Das Gesichtssolarium für schöne Bräune

31.10.2014 |  Von  |  Bräunung
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Das Gesichtssolarium für schöne Bräune
4 (80%)
1 Bewertung(en)

In Mitteleuropa begeistert das Wetter nicht immer so, wie viele es sich wohl wünschen würden. Schwache UV-Strahlung im Frühjahr, ein kurzer Sommer und eine Menge Regentage machen es gerade Menschen mit hellem Hauttyp schwer, während der warmen Jahreszeit tatsächlich zu einer gesunden Bräune zu gelangen. Und dann verschwindet diese im Herbst und Winter auch ganz schnell wieder.

Reichen Zeit oder Geld gerade nicht für Ferien in der Sonne, kann ein eigenes Solarium im Wohnzimmer für gesunde Bräune zumindest im Gesicht sorgen.

Das Standsolarium ist schnell einsetzbar und erzeugt tolle Ergebnisse

Ein Stand- oder auch Gesichtssolarium ist ein kleines Gerät, das zur Gesichtsbräunung eingesetzt werden kann. Gesichtsbräuner werden von vielen grossen Marken hergestellt. Dabei arbeiten sie mit derselben Technik, wie sie auch in professionellen Solarien eingesetzt wird. So ein Apparat besteht meist aus vier bis zwölf Röhren, die die Pigmente im Gesicht durch Strahlung färben und damit eine schöne Bräunung hervorrufen. In der Regel geben die Geräte in erster Linie das für die Bräunung verantwortliche UV-A-Licht ab. UV-B Licht ist für die Bräunung nicht notwendig und wird daher auch in den wenigsten Fällen eingesetzt.

Das Licht, das die Röhren abgeben, ähnelt dem Sonnenlicht sehr stark. Je nach Modell werden kurzwellige und langwellige Strahlen mit Hilfe spezieller Filter kombiniert und dadurch die elektromagnetische Strahlung gut verteilt auf das Gesicht abgegeben.

Viele der im englischen Facial Tanner genannten Geräte sind leicht gekrümmt, damit die Strahlung auch die Seiten des Gesichts einwandfrei erreichen kann. So muss der Kopf nur ein klein wenig nach links und rechts bewegt werden, um nahtlose Bräune zu garantieren.

An den Hauttyp angepasst

Der Gesichtsbräuner sollte individuell auf den eigenen Hauttyp abgestimmt werden, um eine wirklich schöne Bräunung zu erhalten. Die Geräte verwenden entweder wenige aber sehr starke oder viele jedoch schwache Röhren. Für helle Hauttypen sind die schwachen Röhren ideal, starke Röhren können bei mittleren Hauttypen gut eingesetzt werden, um ein gesundes Ergebnis zu erhalten.

Daneben existieren aber ausserdem Geräte, bei denen sogenannte HPA-Lampen zum Einsatz kommen. Solche Gasentladungslampen geben eine sehr intensive UV-Strahlung und mehr Wärme ab und sind daher besonders stark. Diese Art Solarium sollte allerdings nur von Menschen mit dunklem Hauttyp oder deren Gesicht bereits gut gebräunt ist, verwendet werden.

 

Oberstes Bild: © Sofia Andreevna – Shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Das Gesichtssolarium für schöne Bräune

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.