Die Geschichte der Caprihose

28.04.2016 |  Von  |  Mode
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die Geschichte der Caprihose
5 (100%)
3 Bewertung(en)

Die Caprihose erlebt schon seit einiger Zeit ein Revival, sei es als 7/8-Hose, Cropped Pants oder Ankle Pants. In der Länge variiert sie von der Wadenmitte bis wenige Zentimeter oberhalb des Knöchels.

Woher kommt eigentlich der Name, und seit wann trägt man Caprihosen?

Erfunden wurde die dreiviertellange Caprihose Ende der 1940er-Jahre von der Münchner Designerin Sonya de Lennart. Nach einem Urlaub kürzte sie ihr Hosenmodell, versah es mit einem Schlitz auf jeder Seite und gab ihm den Namen „Caprihose“.

Während das ungewohnte, revolutionär wirkende Modell im Deutschland der Nachkriegszeit erst einmal als unmoralisch und zu freizügig kritisiert wurde, begannen andere Modeschöpfer schon bald, es eifrig zu kopieren. Auch Designer Emilio Pucci bot die neuen Hosen in seiner passenderweise auf Capri gelegenen Boutique an – und wird bis heute, im Gegensatz zu de Lennart, mit dieser Erfindung assoziiert.

Auch Hubert de Givenchy, der Audrey Hepburn mit Caprihosen einkleidete, trug massgeblich zu deren Erfolg bei. Die Schauspielerin trug das Modell für Fotoshootings und u.a. im Film „Ein Herz und eine Krone“, was einen internationalen Hype auslöste und die Designer zu unterschiedlichen Modellen inspirierte. Brigitte Bardot flanierte im Punkte-Look durch St. Tropez, Marylin Monroe bevorzugte Pastellfarben, Jackie Kennedy entschied sich später für ein Modell mit Bügelfalte.



Die Caprihosen waren gesellschaftsfähig geworden und sind bis heute eng mit der Mode der 1950er-Jahre verbunden.

 

Artikel von: fashionpress.de
Artikelbild: © dreamerve – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Die Geschichte der Caprihose

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.