Herbstwanderungen – Mit der richtigen Ausrüstung die Natur geniessen

25.09.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Herbstwanderungen – Mit der richtigen Ausrüstung die Natur geniessen
3.8 (76%)
15 Bewertung(en)

Fast jeder Schweizer tut es. Manche wöchentlich oder sogar noch öfters. Andere hin und wieder, die meisten so oft wie möglich und nur wenige wissen gar nicht, was sie verpassen, wenn sie nicht mitmachen: Die Rede ist vom Wandern.

Und der Herbst ist nun mal die allerschönste Jahreszeit um die Wanderschuhe zu schnüren und raus in die farbenfrohe Natur zu gehen. Wandern entschleunigt und macht glücklich. Wer sich erst einmal überwunden hat, auch an arbeitsfreien Tagen den Wecker zu stellen und frühmorgens loszuziehen, wird dies sicher nicht bereuen.



Stress bleibt beim Wandern auf der Strecke. Während sich der Atem vertieft und die Gedanken zur Ruhe kommen, entspannt sich der ganze Körper. Der Wanderer wird geerdet und der Kopf klarer. Plötzlich stehen die kleinen Dinge am Wegrand oder überwältigende Fernsichten im Mittelpunkt. Im Herbst zieht die Natur nochmals alle Register, also freuen wir uns auf sonnige Herbsttouren, egal ob im Flachland oder auf Bergwegen!

Wandern ist, macht und hält gesund. So ist erwiesen, dass Wanderer seltener an Erkältungskrankheiten leiden als Bewegungsmuffel. Regelmässiges Gehen an frischer Luft bei Wind und Wetter stärkt das Immunsystem. Ausserdem werden, besonders auf unebenen Boden und dem steten Auf und Ab die Venen gekräftigt, was Krampfadern vorbeugt. Mit zunehmender Kondition sinkt das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen. Zudem werden beim Wandern kräftig Kalorien verbrannt. Das sorgt für ein besseres Körpergefühl und ein neues Selbstbewusstsein. Und nicht zuletzt profitiert auch die Schlafqualität von der Bewegung an frischer Luft.

Ein wenig Vorbereitung und die perfekte Ausrüstung sind nötig, um den Ausflug in die Bergwelt so richtig geniessen zu können. Es müssen nicht immer teure Markenklamotten sein, mit Ausnahme der Wanderschuhe: Hier lohnt es sich unbedingt, in beste Qualität zu investieren. Ein stabiler Schaft, rutschfeste Sohlen und ein gutes Profil sind ein Muss. Ich sah schon mehrfach in alpinem Gelände abgelöste Sohlen liegen und verdrängte den Gedanken daran, wie der Kollege wohl ohne Schuhe von da oben den Rückweg angetreten haben mag … Denken Sie bitte daran: Ein guter Wanderschuh sorgt einerseits für Wohlbefinden, er drückt und reibt nicht, anderseits ist er wichtig für Ihre Sicherheit auf Bergwegen! In hohen Lagen kann es bereits im Herbst zu Schneefällen kommen, was mitunter zu heiklen Wegsituationen führt.

Auch ein gut sitzender Rucksack ist wichtig. Für eine Tagestour genügt ein Volumen von 30 Litern. Er sollte aus leichtem Nylonmaterial sein und über ein stabiles, belüftetes Rückenteil sowie gut gepolsterte Schultergurte verfügen. Auch ein Hüftgurt ist sinnvoll. Kleidung im Zwiebelprinip, also mehrere Schichten übereinander getragen, sind beim Wandern grundsätzlich empfohlen, im Herbst aber besonders ratsam. Zudem haben sich Wanderstöcke auf vielen Touren bewährt. Ich habe mich jahrelang dagegen gesträubt, inzwischen mag ich sie besonders auf steilen und langen Strecken nicht mehr missen.



Teleskopstöcke lassen sich der Grösse des Wanderers anpassen und können zusammengeschoben problemlos im Rucksack verstaut werden. Ergonomische Griffe liegen gut in der Hand und jene aus Kork verhindern übermässiges Schwitzen der Hände. Stöcke entlasten in steilem Gelände die Gelenke und können nebenbei auch noch die Oberarme trainieren. Auch falls das Ziel ein Gasthaus oder eine Hütte ist und kein Picknick mitgetragen werden muss, sollten Getränke und ein Snack oder etwas Obst eingepackt werden. Im Herbst kann es in der Höhe schon empfindlich kalt sein. Deshalb gehört auch eine Thermoskanne mit heissem Tee in den Rucksack.





Der Herbst ist die schönste Zeit zum Wandern, ein in der Natur verbrachter Tag macht glücklich und zufrieden. (Bild: Pavel Vakhrushev / Shutterstock.com)

Der Herbst ist die schönste Zeit zum Wandern, ein in der Natur verbrachter Tag macht glücklich und zufrieden. (Bild: Pavel Vakhrushev / Shutterstock.com)




Richtig angezogen und ausgestattet, heisst es nur noch: Raus an die frische Luft, die jetzt so wunderbar klar ist. Der Herbst weckt alle Sinne. Die Sonne steht nun tiefer und taucht die Tage in ein warmes Gold, lässt die Blätter in vielen Nuancen leuchten, Gelb, Rot, Orange, Grün und Braun dominieren jetzt die Natur unter strahlend blauem Himmel. Bläst nun noch der Föhn, bietet sich eine überwältigende Fernsicht. Aber nicht nur hoch droben in den Bergen ist es jetzt besonders schön, auch eine Feld-, Wald- und Wiesenwanderung hat im Herbst einen ganz besonderen Reiz. Herrlich erdig duftet es im Wald: Moss, Baumrinden, Tannennadeln und –zapfen und Erde sorgen für Wohlgefühl.

Zu dieser Jahreszeit serviert uns die Natur Delikatessen zum Nulltarif. In Misch- und Laubwäldern wachsen versteckt leckere Speisepilze. Pilzarten wie Steinpilze oder Pfifferlinge sind vielen bekannt. Wer sich jedoch unsicher ist oder Abwechslung im Pilzkorb möchte, wendet sich an die Amtliche Pilzkontrolle. Auf vielen Wanderungen lassen sich Maroni und andere Nüsse sammeln.  Das wissen auch die emsigen Waldbewohner, die sich nun auf den Winter vorbereiten: Mit einer Portion Geduld lassen sich Vögel, Eichhörnchen, Mäuse oder Hamster beim Sammeln von Nüssen, Samen und Zapfen beobachten.

Die Schweiz verfügt über ein hervorragend ausgebautes und ausgeschildertes Wanderwegenetz. Viele Vereine und privat organisierte Gruppen freuen sich immer über Wanderkollegen. Wer sich lieber selbst organisieren möchte, kann auf viele Bücher, Zeitschriften und Webseiten zurückgreifen.
Beim Wandern durch herbstbunte Landschaften, fällt der Abschied vom Sommer leichter. Lassen Sie sich von der Herbstsonne alle Sinne wach kitzeln und geniessen Sie diese wundervolle Jahreszeit!



 

Oberstes Bild: © Anton Gvozdikov – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Herbstwanderungen – Mit der richtigen Ausrüstung die Natur geniessen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.