Kleine Sofa-Kunde

06.06.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Kleine Sofa-Kunde
Jetzt bewerten!

In wohl jeder Wohnung befindet sich ein Sofa. Für die unterschiedlichsten Zwecke gibt es die passenden Sofas, sei es als Zwei- oder Dreisitzer, als Ecksofa oder als Sofalandschaft in L-Form. Zudem werden Sofas aus den unterschiedlichsten Materialien angeboten.

Je nach der bevorzugten Verwendung steht das Sofa meistens im Wohnzimmer, oft wird es aber auch als Bettersatz genutzt, deshalb gibt es Sofas mit und ohne Schlaffunktion.

Typen von Sofas

Schon vor dem Kauf eines Sofas sollte man sich überlegen, welche Ansprüche an das Sofa gestellt werden. Es soll natürlich zu den vorhandenen Möbeln oder bei der Neueinrichtung zur übrigen Einrichtung passen. Aber auch andere Aspekte gilt es zu bedenken. Zum Beispiel: Soll das Sofa nur ein Sitzmöbel oder auch zum Liegen sein, schläft gelegentlich oder auch dauerhaft jemand auf dem Sofa, sind Kinder oder Haustiere in der Wohnung?


Ein schickes Sofa gibt es für jeden Geschmack. (Bild: © Atiketta Sangasaeng - shutterstock.com)

Ein schickes Sofa gibt es für jeden Geschmack. (Bild: © Atiketta Sangasaeng – shutterstock.com)


Wer gerne auf dem Sofa relaxt, für den ist ein Ecksofa mit Ottomane aus Mikrofaser richtig. Alternativ ist hier auch eine klassische Sofagarnitur zu empfehlen. Wer es modern und elegant liebt, ist mit einem eleganten Leder- oder Kunstledersofa gut bedient. Wer es funktional mag und Wert auf einige technische Raffinessen legt, wird sich wohl mit einem Sofa, bei dem sich die Kopf- und Fussteile elektrisch oder manuell verstellen lassen, anfreunden. Eventuell kommt auch ein Modulsofa infrage – dieses besteht aus verschiedenen Einzelteilen, welche nach den jeweiligen Bedürfnissen und Vorstellungen zusammengestellt werden.

Bezüge fürs Sofa

Wenn man sich für seinen Sofatyp entschieden hat, muss man sich nur noch über den richtigen Bezug Gedanken machen. Bei Kindern und Haustieren kommt es darauf an, dass das Sofa leicht zu reinigen ist. Deshalb sollten die Bezüge pflegeleicht sein oder sich sogar zum Reinigen abnehmen lassen. Als pflegeleicht gelten Mikrofaserbezüge. Diese gibt es in verschieden Farben, sowohl uni als auch gemustert.

Allerdings sollte beachtet werden, dass vor allem sehr helle Mikrofaserstoffe bei hoher Beanspruchung mit der Zeit fleckig werden. Wirklich pflegeleicht sind nur Bezüge aus einer hochwertigen Mikrofaser. Hunde- und Katzenbesitzer sollten wissen, dass sich Tierhaare in der Mikrofaser festsetzen und schwer wieder entfernen lassen.

Sofas aus echtem Leder sind langlebig, benötigen aber auch eine regelmässige Pflege. Bei kleinen Kindern sind Sofas aus Glattleder ratsam. Das Material nimmt es nicht übel, wenn etwas verschüttet oder mit Schuhen darauf getobt wird. Auch Haustierbesitzer machen mit so einem Sofa nichts verkehrt, Tierhaare und Verschmutzungen lassen sich problemlos entfernen. Ein Sofa aus einem Bezug aus Rauleder ist eher für kinder- und tierlose Haushalte eine Kaufempfehlung.

Eine Alternative zu echtem Leder sind Sofas mit Kunstlederbezügen. Diese sind echtem Leder sehr ähnlich, aber pflegeleichter. Allerdings neigt Kunstleder dazu, schnell brüchig und rissig zu werden. Deshalb sollten solche Sofas nicht am Fenster oder in der Nähe der Heizung stehen.



Polsterarten beim Sofa

Bei der Polsterung von Sofas hat der Kunde die Wahl zwischen Kaltschaum und Federkern. Federkern gilt zwar als hochwertiger, der Kaltschaum hat inzwischen aber aufgeholt und kann es in puncto Qualität durchaus mit Federkern aufnehmen. Polsterungen aus Kaltschaum stützen den Körper punktuell und ergonomisch an den richtigen Stellen. Bei minderwertigem Kaltschaum können sich mit der Zeit Liege- und Sitzkuhlen bilden. Hochwertiger Kaltschaum ist aber langlebig und formstabil und passt sich den individuellen Körperformen an.

Ein Nachteil bei Kaltschaumpolsterungen ist aber, dass von ihnen eine gewisse Brandgefahr ausgeht, deshalb sollte das Sofa einen schwer entflammbaren Bezug haben. Auch haben Sofas mit einer Kaltschaumpolsterung ab Werk oft einen stechenden Geruch und müssen erst eine gewisse Zeit auslüften.

Federkernpolsterungen sind fast unverwüstlich. Sie geben der Wirbelsäule Halt und Unterstützung. Durch sie wird das Sofa von unten her gut belüftet und eine mögliche Schimmelbildung vermieden.


Mit neuen, themenorientierten Webportalen setzt die Agentur belmedia GmbH von Philipp Ochsner ganz auf hochklassiges Content-Marketing. Besuchen Sie einfach die neuen Portale und überzeugen Sie sich selbst von der gebotenen Qualität.


 

Oberstes Bild: © Anatolii Riepin – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Kleine Sofa-Kunde

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.