Pflegeprodukte – die richtige Dosis macht’s!

25.07.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Pflegeprodukte – die richtige Dosis macht’s!
Jetzt bewerten!

Ob Lieblings-Bodylotion, Haarwachs oder Augencreme: Viele Frauen greifen gerne so richtig tief in den Tiegel. Dabei gilt aber, wie oft im Leben: Viel hilft nicht immer viel! Im Folgenden zeigen wir Ihnen anhand anschaulicher Beispiele, welche Dosierungsmenge bei Pflegeprodukten die richtige ist.

Bei Cremes hängt die optimale Dosierung vom Fettanteil des jeweiligen Produktes ab. Als Faustregel kann man festhalten: Je höher der Fettanteil einer Creme, umso weniger benötigen Sie davon. Bei reichhaltiger Nachtcreme genügt gar eine erbsengrosse Menge, um das Gesicht einzucremen. Falls Sie sich um Ihren Hals und das Dekolleté gleich mitkümmern möchten, nehmen Sie für alle Hautpartien ab dem Kinn abwärts noch einmal die gleiche Menge.



Augenpflege

Spezialcremes für die Augen sind extrem ergiebig. Für beide Augen genügt daher jeweils eine Menge, die etwa halb so gross wie eine Erbse ist. Am besten verteilen Sie die Portion Creme gleichmässig auf Ihren Ringfingerkuppen und klopfen sie um die Augen herum sanft von innen nach aussen ein. Auch Seren sind sehr ergiebig: Weil deren Wirkstoffkonzentration noch höher als die von Cremes ist, reicht der tröpfchenweise Einsatz aus.

Bodylotion

Sicherlich kennen Sie die grossen, runden Doppelkekse mit Schokoladenfüllung. Sofern Sie sich bei der Dosierung einer Bodylotion oder After-Sun-Produkten an diesem Bild orientieren, liegen Sie genau richtig. So ist etwa diese Menge für das Eincremen des gesamten Körpers vollkommen ausreichend.



Shampoo, Spülung und Haarkur



Pro zehn Zentimeter Haarlänge ist ein haselnussgrosser Klecks Shampoo ausreichend. Diesen schäumen Sie zunächst in der hohlen Hand mit wenig Wasser auf und verteilen ihn, bei der Kopfhaut beginnend, über den gesamten Haarschopf. Weil sich Schmutz und Fett eher am Ansatz befinden, dürfen Sie beim Shampoonieren die Spitzen gerne aussparen. Beim Ausspülen des Shampoos gelangen noch genügend Reinigungssubstanzen zu den Haarenden.

Beim Conditioner planen Sie maximal die doppelte Menge ein. Die Haarspülung verteilen Sie allerdings umgekehrt: von den Spitzen zum Haaransatz hin. Gut einmassieren und gründlich ausspülen!

Bei einer Haarkur ist eine walnussgrosse Menge je zehn Zentimeter Haarlänge genau richtig. Arbeiten Sie das Pflegeprodukt in die strapazierten Haare ein und wickeln Sie anschliessend ein Handtuch um Ihren Kopf. Die unter dem Turban entstehende Wärme intensiviert die Wirkung der Pflegestoffe noch. Nach 10 bis 15 Minuten mit angenehm warmem Wasser ausspülen!

Stylingprodukte

Im Falle von Stylingschaum oder Mousse genügt eine Menge etwa so gross wie ein Golfball. Bei längeren Haaren darf auch ein Tennisball als Orientierung dienen.

Gel und Wachs sorgen für ein perfektes Finish. Hiervon einfach einen kleinen Klecks in die Hand nehmen, sorgfältig auf den Handflächen verteilen und damit durchs Haar gehen! Zum Definieren frecher Spitzen genügt es, lediglich die Fingerspitzen mit Wachs oder Gel zu benetzen.

Sonnencreme

Der schützende Strahlungsfilter von Sonnencreme kann seine Wirkung nur dann entfalten, wenn er in ausreichend grosser Menge vorhanden ist. Das Produkt sollte sich wie ein lückenloser Film auf die Haut auflegen. Sie dürfen demnach grosszügig sein. Fürs Gesicht benötigen Sie etwa einen Teelöffel voll Sonnencreme, für Arme und Beine je eine traubengrosse Menge. Unabhängig vom Lichtschutzfaktor wird dabei etwa alle zwei Stunden oder nach jedem Baden im Meer, See oder Schwimmbecken eine neue Cremeschicht fällig.



 

Oberstes Bild: © Mikhail Rulkov – Shutterstock.com

Über Kerstin Birke

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Pflegeprodukte – die richtige Dosis macht’s!

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.