Supermodel Christy Turlington

19.10.2016 |  Von  |  Mode
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Supermodel Christy Turlington
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Das US-amerikanische Supermodel Christy Turlington zählte zusammen mit Naomi Campbell und Cindy Crawford zu den wichtigsten und erfolgreichsten Supermodels der Welt in den 90-er Jahren.

Zitat: „Ich möchte nicht jünger aussehen, als ich eigentlich bin. Unser Gesicht ist wie eine Karte unseres Lebens; je mehr man auf ihr sieht, desto besser.“

Als Tochter eines US-amerikanischen Piloten und einer salvadorianischen Mutter wurde Christy Nicole Turlington Burns am 2. Januar 1969 in Kalifornien geboren. Mit 13 Jahren wurde sie von einem Fotografen bei einem Reitturnier entdeckt und kurz darauf von einer Modelagentur unter Vertrag genommen.

Nachdem sie während der Sommerferien hin und wieder bei kleineren Shootings vor der Kamera gestanden hatte, zog Turlington mit 18 Jahren nach New York, um sich ganz auf ihre Karriere zu konzentrieren. Die Highschool schloss sie kurz darauf ab.

1985 modelte Turlington mehrmals für Vogue und lief bereits für Versace über den Catwalk. 1989 gelang ihr schliesslich mit einer Calvin-Klein-Kampagne der Durchbruch; die angeblich siebenstellige Gage, die sie für die dreijährige Zusammenarbeit erhielt, markierte einen neuen Rekord in der Branche.


Supermodel Christy Turlington (Bild: Flickr)

Supermodel Christy Turlington (Bild: Flickr)


Es folgten Engagements für Marken wie Maybelline, Giorgio Armani und Yves Saint Laurent. Bei den Fashion Shows lief sie für die wichtigsten Label, Designer wie Karl Lagerfeld sahen sie als neue Modemuse, Top-Magazine wie Vogue, Elle und Cosmopolitan bildeten sie regelmässig auf dem Cover ab. Gemeinsam mit Naomi Campbell und Cindy Crawford gehörte Christy Turlington in den 90er-Jahren zu den wichtigsten Supermodels des Jahrzehnts.

Nach intensiven Modeljahren entschloss sich Turlington für ein Studium, das sie 1999 mit einem Bachelor in Vergleichenden Religionswissenschaften und Fernöstlicher Philosophie abschloss. Anschliessend begann sie ein Masterstudium an der Columbia School of Public Health.



Abseits des Laufstegs bewies sich das Supermodel als vielseitig interessierte Geschäftsfrau. So eröffnete sie mit ihren Modelkolleginnen die „Fashion Café“-Kette, rief eine ayurvedische Gesichtspflegelinie ins Leben und schrieb u.a. für Marie Claire, Teen Vogue und Huffington Post. Ebenso entwarf die begeisterte Sportlerin, die besonders Yoga für sich entdeckt hat, eine Fitness-Modelinie für Puma.

Auch gemeinnützig ist Turlington stark engagiert, setzt sich u.a. für die internationale Gesundheitsorganisation „CARE“ ein, nimmt an Anti-Raucher-Kampagnen teil und ist Mitbegründerin der NGO „Mother Counts“, die weltweit für sichere Geburten kämpft.

Als Model ist Christy Turlington auch heute noch gefragt; so stand sie 2014 wieder für das Calvin-Klein-Parfum „Eternity“ vor der Kamera, für das sie bereits 1988 posierte.

Für viele gilt Turlington mit ihrer natürlichen Eleganz als schönstes Model aller Zeiten. Mit ihrem Mann, Regisseur Edwards Burns, und den beiden gemeinsamen Kindern lebt sie in New York.

 

Artikel von: fashionpress
Artikelbild: © lev radin – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Supermodel Christy Turlington

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.