Müsliriegel – Kraftspender für zwischendurch

21.10.2014 |  Von  |  Ernährung
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Müsliriegel – Kraftspender für zwischendurch
5 (100%)
12 Bewertung(en)

Kennen Sie das auch? Sie sind unterwegs und am Vormittag überkommt Sie der „kleine Hunger“; oder aber Sie arbeiten vor sich hin und plötzlich verspüren Sie Heisshunger. Wenn Sie zumindest eine der Fragen mit Ja beantwortet haben, wäre ein Müsliriegel für zwischendurch die optimale Lösung.

Wenn Sie ohnehin bereits einige Rezepte für Powermüslis als perfekten Start in den Tag versucht haben, liegt es nahe, dass Sie auch für zwischendurch einen Müsliriegel versuchen. Beim Kauf sollten Sie einen Blick auf die Nährwertangaben und die Zutatenliste werfen, denn oft ist Zucker in anderslautenden Bezeichnungen wie Glucose-Fructose versteckt.

Müsliriegel – eine Kalorienbombe?

Machen Sie sich bewusst, dass Müsliriegel von sich aus schon viele Kalorien enthalten und auch der Fettanteil nicht gerade gering ist. Denn neben den guten Fetten, die durch die enthaltenen Nüsse vorhanden sind, gibt es auch die gehärteten Fette, die Ihrer Figur durchaus schaden können. Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie es tatsächlich mit einem gesunden Fitnessriegel zu tun haben, sollten Sie einfach selbst backen.

Rezeptempfehlung für leckeren Müsliriegel

Für 20 Stück benötigen Sie 100 Gramm Butter sowie 250 Gramm feine und 250 grobe Haferflocken. Weiters sollten Sie 400 Gramm flüssigen Honig bereithalten und eine Auswahl an Nüssen zusammenstellen, wie Sie Ihnen persönlich am besten schmeckt. Ob Macadamia oder Walnuss, wählen Sie einige aus und knacken Sie die harten Nüsse mit dem richtigen Nussknacker, dann gehen Sie auf Nummer sicher, dass Sie nur frische Zutaten im Müsliriegel haben.

Eine wahre Geschmacksveredelung erhält Ihr Riegel, wenn Sie 100 Gramm Sonnenblumenkerne und 100 Gramm Rosinen dazugeben. Zitronensaft und Zimt sowie das Mark einer Vanilleschote liefern dazu einen wichtigen Beitrag.

Die Zubereitung ist denkbar einfach, denn Sie müssen nur die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und darin die Haferflocken anbräunen. Mit etwas Honig können Sie das Ganze karamellisieren und anschliessend die restlichen Zutaten beimengen. Sobald eine gelbe Masse entstanden ist, nehmen Sie die Pfanne vom Herd und geben deren Inhalt auf ein Backblech, das Sie bei 150 Grad knapp 15 Minuten im Backofen trocknen lassen. Anschliessend lassen Sie alles etwas auskühlen, bevor Sie Riegel schneiden.

 

Oberstes Bild: © baibaz – Shutterstock.com

Über Susanne Mairhofer

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Müsliriegel – Kraftspender für zwischendurch

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.