Immer auf dem Laufenden mit dem Beautytipps-Newsletter!

Low-Carb-Diät – schneller schlank mit dem Eiweiss-Trick

06.06.2014 |  Von  |  Allgemein, Ernährung  | 
Low-Carb-Diät – schneller schlank mit dem Eiweiss-Trick
Jetzt bewerten!
Kaum eine Empfehlung war über die Jahre hinweg so drastischen Veränderungen unterworfen wie die zu den richtigen Gewichtsreduktions-Methoden. Waren in den 90er-Jahren vor allem „Low-Fat-Diäten“ populär, hat sich in den letzten Jahren eine deutliche Wende zur kohlenhydratarmen Ernährung abgezeichnet. Doch wie effektiv gestaltet sich eine derartige Kostform? Und wie gelingt es, ohne Brot, Kartoffeln und Nudeln trotzdem lecker und abwechslungsreich zu essen?

Die Low-Carb-Kostform basiert auf einer Ernährung, die mit nur wenigen Kohlenhydraten auskommt. Mittlerweile haben sich unterschiedliche Varianten herausgebildet, die beispielsweise unter den Bezeichnungen Montignac, Southern Beach, Atkins oder Ernährung nach Dr. Strunz bekannt geworden sind. Hinter allen Methoden steht jedoch ein recht einheitliches Prinzip: Durch den weitgehenden Verzicht auf Lebensmittel, die Kohlenhydrate enthalten, sollen sowohl der Blutzuckerspiegel als auch die Insulinausschüttung niedrig gehalten werden. Auf diese Weise stellt man sicher, dass sich der Körper auf die Fettverbrennung konzentriert und störende Fettdepots anzapft.

Weiterlesen

Katerstimmung? Die besten Beautytipps für den Morgen nach der Party

06.06.2014 |  Von  |  Allgemein, Hautpflege Allgemein  | 
Katerstimmung? Die besten Beautytipps für den Morgen nach der Party
Jetzt bewerten!
Brummt der Schädel? Nach einer rauschenden Partynacht ist es oft so eine Sache mit der Schönheit. Denn nicht nur, dass man es mitunter mit heftigen Kopfschmerzen zu tun hat. Sondern auch die geschwollenen Augenlider, der aschfahle Teint und die Fältchen, die sich offenbar über Nacht ins Gesicht „gemeisselt“ haben, tragen keineswegs dazu bei, die Laune zu heben und das Aussehen zu verbessern.

Es gibt aber höchst vielversprechende Mittel und Wege, um den „Tag danach“ zumindest einigermassen frisch und munter zu überstehen. Hier erfahren Sie, wie einfach das ist!

Weiterlesen

Freiheit den Füssen: Heute gehen wir barfuss!

05.06.2014 |  Von  |  Fusspflege  | 
Freiheit den Füssen: Heute gehen wir barfuss!
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Bereits vor Jahrhunderten predigte der bekannte Pfarrer Kneipp das Barfusslaufen als eine Wohltat, die zugleich eine abhärtende Wirkung hat. Heute wandeln immer mehr Naturliebhaber und Wellnessfreaks auf nackten Sohlen durch Barfussparks, auf sogenannten Barfusswegen und auf eigens dafür angelegten Pfaden in ausgesuchten Spas oder Hotelanlagen. Doch wie gesund ist Barfusslaufen wirklich?

Gerade bei Kindern hat das Barfusslaufen einen enorm positiven Einfluss auf die Fussentwicklung. Doch auch bei Erwachsenen stärkt es alle Bänder und Muskeln, die das Fussgewölbe aufrecht halten. Durch das permanente Tragen von Schuhen, die im ungünstigen Fall noch nicht einmal richtig passen, können diese Muskeln verkümmern. Als Folge entwickeln sich Fehlstellungen, wie Platt- oder Knickfüsse.

Weiterlesen

Floating – nur Fliegen ist schöner!

05.06.2014 |  Von  |  Wellness  | 
Floating – nur Fliegen ist schöner!
Jetzt bewerten!
Beim Floating treiben Sie quasi schwerelos auf der Wasseroberfläche und geniessen im konzentrierten Salzwasser herrliche Momente der Entspannung. Ruhige Töne und angenehme Lichtreflexe tragen zur Relax-Atmosphäre bei. Das Floating basiert auf einem Entzug der äusseren Reize – die totale Abgeschiedenheit sorgt dabei für Tiefenentspannung. Das mit Bittersalz angereicherte Wasser macht die Haut angenehm samtweich und wirkt sich sehr positiv auf das gesamte Immunsystem aus.

Das Gehirn von äusseren Reizen befreien

Der Begriff Floating stammt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt „schweben“ oder „treiben“. Der amerikanische Neurophysiologe Dr. John Cunningham Lilly hat das Floating entdeckt. Nachdem er sich zunächst auf die Erforschung komplexer Gehirnaktivitäten spezialisiert hatte, wandte er sich zunehmend der experimentellen Forschung zu. Er untersuchte unter anderem die Wirkung von Lichteinflüssen auf das Auge oder die Klangwirkungen auf das menschliche Ohr.

Weiterlesen

Wirkungsgrad von Sonnenbrillen: Qualitätssiegel und Kategorisierungen verstehen

05.06.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Wirkungsgrad von Sonnenbrillen: Qualitätssiegel und Kategorisierungen verstehen
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Sonnenbrillen sind mehr als nur ein schickes Accessoire, zumindest sollten sie das sein. Doch nicht immer werden Sonnenbrillen verkauft, die auch wirklich vor UV-Strahlung schützen. Insbesondere in Ferienregionen werden häufig Modelle angeboten, die über einen unzureichenden Sonnenschutz verfügen – oder sogar ganz darauf verzichten.

Erfahren Sie durch den Ratgeber Sonnenbrille, auf welche Qualitätssiegel, Kategorisierungen und Eigenschaften Sie beim Kauf unbedingt achten müssen. Nur so können Sie gewährleisten, dass Ihre Augen optimal geschützt sind.

Weiterlesen

Balance Swing – auf dem Minitrampolin zu neuer Energie

05.06.2014 |  Von  |  Fitness  | 
Balance Swing – auf dem Minitrampolin zu neuer Energie
4 (80%)
1 Bewertung(en)
Bei der neuen Trainingsmethode Balance Swing handelt es sich um ein ganzheitliches Körpertraining auf einem Minitrampolin. Das Training ist mässig anstrengend und gibt dem Körper Energie zurück, statt sie zu nehmen, wie Sie es sicherlich bei einem sportlichen Training vermuten würden.

Wenn Sie Pilates und ähnliche Kurse mögen, wird Ihnen Balance Swing sicherlich gefallen, da Übungselemente aus allen vier Trainingsarten kombiniert werden. Ihr Körper wird auf vielfältige Art und Weise gefordert, aber niemals überfordert. Das Training macht nicht nur Spass, es bringt auch jede Menge Abwechslung. Zudem handelt es sich bei Balance Swing um eine wirbelsäulen- und gelenkschonende Art, den Körper ganzheitlich zu trainieren und zu formen. Die Vorteile liegen auf der Hand:

Weiterlesen

Solarium: Gesunde Sonne aus der Steckdose?

04.06.2014 |  Von  |  Bräunung  | 
Solarium: Gesunde Sonne aus der Steckdose?
Jetzt bewerten!
In den letzten Jahrzehnten hat sich das Freizeitverhalten vieler Schweizerinnen und Schweizer geändert. Dazu gehört für viele auch der regelmässige Solariumbesuch. Obwohl Ärzte vermuten, dass die künstliche UV-Strahlung das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken, signifikant ansteigen lässt, ist das Solarium aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken.

Ob natürliche oder künstliche Sonne: Wie bei allen Genussmitteln spielt für die gesundheitliche Unbedenklichkeit die Dosis eine entscheidende Rolle. Während zu viel UV-Licht Sonnenbrand und vorzeitige Hautalterung provoziert, sorgt ein gelegentliches Sonnenbad für einen schönen Teint, Entspannung und Wohlbefinden. Wer sich vor dem Hintergrund allgemein bekannter Vor- und Nachteile für Sonnenbäder im Solarium entscheidet, sollte auf jeden Fall einige Regeln beachten.

Weiterlesen

Naschen ohne Reue – diese Süssigkeiten machen nicht dick

04.06.2014 |  Von  |  Ernährung, Figur  | 
Naschen ohne Reue – diese Süssigkeiten machen nicht dick
4.5 (90%)
4 Bewertung(en)
„Süssigkeiten machen dick.“ Diese Aussage kennen die meisten gesundheitsbewussten Menschen bereits aus Kindertagen. Und hinter dem zunächst pauschal klingenden Urteil steckt auch viel Wahrheit: Zahlreiche Süssigkeiten und Naschereien enthalten grosse Mengen an Fett und Zucker – eine Kombination, die dem Körper eine erhebliche Kalorienlast zumutet und damit langfristig tatsächlich eine Gewichtszunahme bewirken und den Erfolg einer Diät mindern kann. Doch wer gesund leben und nicht zunehmen möchte, muss nicht zwangsläufig auf alle Naschereien verzichten; clever ausgewählt, können Süssigkeiten durchaus in den täglichen Speiseplan eingebaut werden, ohne dass überflüssige Pfunde angesetzt werden.

Süss und trotzdem erlaubt – von Schokoküssen und Russisch Brot

Nicht alle Naschereien, die man im Süssigkeitenregal des Supermarktes findet, machen dick. Insbesondere Sorten, die zwar süss schmecken, aber gleichzeitig nicht viel Fett liefern, eignen sich gut als Nascherei; solche Süssigkeiten liefern in der Regel auch weniger Kalorien als die zusätzlich fetthaltige Variante. Lecker schmecken beispielsweise Schokoküsse, die den Süsshunger optimal stillen, ohne anzusetzen. Zwischen zwei Brötchenhälften platziert, lässt der Schokokuss die Lust auf Süssigkeiten rasch verfliegen. Einige Hersteller ersetzen bei der Herstellung einen Teil Zucker durch ein kalorienfreies Süssungsmittel; diese Varianten sind besonderes gut geeignet.

Weiterlesen

Bier – ein unterschätztes Schönheitsmittel

04.06.2014 |  Von  |  Haarpflege, Hautpflege Allgemein  | 
Bier – ein unterschätztes Schönheitsmittel
Jetzt bewerten!
Nüchtern betrachtet wird Bier ja eher mit Feiern, gutem Essen und auch mit Bierbäuchen in Verbindung gebracht. Dass dieses traditionelle Gebräu aber auch in puncto Beauty eine Menge zu bieten hat, ist weit weniger bekannt.

Im Vergleich zu Sekt und Wein ist Bier weitaus kalorienärmer. Auch spricht die Tatsache für sich, dass Bier einen besonders niedrigen Natriumgehalt aufweist. Dafür enthält der Gerstensaft jedoch, man höre und staune, fast doppelt so viele Mineralstoffe und Spurenelemente wie ein qualitativ hochwertiges Mineralwasser. Ein Gläschen Bier am Tag schadet also nicht – ganz im Gegenteil. Überhaupt kann der Genuss von Bier langfristig sogar unterschiedlichen Krebsarten und Osteoporose vorbeugen und überdies den Cholesterinspiegel verbessern. Wichtig dabei ist allerdings, dass das alkoholhaltige Getränk in kleinen Mengen und nicht in Massen genossen wird …!

Weiterlesen

Vier verbreitete Ernährungsirrtümer – die wissenschaftlich längst widerlegt sind

03.06.2014 |  Von  |  Ernährung  | 
Vier verbreitete Ernährungsirrtümer – die wissenschaftlich längst widerlegt sind
Jetzt bewerten!
Zum Thema Ernährung finden sich unzählige Ratgeber – ob Ernährungscoach, Bücher oder Online-Ratgeber. Da fällt es schwer, den Überblick zu wahren. Und mitunter halten sich Ernährungsirrtümer über Generationen hinweg, selbst wenn sie wissenschaftlich längst widerlegt sind. Unsere Redaktion hat vier Ernährungsirrtümer ausgewählt, die besonders verbreitet sind.

Erfahren Sie, warum die folgenden Aussagen über eine gesunde und ausgewogene Ernährung falsch oder nur zum Teil richtig sind – und warum viele Menschen sie für wahr halten.

Weiterlesen