Rosa – ein Highlight für die Garderobe

29.03.2016 |  Von  |  Mode
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Rosa – ein Highlight für die Garderobe
5 (100%)
3 Bewertung(en)

Eigentlich gilt Rosa als typische Frühlingsfarbe – frisch, sanft, an erste Blüten erinnernd. Doch Top-Designer finden, dass dieser edle Ton auch im Herbst und Winter nicht im Schrank versteckt bleiben sollte – und nahmen ihn in ihre Kollektionen auf.

Rosa bringt einen Hauch Wärme und Optimismus in die Wintermonate und ist ein tolles Farb-Highlight in der ansonsten doch eher dunklen Wintergarderobe. Und in den Frühlingsmonaten kann der Look natürlich wunderbar weitergetragen werden!

Kein Mantel des Schweigens

Im Herbst und Winter sorgte besonders ein Kleidungsstück für einen wahren Hype: Kastenmäntel in zartem Rosa waren plötzlich in jedem Fashion-Magazin zu sehen und wurden zum absoluten Trend-Kleidungsstück! Der blassrosa XXL-Mantel von Marks & Spencer beispielsweise war in England bereits online blitzschnell „sold out“, bevor es ihn überhaupt im Laden zu kaufen gab.


Ein rosa Mantel ist also eine Investition, die sich auf jeden Fall lohnt. (Bild: InnervisionArt – Shutterstock.com)

Ein rosa Mantel ist also eine Investition, die sich auf jeden Fall lohnt. (Bild: InnervisionArt – Shutterstock.com)


Die angesagten Mäntel folgen dabei dem Oversize-Trend und bekommen durch breite Schultern, Maxi-Grösse und mit einer Länge mindestens bis zum Knie reichend eine androgyne, coole Note, wodurch sie trotz der zarten Farbe alles andere als kleinmädchenhaft wirken. Doch der Mantel kann auch durchaus auch feminin und sexy gestylt werden, ohne zu „lieblich“ auszusehen – mit einem Bleistiftrock und High Heels beispielsweise, wie Schauspielerin Eva Mendes unter Beweis stellt.

Wer sich noch mehr Kombi-Inspiration wünscht, wird bei Fashion-Bloggern schnell fündig: Diese sind ganz begeistert von dem Trend-Teil und zeigen eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie mit dem Mantel immer wieder völlig unterschiedliche Looks entstehen. Ein rosa Mantel ist also eine Investition, die sich auf jeden Fall lohnt – und auch noch viele weitere Seasons übersteht.



Rosa – auch was für Männer

Es ist nicht das erste Mal, dass Rosa für Aufsehen in der Modewelt sorgt: Vor einigen Jahren trug der stilsichere Mann plötzlich Hemden und Poloshirts in Rosa – absolut ungewöhnlich! Seitdem hat sich die Farbe jedoch auch für Männer durchgesetzt – real men wear pink.

Dabei war Rosa nicht immer die „typische Kleinmädchenfarbe“, als die sie heute schnell gilt: Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war es noch durchaus üblich, Jungen in Rosa, dem abgeschwächten Farbton des „männlichen Rot“ zu kleiden, Mädchen trugen dagegen frommes Blau. In den 50er-Jahren setzte sich dann jedoch Rosa als typische Mädchenfarbe durch – und ist es bis heute.


Rosa – auch was für Männer. (Bild: goodluz – Shutterstock.com)

Rosa – auch was für Männer. (Bild: goodluz – Shutterstock.com)


Rosige Zeiten

Viele Frauen lieben Rosa – fürchten jedoch, in dieser Farbe zu verspielt und mädchenhaft auszusehen. Deshalb braucht Rosa eine „erwachsene Basis“: Stilikone Jacqueline Kennedy machte Rosa und Pink einst gesellschaftsfähig, indem sie es als seriöses Kostüm, Business-Kleid oder elegante Abendrobe trug – und dabei nicht nur charmant, sondern vor allem selbstbewusst und sicher auftrat.

Auch Schauspielerin Diane Kruger weiss, wie sie „pretty in pink“ glänzt: Ihr Kleid in Altrosa bekommt durch seinen Blazer-Schnitt einen seriös-eleganten Touch, mit kontrastreichen leuchtend roten Highlights auf Nägeln und Lippen wird der Look aufregend und sorgt dafür, dass die zarte Schönheit nicht erblasst. Sharon Stone entscheidet sich dagegen für einen taillierten Einteiler in knalligem Flamingo-Pink und macht den Look durch ein ein stilsicheres, geradliniges Styling mit strengem Pferdeschwanz und den Verzicht auf verspielte Details erwachsen und sophisticated.

Aktuell wird Rosa aber durchaus auch rockig-lässig gestylt. Fotografin Jessie Bush zeigt, wie der legere Look ganz einfach gelingt: Sie kombiniert ihren rosa Oversize-Pullover zu Rock, Lederboots und Maxi-Tasche in schwarz – eine angesagte Kombi! Neben Schwarz sind auch Weiss und Grau sind passende Kombi-Farben, die Rosa strahlen lassen.

 

Artikel von: fashionpress.de
Artikelbild: © luanateutzi – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Rosa – ein Highlight für die Garderobe

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.