Pferdeschwanz dreimal anders (Video)

03.05.2016 |  Von  |  Haarpflege
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Pferdeschwanz dreimal anders (Video)
4.43 (88.57%)
7 Bewertung(en)

Er ist die wohl einfachste und schnellste Frisur überhaupt und aktuell wieder richtig angesagt: Der Pferdeschwanz.

Eine langweilige Frisur für den Alltag? Von wegen! Schon lange sieht man den Ponytail nicht mehr nur auf der Strasse, sondern immer häufiger auf besonderen Events und Veranstaltungen wie Modenschauen und Filmpremieren.

Ja, richtig gehört, die Promidamen tragen den Pferdeschwanz sogar zum glamourösen Abendkleid! Und ihre Red Carpet Looks beweisen, dass er dabei alles andere als langweilig aussehen kann. Der Ponytail kann mal süss und verspielt, mal frech und sexy, mal lässig und mal super edel und elegant. Wir stellen dir heute drei einfache Styling-Varianten zum Nachmachen vor!

Pferdeschwanz im edlen Sleek-Look

Ein Ponytail im Sleek-Look wirkt super elegant. So trägt ihn beispielsweise Kim Kardashian sehr gern, aber auch Stars wie Beyoncé oder Jessica Alba wurden schon mit dem sleeken Pferdeschwanz gesichtet.

So wird’s gemacht:

  1. Für einen edlen Sleek-Look müssen die Haare ultra glatt sein. Ziehe einen Mittelscheitel und glätte zuerst deine Haare Strähne für Strähne mit dem Glätteisen. Vergiss nicht, vorher ein Hitzeschutzspray zu verwenden.
  2. Binde deine Haare nun tief im Nacken zu einem strengen Pferdeschwanz mit einem Haargummi zusammen. Nehme eine Strähne aus dem Pferdeschwanz und wickele sie mehrmals um das Haargummi herum, bis es nicht mehr zu sehen ist und stecke das Strähnenende unter dem Pferdeschwanz mit einer Haarspange fest.
  3. Fixiere das Styling zum Abschluss mit Glanzspray oder Haarlack. Das gibt der Frisur einen super Glanz und bringt die extrem geglätteten Haare perfekt zur Geltung!

Diese Frisur kannst du variieren, indem du statt einem Mittelscheitel, einen tiefen Seiten Scheitel ziehst und die glatten Haare statt hinten, auf einer Seite zusammenbindest. Auch das wirkt richtig edel und lässt den Pferdeschwanz wieder ganz anders aussehen.

Ponytail im lässigen Undone-Look

Natürlich muss der Pferdeschwanz nicht immer edel aussehen, sondern kann gerade im Alltag auch ganz messy und lässig gestylt werden.


atürlich muss der Pferdeschwanz nicht immer edel aussehen. (Bild: © fantom_rd - shutterstock.com)

atürlich muss der Pferdeschwanz nicht immer edel aussehen. (Bild: © fantom_rd – shutterstock.com)


Lässige Variante mit glatten oder leicht naturgewellten Haaren

  1. Ganz wichtig für diesen Look: Lasse deine Haare einfach, wie sie sind. Hierfür ist kein Glätten notwendig. Toupiere zuerst leicht die Haare am Oberkopf.
  2. Binde das Haar oben am Hinterkopf zu einem lockeren Zopf zusammen und zupfe überall ein paar Strähnen heraus. Je unordentlicher die Frisur aussieht, umso besser!
  3. Gebe zum Schluss noch etwas Haarspray drüber und fertig!

Wildere Variante mit leichten Locken oder Wellen

Noch wilder und immer noch feminin wird der Undone-Look mit Locken oder welligem Haar.

  1. Style zuerst Locken oder Wellen mit dem Glätteisen oder Lockenstab ins Haar. Verwende vorher unbedingt ein Hitzeschutzspray.
  2. Toupiere die Haare am Ansatz und binde sie weit oben am Hinterkopf zu einem Pferdeschwanz zusammen.
  3. Zupfe auch hier ein paar Strähnen heraus und wickele eine Strähne um das Haargummi, um es zu verdecken.
  4. Zum Abschluss fixierst du die Frisur mit Haarspray und fertig ist der wilde Ponytail-Look!

Der romantisch-verspielte Pferdeschwanz

Total süss und romantisch sieht ein locker gebundener Pferdeschwanz mit viel Volumen am Ober – und Hinterkopf und femininen Locken aus.

  1. Locke zuerst deine Haare mit dem Lockenstab.
  2. Teile das Deckhaar ab und klemme es zunächst am Oberkopf fest. Toupiere nun die Haare am Hinterkopf. Lege das Deckhaar darüber und toupiere auch dieses.
  3. Lockere das Haar am Oberkopf ein wenig auf und binde alle Haare etwas weiter oben am Hinterkopf zu einem lockeren Pferdeschwanz zusammen.
  4. Noch ein paar Strähnchen herauszupfen und das Styling mit Haarspray fixieren – wirkt super verspielt und romantisch!


Lasse dich von unseren Tipps inspirieren und style die Frisuren nach oder experimentiere selbst ein wenig. Du wirst schnell feststellen, wie unglaublich vielseitig so ein Pferdeschwanz sein kann. Ob mit Mittelscheitel, Seitenscheitel oder ohne Scheitel, mit Pony oder ohne Pony, glatt und streng oder locker und mit viel Volumen getragen – es gibt unzählige Varianten, einen Pferdeschwanz zu stylen! Wir wünschen dir ganz viel Spass beim Ausprobieren!

 

Artikelbild: © Diana Indiana – shutterstock.com

Über Irina Kapatschinski

Mit dem Schritt in die Selbstständigkeit hat sich Irina Kapatschinski einen grossen Traum erfüllt und ihr Hobby zum Beruf gemacht. Seit 2011 arbeitet sie als freiberufliche Texterin und schreibt über ihre Lieblingsthemen Mode, Beauty, Wohnen und Einrichten. Sie ist ausserdem eine überzeugte Optimistin und Lebensgeniesserin.


Ihr Kommentar zu:

Pferdeschwanz dreimal anders (Video)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.