Tipps für Händler und Shopbetreiber zum Einkauf von Beautyprodukten

19.03.2015 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Tipps für Händler und Shopbetreiber zum Einkauf von Beautyprodukten
Jetzt bewerten!

Die Konkurrenz für Händler und Onlinehändler im Beautybereich ist gross. Es ist daher von entscheidender Wichtigkeit, dass das Warenangebot abwechslungsreich und übersichtlich ist. Kundenanfragen sollten daher ernst genommen und als Anregung gesehen werden.

Beim Wareneinkauf ist nicht nur auf einen günstigen Einkaufspreis zu achten, sondern auch auf Qualität und Aktualität. Als Onlinehändler sollte man immer in der Lage sein, neueste Trends zu erfassen und aufzugreifen. Das geht aber nur, wenn ausreichend viele Möglichkeiten für den Einkauf von Beautyprodukten bestehen.

Am einfachsten sind Onlinebestellungen

Als regionaler Händler oder Betreiber eines Onlineshops muss man sich seine Zeit gut einteilen. Aus diesem Grund ist der Onlineeinkauf von Beautyprodukten am einfachsten. Vom Büro aus kann man sich ein Bild über die unterschiedlichsten Angebote und Preise machen. Findet man einen neuen Beautytrend im Internet oder über andere Medien, können über das Internet gleich Recherchen oder Suchen starten, damit passende Grosshandelsverkäufer von Beautyprodukten gefunden werden können.

Es ist nicht immer einfach, gleich den passenden Händler für die verschiedensten Beautyprodukte ausfindig zu machen. Kein regionaler Händler oder Onlineshopbetreiber möchte Beschwerden seiner Kunden hören, daher ist beim Einkauf auf Qualität und Frische der Ware zu achten. Einschlägige Aufkäufer von Restposten oder Konkursware sind daher in der Regel keine gute Adresse, wenn man als regionaler Händler oder Onlineshopbetreiber die Wünsche seiner Kunden mit gleichbleibender Qualität befriedigen möchte.

Traditionsunternehmen gehen online

Über das Internet wird immer mehr gehandelt, daher kann man als Händler oder Onlineshopbetreiber fast alle Einkäufe von Beautyprodukten zeitsparend über das Internet abwickeln. Bei Bestellungen über das Internet braucht auf Qualität nicht verzichtet zu werden, da seit einigen Jahren auch alle führenden Traditionsunternehmen online verkaufen. Hochwertige Beautyprodukte von namhaften Herstellern einzukaufen und zu vertreiben, ist immer empfehlenswert. Die Werbung für diese Produkte übernehmen die Unternehmen, daher kann man als Händler oder Onlineshopbetreiber von dem Image der Traditionsunternehmen profitieren.

Einkauf bei erfahrenen Verkäufern

Am besten kauft man als regionaler Händler oder Onlineshopbetreiber seine Beautyprodukte bei Grosshändlern, die eine jahrzehntelange Erfahrung in diesem Geschäft haben. Bei Onlineshops wie alessandro können sich die Händler beim Einkauf darauf verlassen, dass nicht nur die Qualität stimmt, sondern auch die Frische der Produkte und der Preis. Herstellerunternehmen, die es sich selber zur Philosophie gemacht haben, die anspruchsvollen Wünsche ihrer Kunden mit qualitativ hochwertigen Produkten zu erfüllen, sind daher die geeignetsten Geschäftspartner.


Am einfachsten sind Onlinebestellungen (Bild: © Kartinkin77 - shutterstock.com)

Am einfachsten sind Onlinebestellungen (Bild: © Kartinkin77 – shutterstock.com)


Die Möglichkeit von Schulungen wahrnehmen

Händler, die mit dem Einkauf und Verkauf von Beautyprodukten ihren Lebensunterhalt verdienen möchten, sollten daher nicht nur als Kaufleute arbeiten, sondern sich das notwendige Fachwissen verschaffen. Beim Einkauf von Beautyprodukten können die besten Preise und Spannen erzielt werden, wenn man als Händler Erfahrung mit den Produkten hat.

Beste Erfolgserlebnisse kann man als Händler verzeichnen, wenn man bei Grosshändlern einkauft, die Fortbildungen und Schulungen anbieten. Als Händler kann man nur dann erfolgreich Beautyprodukte vertreiben, wenn man sich für diese interessiert und genau weiss, wie diese verwendet werden. Diese Kenntnisse verhelfen einem dann für einen sicheren Einkauf. Bevor man grosse Mengen an Beautyprodukten bestimmter Hersteller einkauft, kann man diese selber testen, sich ein Bild machen und die angegebene Wirksamkeit überprüfen.

Einfache Registrierungsmöglichkeiten

Wenn man als Händler online Beautyprodukte bei Handelsunternehmen, Hersteller oder Grosshändler einkaufen möchte, muss man sich zuerst auf der Homepage registrieren. Die Grosshandelspreise und speziellen Angebote werden für die einkaufenden Händler erst dann ersichtlich, wenn die Legitimierung abgeschlossen ist.

In der Regel geht die Anmeldung und Legitimierung schnell. Danach kann man mit dem Einkauf der gewünschten Beautyprodukte beginnen. Gerade beim Einkauf von dekorativer Kosmetik und Nagellacken kommt es auf die saisonale Aktualität der Ware an. Modefarben, die in der kommenden Saison aktuell sind, können einige Monate später schon wieder out sein. Als Händler sollte man sich daher Saisonfarben bei dekorativer Kosmetik nur in den Mengen bestellen, die auch sicherlich zu verkaufen sind.

Sollte die Nachfrage grösser sein als gedacht, kann man schnell reagieren und online nachbestellen. Klassische Farben, Nude-Look und French Maniküre sind dagegen immer gefragt. Bei den Basics der dekorativen Beautyprodukte kann man als Händler nichts falsch machen, da diese von Kunden immer wieder gewünscht und gekauft werden. Onlineeinkäufe sind für Onlineshopbetreiber nicht nur einfach und schnell durchführbar, zusätzlich sind schnelle Nachbestellmöglichkeiten gegeben.

Auf die Bestellmenge kommt es an

Als Händler sollte man nur bei Grosshändlern und Unternehmen einkaufen, die kein allzu grosses Limit bei der Mindestbestellmenge ansetzen. Warum soll man grosse Warenmengen einkaufen, wenn man lediglich eine Nachlieferung benötigt? Händler oder Onlineshopbetreiber sollten daher immer auf das Kleingedruckte schauen. Sind die geforderten Mindestbestellmengen für den eigenen Shop zu gross, muss man auf einen Einkauf von Beautyprodukten bei diversen Herstellern und Grosshändlern verzichten. Es ist immer besser, wenn der Bedarf der Nachfrage angepasst werden kann und nicht andersherum.



Einzigartige Ware

Die meisten Kunden kann man finden, wenn man einzigartige Ware anbietet. Gerade im Beautybereich kommt es den Kunden auf einfache Verwendungsmöglichkeiten, lang haftende Produkte und stylishe Farben an. Je umfangreicher die Produktpalette eines Händlers ist, desto besser. Es ist daher wichtig, dass man als Händler selber nur Beautyprodukte bei Grosshändlern einkauft, die diese Produktvielfalt bieten können. Besonders bei Nagellacken und Effektlacken ist eine breit gefächerte Produktauswahl für Einzelhändler und Endkunden von entscheidender Wichtigkeit.

 

Oberstes Bild: © Olesia Bilkei – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


1 Kommentar


  1. Ich nutze meine Zeit auch vom Büro aus Schönheitsprodukte zu vergleichen 😉 Mann Kan Online Bewertungen lessen und vieles mehr! Meine Lieblings NAturkosmetik Produkte sind von http://www.bea-nature.ch Natürlich und einfach geniale Naturkosmetik Produkte. Meine entdeckung 2015 😉 Ansonsten wird man vom Kosmetik Markt mit gleichen Produkten wirklich überschwemt!

Ihr Kommentar zu:

Tipps für Händler und Shopbetreiber zum Einkauf von Beautyprodukten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.