Frühling nicht von den Multitalenten trennen. Die Frühjahrsteile kommen in Chiffon, Viskose, Seide, leichtem Strick und luftigen Häkelmustern daher. Das Tolle an ihnen ist, dass sie immer eine gute Ergänzung zum Outfit bieten, ganz gleich, ob Bluse und Rock, Top und Jeans oder zum Kleidchen. Einfach überwerfen, einwickeln oder um die Schultern legen.

Oversize Westen

Westen peppen jedes Basicoutfit auf. Dieses Frühjahr lieben wir sie in Übergrösse und hüft- oder knielang. Die Styles reichen von coolem Denim über Häkelwesten, eleganten Schnitten aus Webstoff und Uniformstil bis hin zu edgy Lederwesten. Sie passen zu Shorts, Skinny-Jeans und Croptops.

Dauerbrenner Jeansjacke

Das Must-have der letzten Jahre entwickelt sich langsam vom knappen Jäckchen zur ausgewachsenen Boyfriend-Jacke. Darin ist genug Platz, um die Ärmel lässig aufzurollen sowie darunter verschiedene Lagen aus Blusen, Tops oder Pullovern zu tragen. Perfekt, um sie an kühlen Frühlings- und Sommerabenden einfach überzuziehen. Sieht gut aus zu Leggings und Croptop, Shorts und Bluse, Skaterröcken oder süssen Sommerkleidchen.



Mitbringsel aus dem Winter: Coatigan

Coatigans, also Mantelstrickjacken, die bis zur Mitte des Oberschenkels reichen, bleiben uns im Frühjahr erhalten. Jetzt lieben wir Modelle mit tiefem V-Ausschnitt aus leichten Strickstoffen und Materialien wie Viskose, Baumwolle oder Cashmere. Sie lassen sich als wärmendes Accessoire überziehen und offen tragen oder bilden geschlossen mit einem Taillengürtel als Eyecatcher an kühleren Tagen den Mittelpunkt des Outfits.

 

Artikelbild: © Markevich Maria – shutterstock.com

Über Maria Wildt

Maria Wildt ist Agraringenieurin und Beautybloggerin der ersten Stunde. Beauty, Lifestyle, Natur, Umwelt und Wissenschaften sind daher ihre liebsten Themen. Seit 2007 ist sie Bloggerin, seit 2013 freiberufliche Onlineredakteurin und Texterin.


Ihr Kommentar zu:

Trendjacken fürs Frühjahr: Coatigan, Jeansjacke & Co.

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.