Supermodel Elle MacPherson

08.11.2016 |  Von  |  Mode, News

Geschätzte Lesezeit: 3 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Das australische Topmodel Elle MacPherson kam am 29. März 1964 als Eleanor Nancy Gow zur Welt.

In ihrer Schulzeit wurde sie versehentlich unter dem Namen ihres Stiefvaters, MacPherson registriert.

Zitat:
„Frauen wird immer gesagt, sie seien nicht gut genug, dass sie gewisse Standards erfüllen sollten. Aber mein Ziel ist es, mich so wohlzufühlen, wie ich bin.“ 

Nach dem Abschluss strebte sie ursprünglich ein Jurastudium an und beschloss, zuvor in den USA durch Modeln Geld für ihre Uniunterlagen zu verdienen. In New York wurde die 1,83 m grosse MacPherson von einer Modelagentur unter Vertrag genommen und war schon bald in ihrem ersten Werbespot zu sehen.

Langsam konnte MacPherson immer mehr Jobs ergattern und strahlte auf den Titelseiten von u.a. Elle, Marie Claire, Vogue und Cosmopolitan. Besonders grosse Bekanntheit brachten dem „The Body“ genannten Model jedoch das Cover der „Sports Illustrated – Swimsuit Issue“ ein, auf dem sie während ihrer Karriere insgesamt fünf Mal zu sehen war.

Auch für die wichtigsten Designer wie Louis Vuitton, Donna Karan, John Galliano und Valentino lief Elle MacPherson über den Laufsteg und war das Gesicht vieler hochkarätiger Kampagnen, u.a. von Biotherm.

Inzwischen galt sie unbestreitbar als Supermodel und gehörte zeitweise zu den am besten verdienenden Mannequins der Branche. Auch heute wird „The Body“ gerne gebucht; 2008 war sie beispielsweise das Gesicht von Revlon.

Neben dem Modeln interessierten MacPherson auch andere Bereiche. So gründete sie mit Kolleginnen das „Fashion Café“, brachte eine erfolgreiche Lingerie-Kollektion sowie eine Kosmetiklinie heraus, vertrieb eigene Fotokalender und Fitnessvideos. Elle MacPherson gilt als clevere Geschäftsfrau, die 2005 mit dem „Glamour Award: Entrepreneur of the Year“ ausgezeichnet wurde.

Ebenso entdeckte die Australierin die Schauspielerei für sich, war in Kinofilmen wie „Batman und Robin“ (1997) und „Auf Messers Schneide“ (1997) sowie in Serien wie „Friends“ zu sehen. 2010 moderierte sie „Britain and Ireland’s Next Topmodel“ sowie die Show „Fashion Star“ für angehende Modedesigner. Zudem engagiert sie sich ehrenamtlich, ist u.a. Botschafterin der RED-Organisation, die unterschiedliche Krankheiten in Afrika bekämpft.

Elle MacPherson ist in zweiter Ehe verheiratet und hat zwei Söhne aus einer früheren Beziehung. Derzeit lebt sie mit ihrem Mann in England und Florida.

 

Artikel von: fashionpress.de
Artikelbild: © Featureflash Photo Agency – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Supermodel Elle MacPherson

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.