Die 10 besten Beauty-Hacks

09.07.2016 |  Von  |  Haarpflege, Make-Up
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die 10 besten Beauty-Hacks
4.64 (92.73%)
11 Bewertung(en)

Diese Tipps sollte jeder kennen, denn sie sparen Zeit und Nerven und machen auch noch schön. Wir stellen vor: unsere zehn besten Beauty Hacks. Das sind simple Tricks, die Du beim Schminken, Stylen und Pflegen anwenden kannst, um tolle Effekte zu erzielen oder komplizierte Schritte ganz einfach zu gestalten.

Damit bekommst Du in wenigen Minuten die sanft gewellten Haare einer Strandschönheit, den perfekten Lidstrich, ohne üben zu müssen, oder eine wunderschöne Maniküre, ganz ohne Nagelstudio.

1. Sanfte Wellen im Handumdrehen

Mit diesem Trick erhältst Du in wenigen Minuten wunderbar welliges Haar. Dazu sprühst Du ein Stylingspray für Anwendungen mit Fön oder Glätteisen ins Haar und flechtest einen einfachen Zopf. Mit dem Glätteisen gehst Du nun über jeden einzelnen Abschnitt des Zopfes und lässt die Hitze kurz einwirken. Sobald die Haare abgekühlt sind, kannst Du den Zopf lösen, locker mit den Fingern durchkämmen und die Frisur mit ein wenig Haarspray fixieren. Super für den Beachlook oder lässigen Hippiestyle.

2. Trockene Nagelhaut ade – auch für unterwegs

In klimatisierten Räumen, im Flugzeug oder bei kaltem Wetter werden nicht nur die Lippen, sondern auch die Nagelhaut rissig und trocken. Schnelle Abhilfe unterwegs schafft ein Lippenpflegestift, der Lippenbalsam oder ein klares Lipgloss. Massiere ein wenig des Produkts in die Nagelhaut ein und schon wird sie wieder geschmeidig. Ein einziges Produkt für mehrere Zwecke zu benutzen, ist ideal für alle, die viel unterwegs sind und nur wenig mitnehmen möchten.

3. Apfelbäckchen in Sekunden – überall

Du gehst nach der Arbeit spontan noch in eine Bar, möchtest Dein Make-up auffrischen und hast nur Deinen Lippenstift dabei? Nutze ihn als Cremeblush für die Wangen und Du siehst direkt frischer und strahlender aus. Dazu streichst Du den Lippenstift über den Handrücken und nimmst ein wenig Farbe mit den Fingerspitzen auf; die tupfst Du dann in sanft klopfenden Bewegungen auf die Wangen. An den Rändern verstreichst Du den Lippenstift gründlich, damit man den Übergang nicht sieht. Fertig!

4. Eyeliner ohne Eyeliner

Wer Mascara und einen feinen Pinsel im Haus hat, braucht keinen Eyeliner mehr. Nimm mit dem Pinsel etwas Farbe von Deinem Mascarabürstchen auf und ziehe damit die Linie am Lidrand. Mit einem Wattestäbchen aufgetragen entsteht eine dickere Linie mit softem Effekt. Ideal auch für unterwegs und spontane Reisen.


Wer Mascara und einen feinen Pinsel hat, kann ihn als Eyeliner verwenden. (Bild: Aleksandar Kamasi / Shutterstock.com)

Wer Mascara und einen feinen Pinsel hat, kann ihn als Eyeliner verwenden. (Bild: Aleksandar Kamasi / Shutterstock.com)


5. French Nails ganz easy mit Gummiband

Die French Manicure mit der fein gezogenen hellen Linie an der Nagelspitze ist gar nicht so einfach. Auch wer eine ruhige Hand hat, stösst spätestens auf Probleme, wenn die linke Hand die Nägel der rechten lackieren soll – oder umgekehrt, je nachdem, welche Hand dominant ist. Mit einem dicken Gummiband aus der Küchenschublade lassen sich die French Nails viel einfacher lackieren. Das Band wickelst Du an der gewünschten Stelle über den Nagel und nutzt es als Schablone für die Nagelspitze. Nimm es ab, bevor der Lack zu trocknen beginnt, und bewundere Deine professionelle Maniküre.

6. Rasierschaum leer? Es geht auch ohne!

Das Badradio läuft, man steht komplett eingeseift unter der Dusche und die Haarkur wirkt ein, in einer halben Stunde wird das heisse Date vor der Tür stehen. Und dann das: Der Rasierschaum ist leer. Kein Problem! Benutze ein wenig von Deiner Haarspülung oder Haarkur, eine kleine Menge reicht völlig. Damit gleitet der Rasierer sogar besser über die Haut als mit Schaum.

7. Perfekter Lidstrich mit Löffel

Ohne eine ruhige Hand und viel Übung wird der Lidstrich bei vielen zur unregelmässigen Schlangenlinie. Ein Kaffeelöffel als Schablone sorgt für perfekte Linienführung. Halte die hohle Seite des Löffels so über das geschlossene Lid, dass nur ein feiner Hautstreifen über den Wimpern frei bleibt, auf den Du den Eyeliner aufträgst. Perfekt für den geschwungenen Lidstrich oder Katzenaugen.

8. Langer und voluminöser Pferdeschwanz ohne Haarverlängerung

Hochgebundene Pferdeschwänze kannst Du länger und voluminöser aussehen lassen, wenn Du zwei Zöpfe übereinander bindest. Teile dazu Deine Haare in zwei Partien, eine mit den Deckhaaren, eine zweite mit den restlichen Haaren darunter. Binde dann die oberen Haare zu einem hoch angesetzten Zopf, den zweiten bindest Du direkt darunter. Toupiere nun beide Zöpfe und lockere das Haar gut mit den Fingern auf, um beide Zöpfe wie einen einzigen wirken zu lassen. Schon sehen Deine Haare voluminös und länger aus. Mit den einfachen Wellen aus Tipp 1 kannst Du Deinem Zopf noch mehr Volumen verleihen und gibst ihm ein natürliches Finish.

9. Kurvenstar – den ganzen Tag Wimpern mit Schwung

Geschwungene Wimpern verleihen dem Blick mehr Ausdruck und runden jedes Make-up ab. Am schnellsten erzielst Du diesen Effekt mit der Wimpernzange. Doch oft legen sich die Wimpern schon nach kurzer Zeit in ihre ursprüngliche Form zurück und die schöne Wirkung ist dahin. Haltbarer wird der Schwung, wenn Du die Wimpernzange für einige Sekunden mit dem Fön aufheizt und dann warm verwendest. Halte den Fön nur für einige Sekunden an die Zange und teste die Temperatur vor der Anwendung am Handrücken, damit Du Dich nicht verbrennst.



10. Duftig – so hält das Parfum viel länger

Der Duft von Parfums und Körpersprays verflüchtigt sich leider oft schon nach wenigen Stunden. Damit er länger hält, hilft es, die Hautpartien, auf die Du Dein Parfum aufsprühst, vorher mit einer reichhaltigen Creme oder Vaseline einzureiben. Auf der eingecremten Haut bleiben Duftmoleküle besser haften und Du riechst den ganzen Tag wie frisch parfumiert. Die Creme oder Vaseline sollte dafür natürlich parfumfrei sein, damit der Duft nicht verfälscht wird. Am besten wirkt Dein Parfum auf den warmen Pulspunkten der Haut wie hinter den Ohren und an den Handgelenken oder Armbeugen.

Mit diesen cleveren Beautytricks bist Du morgens im Bad ein bisschen schneller, bei einem spontanen Ausgang perfekt geschminkt und sparst jede Menge Zeit.

 

Artikelbild: © 2M media – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Die 10 besten Beauty-Hacks

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.