The Biggest Burner – Finale rückt näher

26.07.2016 |  Von  |  Fitness, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Schon seit Januar läuft im Bernaqua Fitness die Challenge „The Biggest Burner“. Dabei geht es darum, wer innerhalb von sechs Monaten die meisten Pfunde verliert.

Von ursprünglich zehn Kandidaten haben sich immerhin acht ins Finale vorgekämpft. Dabei sind bisher 200 Kilos auf der Strecke geblieben. „The Biggest Burner“ findet bereits zum zweiten Mal statt.

Monatlich wurden die Kandidaten gewogen und gemessen. Das Ziel: mindestens ein Prozent Körpergewicht pro Monat zu verlieren. Natascha hat die meisten Challenges pro Monat gewonnen und hat bereits über 30 kg abgenommen. „Natascha hat jeden Tag sehr hart gearbeitet und Empfehlungen der Trainer, Köche und des Mental Coaches sehr ernst genommen und umgesetzt. Auf der Trainingsfläche ist sie beinahe täglich anzutreffen. Die Leistung und der Durchhaltewille aller Kandidatinnen und Kandidaten verdienen grossen Respekt“, meint Boris Caminada, Leiter Fitness.


Die Challenge „The Biggest Burner“

Die Challenge „The Biggest Burner“


Am Freitag, 5. August 2015, findet das Finale im Bernaqua Fitness in der Bundesstadt statt. Im Moment sind noch 5 Frauen und 3 Männer dabei. Wer gewinnt die Challenge?

 

Artikel von: Bernaqua – Erlebnisbad & Spa
Artikelbilder: © Bernaqua

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

The Biggest Burner – Finale rückt näher

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.