Die perfekten Beautytipps fürs Oktoberfest

13.07.2016 |  Von  |  Mode
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die perfekten Beautytipps fürs Oktoberfest
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Noch ist es etwas hin, bis es in München wieder heisst:  O‘zapft is! Jahr für Jahr zieht es im September Millionen Menschen in die bayrische Landeshauptstadt. Dann startet mit dem Oktoberfest wieder das weltweit bekannteste Event. Mancher bereitet sich schon zeitig darauf vor. Voller Vorfreude stimmen Frauen Wochen im Voraus Make-up und Styling auf ihr Dirndl ab – schliesslich ist das Oktoberfest die Gelegenheit, um sich zu zeigen!

Hier ein paar Tipps für das perfekte Wiesn-Styling.

Ursprünglich ein Hochzeitsfest

Seit über 200 Jahren findet das Grossereignis bereits statt. Das Oktoberfest geht auf die Vermählung zwischen Kronprinz Ludwig (später König Ludwig I. von Bayern) und Prinzessin Therese (später Königin) zurück, die im Oktober 1810 mehrere Tage lang zelebriert wurde.

Heute ist das Oktoberfest nicht nur für waschechte Bayern ein Pflichttermin, sondern auch für Besucher aus aller Welt – wen wundert‘s, sieht man doch schliesslich nirgendwo sonst so viele fesche Madl! Im Jahr 1985 zog die Wiesn sogar sage und schreibe 7,1 Millionen Feierwütige an – ein Rekord, der bis heute nicht wieder erreicht wurde.

Schön bleiben – auch wenn‘s heiss wird

Im Bierzelt kann es manchmal ganz schön heiss werden: Damit das Make-up beim Schunkeln auch dort bleibt, wo es hingehört, treffen Wiesn-Mädels mit einer mattierender Foundation die beste Wahl. Die Formulierungen enthalten unsichtbare Puderpartikel, die für ein langanhaltendes mattes Finish sorgen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, fixiert die Grundierung anschliessend noch mit einem losen Puder.

Und auch die Herren der Schöpfung dürfen ihrem Teint gerne mit einer getönten Tagespflege zu mehr Ausstrahlung verhelfen. Auf den Lippen hingegen darf es bei den Damen ruhig schimmern: Dezente Farbpigmente in Lipgloss sorgen für natürliche Farbe und ein glänzendes Finish.

Dirndl & Co

Was wäre das Oktoberfest ohne die dazugehörige Volkstracht? Für viele Frauen ist ein Besuch auf der Wiesn ohne ihr Dirndl völlig undenkbar. Über den traditionellen weissen Blusen tragen sie bunte Modelle in allen erdenklichen Farben. Traditionell geben zwar Rot, Blau, Dunkelgrün und Rosa den Ton, immer häufiger sieht man jedoch auch Knallerfarben wie sattes Pink oder leuchtendes Gelb.


Was wäre das Oktoberfest ohne die dazugehörige Volkstracht. (Bild: © Frank Gaertner - shutterstock.com)

Was wäre das Oktoberfest ohne die dazugehörige Volkstracht. (Bild: © Frank Gaertner – shutterstock.com)


Bei so viel Farbe darf sich das Augen-Make-up ruhig etwas zurücknehmen oder sollte farblich auf das Dirndl abgestimmt sein. Dazu passen kräftige Lippen in einem passenden satten Rot oder Pink. Wasserfeste Wimperntusche und wischfester Eyeliner, Lidschattengrundierung oder langhaftende Cremelidschatten verleihen dem Augen-Make-up bombensicheren Halt. Auch die Nägel können in einem auf das Outfit perfekt abgestimmten Ton lackiert werden und beispielsweise einen Kontrast zur Grundfarbe des Dirndls bilden. Die Apfelbäckchen nicht vergessen!

Damit der Zopf hält

Ein geflochtener Zopf ist ein echter Hingucker! Vor allem der Bauernzopf zählt zu den Wiesn-Klassikern. Zwar sieht das Flechtkunstwerk aufwendig aus, lässt sich jedoch ganze easy selber stylen: Einfach am hinteren Oberkopf das Deckhaar in drei Strähnen teilen. Beim Flechten nacheinander immer rechte und linke Strähnen aus dem losen Haar mit einflechten, bis alle Haare eingeflochten sind.

Schon während des Stylens einzelne Haarsträhnen immer mit Haarspray fixieren – so werden sie elastisch und lassen sich einfacher frisieren. Die fertige Frisur verträgt abschliessend noch eine gehörige Portion Haarlack, der ihr besonders starken Halt verleiht.



Kampf dem Schweiss

Auf dem Oktoberfest geht es zünftig zu – und manchmal kommt man sich schnell etwas näher. Damit der Wiesn-Flirt nicht von Schweissflecken unter den Achseln und Körpergeruch gestört wird, kommen Antitranspirantien zum Einsatz. Sie reduzieren die Aktivität der Schweissdrüsen um bis zu 60 %.

Gut zu Fuss ist ausserdem, wer auch seine Füsse optimal vorbereitet: Mit 600 pro Quadratzentimeter haben die „Laufwerkzeuge“ nämlich genauso viele Schweissdrüsen wie die Achselhöhlen. Spezielle Cremes oder Sprays erfrischen und beleben müde Füsse und haben zudem eine desodorierende Wirkung.

Ansonsten eignen sich für den kleinen Frischekick zwischendurch ein Gesichtsspray – gerne auch im Pocketformat – und Erfrischungstücher, während Mini-Parfums schnelle Duftspritzer verleihen.

 

Artikel von: beautypress.de
Artikelbild: © Kzenon – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Die perfekten Beautytipps fürs Oktoberfest

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.