Fit durch die Schlemmerwochen

28.11.2014 |  Von  |  Figur
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Fit durch die Schlemmerwochen
Jetzt bewerten!

In den Stuben ist es wieder kuschlig und gemütlich! Kerzen brennen. Nicht mehr lange und die Plätzchen- und Punschsaison beginnt. Weihnachtsmärkte werden uns wieder mit dem Duft gebrannter Mandeln, Glühwein und vielen anderen Köstlichkeiten verführen.

In den meisten Schweizer Haushalten halten Bikini, Badeanzug und Schwimmshorts in der hintersten Schrankecke wohlverdiente Winterruhe. Trotzdem: Das alles sind keine Gründe, sich von der Sommerfigur zu verabschieden!

Ja: Es ist am Abend sehr zeitig dunkel. Ja: Nach Feierabend ist es draussen nicht nur kalt, sondern richtig ungemütlich. Und ausserdem: Ein deftiger Braten oder Glühwein schmeckt jetzt viel besser, als ein leichter Salat oder Apfelschorle! Dennoch: Ärgern Sie sich nicht über plötzlich kneifende Hosen oder stetig wabbelig werdende Winkeärmchen. Wir verraten Ihnen, wie Sie topfit durch die verführerische und zugleich bewegungsarme Zeit kommen.

Wohnzimmer-Workout statt Joggen

Sie finden Joggen mit Stirnlampe gefährlich oder gar lächerlich? Wir verstehen das! Die gute Nachricht: Eine Runde Muskelpower im Wohnzimmer ist genauso effektiv. Der Handel bietet unzählige DVDs mit genauen Übungsbeschreibungen bis hin zu kompletten Ganzkörper-Work-outs an. Darüber hinaus lohnt sich das Stöbern im Netz. Viele ambitionierte Freizeitsportler und Profitrainer stellen auf Youtube ihre Videos zur Verfügung. Die Qualität ist zumeist derart brillant, dass Sie sofort mitmachen können. Teure Kraftmaschinen können Sie sich getrost sparen. Mit Sand oder Wasser gefüllte PET-Flaschen, eine Matte oder zusammengefaltete Decke sowie bequeme Kleidung sind vollkommen ausreichend.

Eiweisskekse statt Lebkuchen

Es müssen nicht immer Vanillekipferl, Schweizer Lebkuchen oder Spitzbuben sein. Sparen Sie Kalorien, indem Sie zwischendurch zu Eiweisskeksen greifen! Wie wäre es beispielsweise mit Eiweiss-Haselnuss-Schoko-Cookies? Sie benötigen ¼ Tasse Eiweisspulver mit Schokoladengeschmack, ½ Tasse gehackte oder gemahlene Haselnüsse, 2 Löffel Kakaopulver und ½ Tasse Mandelmilch. Alle Zutaten in eine ausreichend grosse Schüssel  geben und sorgfältig vermengen. Nun setzen Sie entsprechend der gewünschten Cookie-Grösse Teigkleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und backen das Ganze circa 15 Minuten lang bei 220 Grad.

Zirkeltraining im Fitnesstudio

Die Zumba-Choreografie verfolgt Sie schon bis in den Schlaf. Sie haben einfach mal Lust auf etwas Neues? Suchen Sie sich ein Fitnessstudio das modernes Zirkel- oder HIIT-Training (Hoch-Intensitäts-Intervall-Training anbietet)! Dabei handelt es sich um kurze, intensive Powereinheiten auf der Freifläche von 30 Minuten Länge. Regelmässige Teilnahme, mindestens zwei Mal pro Woche, stärkt nicht nur das Herz-Kreislauf-System und baut Stress ab, es bietet auch Knackpo- und Waschbrettbauchgarantie.


Wohnzimmer-Workout statt Joggen (Bild: © Andrey_Popov - shutterstock.com)

Wohnzimmer-Workout statt Joggen (Bild: © Andrey_Popov – shutterstock.com)


Wackelpudding trotz Sport?

Obwohl Sie ausreichend Sport treiben und sich gesund ernähren, ärgern Sie sich über Ihr schlaffes Bindegewebe? Dann hilft Ihnen mit Sicherheit gezieltes Fazientraining! Fazien sind überall im Körper verteilte Bindegewebsfasern, die sich mit den richtigen Übungen stimulieren und trainieren lassen. Alles was Sie brauchen, ist eine „Tube-Roll“, auch Pilatesrolle genannt und einen Trainer, der Ihnen geeignete Übungen zeigt. Wichtig ist die exakte Ausführung.

Vollgas in der Werbepause

Sie liegen entspannt auf dem Sofa und schauen einen Film? Prima! Bitte nutzen Sie nicht jede Werbepause, um sich einen leckeren Snack aus der Küche zu holen oder sich Wein nachzuschenken. Schieben Sie stattdessen zwischen die Advents-Blockbuster einige Minuten hochintensives Intervalltraining, wie etwa Tabata. Die Übungen werden hierbei in Intervallen ausgeführt. Das bedeutet, vier Minuten lang je 20 Sekunden Vollgas mit jeweils einer zehn Sekunden Pause dazwischen. Die Übungen dürfen Sie frei wählen: beispielsweise Seilspringen, Kniebeugen, Crunches oder Liegestütze.

Es gibt recht umfangreiche Studien, die beweisen, dass Tabata nur dann effektiv zur Fettverbrennung beiträgt, wenn der Trainierende wirklich bis an seine persönliche Leistungsgrenze geht. Also: Los geht’s!

Gemüsetag

Um Ihren Körper zu entlasten, empfiehlt es sich, einmal pro Woche einen Gemüsetag einzulegen und an diesem Tag auf Fleisch wirklich vollkommen zu verzichten. Noch besser ist ein veganer Tag, was 24 Stunden lang ausschliesslich pflanzliche Kost bedeutet. Leckere Rezepte finden sich heutzutage in jeder Zeitschrift. Im Netz gibt es auch sehr viele, wirklich gut gemachte Blogs, auf denen User und Userinnen ihre persönliche Kreationen anschaulich vorstellen.

Smoothies gegen den Glühwein-Kater

Punsch und Glühwein gehören zur Vorweihnachtszeit ganz einfach dazu. Allerdings sollten Sie nach einer Tasse oder nach einem Glas clever weitertrinken. Was ist köstlicher als frisch gemixte Smoothies aus exotischen Winter-Früchten, wie Orangen, Bananen, Granatapfel und Grapefruit? Und falls der Kopf am Morgen doch ein wenig schwer sein sollte, starten Sie mit einem Smoothie vitaminreich in den Tag. Verzichten Sie unbedingt auf die Zugabe von Zucker. Der Fruchtzucker aus den frischen Zutaten liefert bereits genügend Energie.



Vanille gegen Heisshunger

Lust auf Süsses? Überall stehen bald leckere Plätzchen, Nugatkugeln & Co. Um den Verführungen zu widerstehen, gibt es einen einfachen Trick: Vanilleduft! Er beeinflusst die Serotoninausschüttung im Gehirn und ist somit in der Lage, unseren Heisshunger auf Süssigkeiten zu stoppen. Cremen Sie sich deshalb am Morgen nach dem Duschen mit einer herrlich duftenden Vanillelotion ein. Der Geruch wird Sie den ganzen Tag begleiten. Ob’s auch wirklich was bringt? Lassen Sie sich überraschen!

 

Oberstes Bild: © Alliance – shutterstock.com

Über Kerstin Birke

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Fit durch die Schlemmerwochen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.