Statt Kaffee – sanfte Muntermacher für jeden Tag

10.04.2016 |  Von  |  Allgemein, Ernährung
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Statt Kaffee – sanfte Muntermacher für jeden Tag
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Viele Menschen benötigen den morgendlichen Koffein-Kick, um Energie für den Tag zu tanken. Doch neben klassischem Kaffee bestehen durchaus noch andere Möglichkeiten, den Kreislauf in Gang zu bringen und frisch in den Tag zu starten.

Neben unterschiedlichen Tees können zu diesem Zweck auch bewährte Hausmittel oder gesunde Lebensmittel helfen. Wer hier ein wenig kreativ ist, wird überrascht sein, wie gut der alternative Energie-Kick funktioniert.

Tee für den Kreislauf

Wer auf ein morgendliches Heissgetränk nicht verzichten, seinen Kaffee-Konsum jedoch insgesamt einschränken möchte, kann alternativ einmal unterschiedliche Tee-Variationen ausprobieren. Besonders gut wirkt beispielsweise Mate-Tee, der als sanfter Muntermacher den Kreislauf, die Nerven und die Muskeln stärkt. Das in den Blättern enthaltene Matein stellt dabei eine besonders milde Form des Koffeins dar. Alternativ kann auch Brennnessel-Tee versucht werden, der anhaltend wach hält und Gifte aus dem Körper spült. Nicht zuletzt regt Ingwerwasser den Kreislauf an, das am besten aus der frischen Knolle hergestellt und mit kochend heissem Wasser überbrüht wird.

Clever frühstücken – Lebensmittel für den Energie-Kick

Auch mit Hilfe eines gezielt ausgewählten Frühstücks kann ein zusätzlicher Energie-Kick erzeugt werden. In das morgendliche Müsli gehören beispielsweise auch Nüsse, die viel Energie spendendes Magnesium liefern. Dazu schmeckt ein Blaubeer-Smoothie, der viele Vitamine liefert und dadurch einen zusätzlichen Frische-Kick verschafft. Smoothies mit dem Stabmixer lassen sich besonders einfach herstellen. Am besten wird das Getränk mit Sauerrahm verfeinert, welches hochwertiges Eiweiss liefert. Als Belag für das Frühstücksbrot eignet sich hingegen Honig, der schnelle Energie schenkt und den Kreislauf aktiviert.

Kreislauf anregen – von Bädern und Kniebeugen

Neben Frühstück und Tee kann der Kreislauf auch mit Hilfe von diversen Anwendungen angeregt werden; insbesondere ein kaltes Armbad macht praktisch sofort wach und schenkt schnell neue Energie. Hierzu füllt man das Waschbecken zu 2/3 mit eiskaltem Wasser und taucht anschliessend die Unterarme für eine halbe Minute in die Flüssigkeit. Sofort kommt der Kreislauf in Gang. Wenn es einmal schnell gehen muss, hilft auch ein erfrischendes Gesichtsbad mit kaltem Wasser.



Auch jede Art von Bewegung hilft, den morgendlichen Kreislauf anzuregen und mit Schwung in den Tag zu starten. Wer regelmässig Kniebeugen im Alltag durchführt, erreicht bereits morgens einen Extra Leistungs-Kick. Schon fünf Kniebeugen reichen aus, um diesen Effekt zu erzielen.

Fazit

Wer nach und nach den Kaffeekonsum etwas einschränken möchte, kann unterschiedliche Wachmacher ausprobieren oder miteinander kombinieren – der Effekt ist in vielen Fällen überraschend!

 

Artikelbild: © gresei – Shutterstock.com

Über Lara Marie Balzer

Lara Marie Balzer hat den Beruf der Pharmazeutisch-technischen Assistentin mit den Zusatzqualifikationen "Ernährungsberatung" und "Ganzheitliche Medizin/Naturheilkunde" erlernt und mit großer Freude mehrere Jahre in einer naturheilkundlich orientierten Apotheke gearbeitet, bevor sie ein Studium begann (Lehramt Chemie und Religion).


Ihr Kommentar zu:

Statt Kaffee – sanfte Muntermacher für jeden Tag

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.