Fruchtig frisches Powerfrühstück – Smoothie-Bowls

03.04.2016 |  Von  |  Ernährung
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Fruchtig frisches Powerfrühstück – Smoothie-Bowls
4 (80%)
4 Bewertung(en)

Wer Foodbloggern und Fitnessexperten im Netz folgt, der hat vom Trend „Smoothie-Bowl“ sicher schon mal gehört. Kein Wunder, denn Instagram, Facebook und Blogs sind voll von bunten Smoothiekreationen. Die Übersetzung verrät: Es handelt sich um Müslischüsseln voll pürierter Früchte. Näher betrachtet bieten Smoothie-Bowls aber noch viel mehr.

Vegetarisch, auf Wunsch rein pflanzlich und laktosefrei, ohne Gluten, kalorienarm und vollwertig – für jede Ernährungsform ist etwas dabei. Was will man mehr für einen perfekten Start in den Tag?

Voll gepackte Frühstücksschüssel: Vitamine, Antioxidantien, Mineral- & Nährstoffe

Die Grundzutat für die Smoothie-Bowl ist simpel, jedoch jeden Tag ganz neu: Obst. Bei der Auswahl kannst du auf deine Lieblingsfrüchte zurückgreifen und frisches, getrocknetes sowie tiefgekühltes Obst nach Lust und Laune mischen. Dazu kannst du Joghurt, Kokosmilch oder Nussmus geben, das ganze mit Getreideflocken, Nüssen und Samen dekorieren oder Obstschnitze darauf verteilen. All das zusammen ergibt eine Mischung mit unglaublicher Vitamin- und Nährstoffdichte, versorgt dich mit Antioxidantien und gibt dir viel Energie für den Tag.

Tipps für eigene Smoothie-Bowl-Rezepte:

  • Dick, cremig und sättigend wird dein Obstpüree, wenn eine oder mehrere der folgenden Zutaten hinzufügst: Banane, Avocado, Haferflocken, Kokosflocken, Datteln oder Cashewnüsse.
  • Für natürliche Süsse sorgen Datteln, Trockenpflaumen, Honig, Agavendicksaft, Kokoszucker oder Stevia.
  • Zitrusfrüchte runden mit ihrer Spritzigkeit den Geschmack ab und sorgen gleichzeitig für eine Extraportion Vitamin C.
  • Heimische Beeren punkten im Smoothie mit Vitaminen, Antioxidantien und sekundären Pflanzenstoffen.
  • Chia- oder Leinsamen versorgen dich mit wertvollen essenziellen Fettsäuren, Mineralstoffen und Vitaminen, gleichzeitig bekommst du etwas zu knuspern.

Tipp für warme Sonnentage: Mische im Mixer gefrorene und frische Früchte, so erhältst du deinen Frühstückspüree in erfrischender Einscremekonsistenz.

Grundrezept Smoothie-Bowl mit Beeren

Zutaten für eine Person:

  • 1 Banane
  • 1 Tasse Heidelbeeren oder Beerenmischung
  • 3 EL Joghurt (für eine vegane Variante Sojajoghurt)
  • 1 EL Chiasamen

Für das Topping: Kokoschips, Kiwischeiben, Haferflocken, Leinsamen, Honig oder Agavendicksaft und getrocknete Cranberrys.

Banane, Beeren, Joghurt und Chiasamen in den Mixer geben und für etwa zwei Minuten glatt pürieren. Den Smoothie in eine Müslischale geben und die Zutaten für das Topping sowie den Honig oder Agavendicksaft darüber verteilen. Fertig!

Das Grundrezept kannst du ganz nach Belieben und je nach Saison immer wieder abwandeln und anpassen.



Diese Superfoods passen perfekt ins Obstfrühstück

  • Chiasamen
  • Açaibeeren
  • Cranberrys
  • Spirulina
  • frische heimische Beeren

Smoothie-Bowls sind eine leckere, wohltuende und kalorienarme Abwechslung zum normalen Frühstück. Probier es aus!

 

Artikelbild: © Signe Leth – shutterstock.com

Über Maria Wildt

Maria Wildt ist Agraringenieurin und Beautybloggerin der ersten Stunde. Beauty, Lifestyle, Natur, Umwelt und Wissenschaften sind daher ihre liebsten Themen. Seit 2007 ist sie Bloggerin, seit 2013 freiberufliche Onlineredakteurin und Texterin.


Ihr Kommentar zu:

Fruchtig frisches Powerfrühstück – Smoothie-Bowls

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.