Olivenöl: Das Rundum-Beautyelixier

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Naturkosmetik ist an sich schon eine wunderbare Sache; noch besser ist sie selbst gemacht. Aber am faszinierendsten sind Schönheitspräparate, die die Natur uns einfach schenkt – wie die Olive. Oder, präziser: das Olivenöl. Es lässt sich für eine unglaubliche Zahl an effektiven Beauty-Anwendungen nutzen, ohne irgendwelche Zusätze oder Rezepturen – einfach aus der Flasche.

Entscheidend dabei ist die Qualität. Mit Olivenöl lässt sich so viel an konventionellen Cremes und Behandlungen sparen, da sollten Sie sich schon das beste Öl kaufen, das Sie finden können. Unbedingte Voraussetzung ist ein biologisch angebautes, echtes (!) Extra Vergine Olivenöl. Lassen Sie sich im Fachgeschäft von einem kompetenten Händler beraten. Da für die Beautyanwendung eher der Geruch denn der Geschmack entscheidend ist, vergessen Sie nicht, vorab am Öl Ihrer Wahl zu schnuppern.



Die meisten Frauen bevorzugen ein leichtes, möglichst geruchsneutrales Öl mit einer grasigen, frischen Note. Ideal ist es, wenn Sie sich einige Tropfen vorab auf dem Handrücken verreiben können. Denn erst in Verbindung mit Ihrer Haut können Sie den endgültigen Duft wirklich einschätzen. Mit dem erworbenen Schatz können Sie nun eine Reihe von wirksamen und entspannenden Anwendungen vornehmen. Wir haben die besten zehn für Sie zusammengestellt.

1. Wunderbare Waschlotion

Seit Jahrtausenden haben die Griechen und Römer Olivenöl zur Hautreinigung genutzt. Sie trocknen Ihre Haut damit wesentlich weniger aus als mit seifenhaltigen Produkten. Massieren Sie einfach Olivenöl nach Bedarf in Ihre Gesichtshaut und Ihren Hals ein und nehmen Sie es anschliessend mit einem in warmen Wasser getränkten, gerne etwas raueren Waschlappen ab.

Olivenöl als Massageöl. (Bild: Floydine / Fotolia.com)

Olivenöl als Massageöl. (Bild: Floydine / Fotolia.com)




2. Massageöl für Sie und Ihre Familie

Olivenöl lässt sich wunderbar zur Massage einsetzen und verhindert zum Beispiel bei regelmässigem Einmassieren die Bildung von Schwangerschaftsstreifen. Aber auch Babyhaut profitiert von Olivenöl, gerade wenn sie zu Trockenheit oder Reizungen neigt. Vergessen Sie alle teuren Spezialprodukte: Massieren Sie Ihre Kleinen nach dem Baden oder Sonnenkontakt liebevoll mit Olivenöl ein und sie werden nie wieder Hautprobleme bekommen.

3. Schimmerndes Lipgloss

Wünschen Sie sich volle, glänzende Lippen ohne Farbeffekt? Dann ist Olivenöl genau das Richtige. Einfach eine kleine, gut verschliessbare Parfumflasche abfüllen und bei Bedarf die Lippen damit benetzen. Vermischt mit etwas in der Apotheke erhältlichem Bienenwachs bleibt der Effekt noch länger erhalten. Den Lippen tut diese Behandlung einfach gut!



4. Natürliche Mascara

Sie reagieren empfindlich auf Wimperntusche? Ihre Kontaktlinsen spielen bei kosmetischer Mascara einfach nicht mit? Olivenöl könnte die Lösung sein! Kaufen Sie sich eine gute Wimpernbürste und tauchen Sie sie schlicht in Ihr Olivenöl, mit dem sie dann mehrmals die Härchen benetzen. Der Effekt: Lange, schimmernde Wimpern ohne jedes Allergie-Risiko.

Zartes Olivenölbad. (Bild: Floydine / Fotolia.com)

Zartes Olivenölbad. (Bild: Floydine / Fotolia.com)

5. Zartes Olivenölbad

Ein paar Esslöffel Olivenöl ins Badewasser, kombiniert mit einigen Tropfen Rosenessenz und Rosenblütenblättern ergeben eine luxuriöse Wellness-Oase für Sie (und Ihre Liebsten). Ihre Haut wird danach seidenweich sein. Der Geheimtipp: Trocknen Sie sich anschliessend nicht ab. Hüllen Sie sich lediglich in ein flauschiges Badetuch. Dann legen Sie sich sofort und noch leicht feucht unter eine kuschelige Decke, bis Sie trocken sind.

6. Effektives Anti-Aging

Natürlich tut Olivenöl auch von innen gut. Dort wirkt es unter anderem gegen vorzeitige Alterung. Für diesen Effekt verantwortlich ist neben Antioxidantien und Vitamin E ein spezielles Polyphenol, das Ihre roten Blutkörperchen schützt. Wenn Sie keine Zeit zum Kochen haben, sollten Sie einfach morgens einen Esslöffel Olivenöl zu sich nehmen. Übrigens kann Olivenöl auch ausgezeichnet und sofort wirksam erste Falten und Gesichtslinien lindern – vor allem an der Augenpartie. Tauchen Sie hierfür zwei Wattepads in Olivenöl, legen Sie diese auf die geschlossenen Augen und entspannen Sie sich für etwa zwanzig Minuten. Schliessen Sie die Behandlung mit den berühmten Gurkenscheiben ab, die Sie etwa fünf Minuten auf den Augen behalten. Anschliessend fühlen diese sich erfrischt an und die Haut ist sichtbar gestrafft.

7. Reichhaltige Nachtcreme

Gerade, wenn Sie unter trockener Haut leiden, kann Olivenöl eine ausgezeichnete Alternative zur Nachtcreme darstellen. Tragen Sie einfach abends ein wenig Olivenöl auf Ihre Haut auf. Dann massieren Sie das Öl liebevoll ein. Über Nacht kann es dann in Ruhe wirken. Morgens werden Sie mit einer erfrischten und herrlich glatten Haut erwachen.

8. Einfach lecker – und gesund!



Gewöhnen Sie es sich grundsätzlich an, beim Kochen Olivenöl anstelle von saturierten Fetten und vor allem von Butter zu verwenden. Zunächst mag der Geschmack von Olivenöl auf Brot ungewohnt sein, aber nach einigen Tagen können Sie sich nicht mehr vorstellen, je etwas anderes benutzt zu haben. Ausserdem werden Sie sich wie im Urlaub in Italien vorkommen! Gleichzeitig reduzieren Sie Ihre Cholesterinwerte und tun Ihrem Stoffwechsel etwas wirklich Gutes.

9. After Sun

Wenig hilft mehr: Bei Hautirritationen und schwachen Sonnenbränden ist eine grosszügige Olivenölpackung wirkungsvoll. Bei einem stärkerem Sonnenbrand mixen Sie je einen Teil Olivenöl mit einem Teil Quark. Tragen Sie diese Mischung dick auf den vom Sonnenbrand betroffenen Hautpartien auf. Das kühlt und pflegt und hilft der Haut, sich schnell und schmerzfrei zu regenerieren. Bei einem wirklich starken Sonnenbrand sollten Sie jedoch einen Arzt aufsuchen!

10. Perfekte Fussbehandlung

Der Sommer kommt und Sie wollen die Füsse zeigen? Dann gönnen Sie ihnen ein richtiges Day-Spa. Mischen Sie einen Teil Olivenöl mit einem Teil Honig und geben Sie etwas körnigen Zucker oder Salz dazu. Massieren Sie die Mixtur gründlich in Ihre Füsse ein. Duschen Sie Ihre Füsse ab und gönnen Sie ihnen noch ein zwanzigminütiges Fussbad mit ein paar Tropfen Olivenöl und Lavendel.



 

Oberstes Bild: © Orlando Bellini – Fotolia.com



Trackbacks

  1. Glucosamin: 8 Jahre länger leben mit Nahrungsergänzungsmittel? › beautytipps.ch
  2. Glucosamin: 8 Jahre länger leben mit Nahrungsergänzungsmittel? › beautytipps.ch
  3. Apfel oder Birne? Schönheitstipps für einen knackigen Po › beautytipps.ch
  4. Alles, was Druck macht › betriebseinrichtung.net
  5. Nährstoffaufnahme bei veganer Ernährung › beautytipps.ch
  6. Superfoods: Diese Nahrungsmittel wirken wie Jungbrunnen – Teil I › beautytipps.ch
  7. Dehnungsstreifen effektiv bekämpfen › beautytipps.ch
  8. Die Provence – im Land des Lavendels › reiseziele.ch
  9. Die Amalfiküste – einzigartiger Küstenabschnitt mit Atmosphäre und Raffinesse › reiseziele.ch
  10. Superfood Olivenöl – Qualität sicher erkennen › beautytipps.ch
  11. Nativ, kaltgepresst oder doch raffiniert? – So erkennen Sie hochwertiges Olivenöl › beautytipps.ch

Ihr Kommentar zu:

Olivenöl: Das Rundum-Beautyelixier

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.