Schon jetzt an die Bikinifigur denken

21.11.2016 |  Von  |  Figur, Fitness

Geschätzte Lesezeit: 5 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Schon jetzt an die Bikinifigur denken
4.5 (90%)
2 Bewertung(en)

Auch wenn die Sommersachen schon längt verstaut sind und Boots und Winterjacken gerade zum Einsatz kommen – mit dem Training für die Sommerfigur fürs kommende Jahr kann man nicht früh genug beginnen!

Bauch-Beine- und Po-Training steht jetzt auf dem Programm! Für schöne straffe Kurven braucht man Durchhaltevermögen, Kontinuität und Ausdauer. Für ein festes Bindegewebe von innen sorgt Silicium-Gel, während von aussen schöne, trainierte Muskeln für ein attraktives Aussehen sorgen.

Mit den nachfolgenden Übungen für den ganzen Körper steht dem perfekten Beachbody nichts mehr im Wege!

Übungen für den Bauch

Um die schrägen Bauchmuskeln zu trainieren, eignet sich der „Criss-Cross“ optimal: Rückenlage, Hände an den Kopf, mit dem Oberkörper hochkommen und sich abwechselnd so eindrehen, dass Ellbogen und Knie sich berühren. Auf jeder Seite 20-mal wiederholen.

Zum Training der geraden Bauchmuskeln sind die klassischen „Crunches“ effektiv: Rückenlage, mit dem Oberkörper so weit hochkommen, bis die Bauchmuskeln maximal angespannt sind.

Die ausgestreckten Hände und Finger zeigen jetzt die Richtung an – mit 20 kleinen wippenden Dips, die nie die Spannung aus dem Bauch lassen, versuchen, die Finger über die Kniescheiben hinweg zu schieben. Die Füsse haben dabei stets Bodenkontakt.

Training für Arme und Po

Der „Squat“ ist die beste Übung für einen knackigen Po! Kombiniert mit einem kleinen Trizeps-Training mit leichtem Gewicht, ist das Workout perfekt: Hüftbreiter Stand und eine gut gefüllte Wasserflasche oder ein anderes handliches Gewicht – gerne in beide Hände – nehmen.

Nun wird der Po nach unten Richtung Boden geschoben, während die Arme nach hinten gerade ausgestreckt werden. Mit der Kraft aus dem Po wieder in den geraden Stand kommen, die Arme mit nach vorne nehmen. 15 Wiederholungen. Ganz wichtig: Der Rücken bleibt stets gerade!

Übung für den ganzen Körper

Der Unterarmstütz oder auch „Plank“ genannt, ist eine Übung für viele Muskelgruppen. So werden Bauch, Arme, Schulter, Brust und Beine beansprucht: Bauchlage, den Oberkörper auf die Unterarme stützen – Ellbogen auf Schulterhöhe – und die Hüfte abheben.

Die Füsse berühren den Boden nur mit den Zehen. 20 Sekunden halten. Auch hier ist es wichtig, dass der Rücken gerade bleibt und der Po nicht zur Decke gestreckt wird. Das gelingt, wenn man Bauch und Po fest anspannt. 2-3 Wiederholungen, je nach Kraft in den Schultern.


Diese Übungen für den ganzen Körper und silicea Produkte sorgen für eine attraktive Sommerfigur. (Bilder: silicea)


Straffes Bindegewebe dank Silicium

Ein Turbo für eine straffe Haut von innen ist Silicium! In Gelform ist es geruchs- und geschmacksneutral und lässt sich zum Beispiel in den Afterworkout- oder Frühstücks-Smoothie einmischen.

Silicium  fördert den Zellaufbau sowie ihr Wachstum. Es unterstützt einen gesunden Stoffwechsel im Gewebe, ist bei der Entgiftung des Körpers aktiv beteiligt und strafft die Haut spürbar.

Ein Silicium-Mangel zeigt sich deutlich an einem erschlafften Bindegewebe, einem fahlen, blassen Hautbild, unreiner, juckender Haut sowie stumpfen, splissigen Haaren und weichen, brüchigen Nägeln.



Silicium-Gel: Der Klassiker in der Schönheitspflege

Einmal täglich einen Messlöffel einnehmen oder in Form von Softgel-Kapseln zu sich nehmen – so sind die Zellen optimal versorgt.

Empfohlen wird eine kurmässige Anwendung von ca. 8-12 Wochen.

    • Original silicea Balsam, 500ml, ca. 14 €, Reformhaus und Drogerie
    • Original silicea Gel-Kapseln, 90 Kapseln, ca. 38 €, Reformhaus
    • sikapur Kieselsäure-Gel, 500 ml, ca. 18 €, Apotheke
    • sikapur Kieselsäure Softgel-Kapseln, 90 Kapseln, ca. 50 €, Apotheke

 

Artikel von: Yupik PR GmbH
Artikelbild: © silicea

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Schon jetzt an die Bikinifigur denken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.