Mineralkosmetik – Expertentipps

15.02.2016 |  Von  |  Make-Up
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Mineralkosmetik – Expertentipps
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Was ist das eigentlich – Mineralkosmetik? Was versteht man darunter, und gibt es eine festgelegte Definition, oder ist der Begriff freie Auslegungssache?

Wir wollten von Experten hören, wann sich Kosmetik Mineralkosmetik nennen darf.

Birgit Huber, Bereichsleiterin Schönheitspflege IKW:

„Für den Begriff Mineralkosmetik gibt es keine festgelegte Definition. Darunter können sich viele verschiedene Produkte verbergen, die Mineralien in verschiedenen Formen und Anteilen enthalten – vom trockenen Puder auf Basis von Mineralien bis hin zum Shampoo mit Meeresmineralien.“

Christian Fritsche, Education Manager Bare Escentuals Deutschland GmbH:

„Während es in Deutschland keine genaue Definition gibt, spricht man bei bareMinerals USA und UK erst ab einem Mineralgehalt von 3 % von Mineralkosmetik. Bei Bare Minerals Original SPF 15 und der Matte Foundation bekommt die Kundin reine Mineralien ohne jegliche chemischen Zusätze.

Alle anderen Bare Minerals Produkte sind frei von Paraben, Paraffin, künstlichen Duft- und Farbstoffen und verzichten auf Talkum und Bindemittel.“



Michel Knittel, Berater und Fachjournalist im Bio-Kosmetikbereich:

„“Mineralkosmetik“ – macht dieser Ausdruck eigentlich Sinn? Für manche steht er für „Mineral Make-up“ – ein Make-up, das auf Mineralien basiert, die aus der Erde gewonnen und dann zerkleinert werden.

Andere verstehen darunter Pflegeprodukte mit bestimmtem Mineraliengehalt. Das Vorhandensein von Inhaltsstoffen oder Farbstoffen aus besonderen Mineralien ist für mich kein ausreichendes Argument. Man muss tiefer auf die Lehre der Zusammensetzung blicken. Wobei handelt es sich bei den anderen Komponenten? Man kann sich nicht eine effektive Gesichts- oder Anti-Aging-Pflege vorstellen, die einzig auf Mineralien oder feuchtigkeitsspendenden Spurenelementen basiert. Das Festlegen eines Mindestgehalts an Mineralien ist daher fragwürdig.“

 

Artikel von: beautypress.de
Artikelbild: © Settaphan Rummanee – Shutterstock.com

Über Natalia Muler

Ich schreibe, seit ich schreiben kann, und reise, seit ich den Reisepass besitze. Momentan lebe ich im sonnigen Spanien und arbeite in der Modebranche, was auch oft mit Reisen verbunden ist, worüber ich dann gerne auf den Portalen von belmedia.ch berichte. Der christliche Glaube ist das Fundament meines Lebens; harmonisches Familienleben, Kindererziehung, gute Freundschaften und Naturverbundenheit sind meine grössten Prioritäten; Reisen und fremde Kulturen erleben meine Leidenschaft; Backen und Naturkosmetik meine Hobbys und immer 5 Minuten zu spät kommen meine Schwäche.


Ihr Kommentar zu:

Mineralkosmetik – Expertentipps

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.