Eine Wochenfahrt ins Piemont: Unvergessliche Carreise

29.04.2015 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Eine Wochenfahrt ins Piemont: Unvergessliche Carreise
Jetzt bewerten!

Mit Piemont, zu Deutsch „am Fuss der Berge“, bezeichnet man eine 25.000 Quadratkilometer grosse Region in Norditalien. Das Piemont liegt direkt an der Grenze zu den schweizerischen Kantonen Tessin und Wallis. Neben Turin als Regionshauptstadt sind Asti, Alessandria und Novara weitere bekannte Orte.

Die Mehrtagesreise von Kopf Reisen – einem Schweizer Anbieter von äusserst erlebnisreichen Carreisen – führt von Weisslingen und von einigen weiteren Zusteigeorten in der Schweiz aus in den kleinen Ort Viverone am gleichnamigen See im Piemont. Viverone ist gerade einmal zwölf Quadratkilometer gross; mit rund 1.500 Bürgern ist die Einwohnerzahl sehr überschaubar. Das Ziel der etwa 400 Kilometer langen Fahrt in einem komfortablen 4*-Komfortcar ist das 4*-Hotel Marina. Der Urlaub im Piemont wird als ein Mix aus Rund- und Standortreise angeboten. Den Reisegästen steht während ihres Aufenthaltes der Reisebus für Tagesfahrten durch das Piemont zur Verfügung.

Hinreise durch das Aostatal und Aosta

Durch das Aostatal führt die Reise in den sonnigen Süden hin zur gleichnamigen Stadt. Ein längerer Zwischenhalt bietet hier die Gelegenheit zur Besichtigung der Kathedrale aus dem elften Jahrhundert. Sehenswert sind das Mittelschiff mit französischen Glasmalereien sowie das kunstgerechte Chorgestühl. Die Altstadt von Aosta zeigt heute noch die schachbrettförmige Anlage der damaligen römischen Struktur.

Das rund 3.000 Quadratkilometer grosse Aostatal ist sowohl eine autonome als auch die kleinste Region in Italien. Die Weiterfahrt führt durch sie hindurch zum Zielort Viverone mit seinem 4*-Hotel Marina. Dies verdient seine Hotelsterne genauso wie das 4*-Komfortcar. Das Boutique-Hotel mit rund fünf Dutzend Zimmern ist sehr modern ausgestattet. Das Hotel liegt direkt am sechs Quadratkilometer grossen Lago di Viverone und ist familiengeführt. Der Weg dorthin führt durch eine hoteleigene Parkanlage. Viverone ist ein bekanntes Weinanbaugebiet; zum Reiseprogramm gehört auch eine Führung inklusive Degustation. In dieser Region wird der Wein wahlweise offen zum Abfüllen in mitgebrachte Behälter und direkt in Flaschen angeboten.

Das Piemont auf Ausflugsfahrten entdecken

Obwohl die drei Aufenthaltstage mit erlebnisreichen Tagesfahrten gut geplant sind, bleibt den Reisenden dennoch ausreichend Gelegenheit, Ort und Hotel kennenzulernen und zu geniessen. Die kleine Gemeinde Barolo mit nur wenigen hundert Einwohnern wird auch gern als König der Weine bezeichnet. Als nächstes Ausflugsziel folgt die Kleinstadt Alba, bekannt durch Alba-Trüffel, den weissen Trüffel.

Zu den Sehenswürdigkeiten, die Anlass für den nächsten Zwischenstopp sind, gehört der Dom von Alba. Die Gemeinde ist fünfzig Quadratkilometer gross und bietet einen historischen, äusserst sehenswerten Ortskern. Für eine Fahrt in die Grossstadt Turin benötigt der Carchauffeur eine Stunde vom Hotel Marina aus. Turin ist mit 900.000 Einwohnern die viertgrösste Stadt in Italien. Auf der zweistündigen geführten Stadtrundfahrt lernt die Reisegruppe auch die eher weniger bekannten Winkel und Ecken der Stadt kennen und der Tagesaufenthalt vergeht schneller als erwartet.

Die flächenmässig grosse Stadt Asti liegt rund 120 Kilometer südlich von Viverone und ist am nächsten Tage das Ausflugsziel. Bekannt ist sie durch den Sekt Asti Spumante, den gleichnamigen Schaumwein. Die Reisenden sehen auf diesen Mehrtagesreisen durch das Piemont täglich Interessantes und Neues, das sie bisher vielfach nur aus der Presse kannten. Die Rückfahrt führt am Lago Maggiore entlang und dann über Ascona im Kanton Tessin zurück zum Ausgangsort.



Komfort und Luxus pur: Carreisen

Während einer solchen Mehrtagesreise durch das Piemont verbringen die Reisenden viele Stunden in ihrem Komfortcar. Dieses hält, was sein Name bereits verspricht. Der Aufenthalt in einem solchen 4*-Reisecar ist bequem und angenehm zugleich. Die grosszügig platzierten Sitzplätze lassen sich beliebig verstellen und bieten genügend Beinfreiheit. Eine moderne Klimaautomatik sorgt für gleichbleibende Temperaturen, und durch getönte Doppelglasscheiben werden Sonnenstrahlen absorbiert. Kühlschrank, Bordbistro, Snacks und Getränke gehören zum Standard, ebenso wie die Bordtoilette mit fliessendem Wasser. Es ist eine reine Freude, wenn der Sternekomfort von Hotel und Reisecar dermassen professionell und gekonnt aufeinander abgestimmt sind.

 

Oberstes Bild: © Rostislav Glinsky – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Eine Wochenfahrt ins Piemont: Unvergessliche Carreise

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.