Feine Haare? Drei Damen-Frisuren, die mehr Volumen zaubern

13.06.2016 |  Von  |  Haarpflege
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Feine Haare? Drei Damen-Frisuren, die mehr Volumen zaubern
4 (80%)
3 Bewertung(en)

Sie haben feine Haare und wünschen sich mehr Stand und Volumen? Diese drei Haarschnitte sorgen für mehr Fülle!

Dazu gibt es wichtige Styling-Tipps, die sich zu Hause unkompliziert umsetzen lassen.

Der zeitlose Bob

Klassisch, kinnlang und nie unmodern: Beim Volumen-Bob für feines Haar liegt die Betonung auf dem voluminösen Hinterkopf, den der Friseur durch eine konkav-graduierte Schnitttechnik zaubert. Insgesamt werden die Haare in sanften Stufen geschnitten, sodass sie sich gleichsam natürlich nach innen wölben. Einen Blickfang bildet der reichlich lange Pony, der harmonisch in den Schnitt einbezogen ist. Bezüglich der Farbe ist eine natürlich wirkende Grundfarbe sehr empfehlenswert, die von Ton-in-Ton-Strähnchen sanft unterbrochen wird. Dadurch erlangt die Frisur eine lebhafte Gesamtoptik.

Styling-Tipp: Vorzugsweise am Ansatz verteilen Sie grosszügig Volumenschaum ins noch feuchte Haar. Föhnen Sie den Bob über einer grossen Rundbürste trocken. Anschliessend sparsam mit Haarspray fixieren. Falls Sie Ihrer Frisur etwas zusätzlichen Glanz verleihen möchten, streichen Sie mit den Händen etwas Arganöl als Finish darüber.

Der zeitlose Bob (Bild: © Valua Vitaly - shutterstock.com)

Der zeitlose Bob (Bild: © Valua Vitaly – shutterstock.com)


Cut-in-Cut-Schnitt

Dieser individuell sehr unterschiedlich ausfallende Schnitt gibt vor allem mittellangem Haar mehr Fülle. Hierbei erzeugt der Friseur zunächst eine Art „Frisurgrundrahmen“, der nicht unbedingt eine grafische Kontur haben muss. Innerhalb dieses Rahmens erhält die Frisur durch differenzierte Längen Spannung und Fülle. Je nach Gesichtsform und Typ kann der Pony sowohl lang als auch kurz gehalten sein. Gesundem, feinem Haar verleiht eine Tönung Glanz.

Styling-Tipp: Sie föhnen diese Frisur zunächst mithilfe einer Paddle- oder Skelettbürste glatt. Danach drehen Sie, ganz nach Geschmack, mit einer kleinen Rundbürste einige Längen gezielt in Form. Alternativ eignen sich für diesen Freestyle natürlich auch die Finger! Geben Sie für noch mehr Volumen anschliessend etwas Volumenpuder auf den Haaransatz. Auch Haarspray mit Meersalz eignet sich sehr gut.


Langhaarfrisur mit Glamour-Wellen

Falls Sie Ihre langen Haare lieben, sich allerdings von Zeit zu Zeit über deren feine Struktur ärgern, sollten Sie einen Schnitt wählen, der viel Bewegung auf dem Kopf auslöst. Je länger die Haare sind, umso mehr verlieren sie nämlich an natürlicher Beweglichkeit. Gekonnt geschnittene Fransen und Stufen verleihen dem Haar dann wieder optisch mehr Fülle.

Styling-Tipp: Das Wichtigste an diesem Look sind sanft verlaufende Wellen und extra viel Volumen im Pony. Hierfür verteilen Sie zunächst Schaumfestiger gleichmässig auf dem gesamten Haar. Während des Föhnens bürsten Sie am besten entgegen der Wuchsrichtung. Das trockene Haar können Sie anschliessend mit einem Lockenstab in Form bringen. Dabei ist es sinnvoll, die eingedrehten Strähnchen mit Haarclips zu fixieren und erst zu lösen, wenn sie vollständig ausgekühlt sind.

Ganz am Ende des Stylings bürsten Sie Ihre Frisur mit einer sehr breiten, eckigen Bürste, einer sogenannten Paddle Brush, vorsichtig durch. Falls Sie mögen, können sie den Pony mit einem weitzinkigen Kamm leicht toupieren. Das sorgt für Extra-Volumen.

 

Artikelbild: © manifeesto – Shutterstock.com

Über Kerstin Birke

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Trackbacks

  1. frisuren 2014 damen kinnlang | My Blog

Ihr Kommentar zu:

Feine Haare? Drei Damen-Frisuren, die mehr Volumen zaubern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.