Das Bett als Ort der Erholung

18.06.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Das Bett als Ort der Erholung
Jetzt bewerten!

Um sich während des Schlafes optimal erholen zu können und den Stress des Tages abzubauen, ist die Wahl des richtigen Bettes besonders wichtig.

Da jeder Mensch einen grossen Teil seines Lebens im Bett verbringt, sollte dieses individuell auf den Nutzer und seine Bedürfnisse ausgerichtet sein.

Generell bezeichnet das Bett ein Möbelstück, welches zum Ausruhen, Liegen oder aber Schlafen gedacht ist. Heutzutage besteht es aus drei Teilen, dem Gestell, dem Lattenrost und der Matratze. Um während des Schlafes nicht zu frieren und bequem zu liegen, nutzt man ein Kopfkissen und eine Bettdecke. In Bezug auf Betten gibt es also verschiedene Unterscheidungsmerkmale, aber auch jede Menge Stile, die gewählt werden können.

Das richtige Bettgestell für jedes Alter

Im Wesentlichen findet man in Schweizer Schlafzimmern entweder Einzel- oder Doppelbetten. Angefangen von Baby- oder Kinderbetten in jungen Jahren, die durch einen Rahmen oder ein Gitter geschützt werden, bis hin zum Jugendbett, welches bereits ganz im Stil des jugendlichen Eigentümers gestaltet ist. Denn sobald ein Kind ohne Gitter schlafen kann, sollte ein grösseres Kinderbett gekauft werden. Nun sind auch Etagen- oder Hochbetten sehr beliebt, da sie zum einen sehr platzsparend und zum anderen auch bestens zum Spielen geeignet sind.


Das Bett als Ort der Erholung. (Bild: © Anton Maltsev - Fotolia.com)

Das Bett als Ort der Erholung. (Bild: © Anton Maltsev – Fotolia.com)


Ab dem Jugendalter hat man die Wahl zwischen Himmelbetten, Hochbetten, Wasserbetten, Boxspringbetten und vielen anderen Bettformen in verschiedenen Breiten. Angefangen bei einer Breite von 90 cm kann man sich nun auch für ein Bett mit einer Breite von 180 cm oder 200 cm entscheiden, damit auch eine zweite Person darin Platz finden könnte. Ab einem bestimmten Alter sind etwas höher gebaute Bettgestelle sehr gefragt, da man sich so besser und komfortabler in das Bett hineinlegen und aus ihm aufstehen kann.

Die Matratze bietet Liegekomfort

Die Matratze ist ein wichtiger Bestandteil des Bettes. Vier verschiedene Arten von Matratzen sind besonders beliebt, bringen jedoch alle ihre Vor- und Nachteile mit. Zum einen sind Visco-Matratzen mit Viscoschaumfüllung in vielen Schlafzimmern zu finden. Sie reagieren auf Druck- und Wärmeentwicklung und passen sich wunderbar dem Körper an. Eine weitere Art Matratze ist die Kaltschaummatratze. Sie zeichnet sich durch ihre Anpassungsfähigkeit und verschiedene Liegezonen aus. Ist man mit einer Allergie belastet, eignen sich Latexmatratzen besonders gut. Die punktgenaue Unterstützung des Körpers ist ein weiterer Vorteil dieser Matratzenart. Federkernmatratzen können in Taschenfederkern, Tonnentaschenfederkern und Bonell-Federkern unterschieden werden. Sie verfügen über eine optimale Stützkraft und eine gute Federung.

Lattenroste – Wissenswertes und Interessantes

Zur Entspannung der Wirbelsäule trägt zu einem grossen Teil auch der Lattenrost eines Bettes bei. Dieser wurde bereits im Jahr 1957 von der Firma Lattolex erfunden. Doch erst ab 1980 kamen die Lattenroste aus Holz so richtig in Umlauf. Dabei wird ein Holzrahmen in das Bettgestell eingelegt. Quer zu dem Rahmen werden Holzlatten befestigt, die genug Zwischenräume bieten, um die Matratze zu belüften. Moderne Lattenroste besitzen ein höhenverstellbares Kopf- und Fussteil.

Je nachdem, wie gross das eigene Schlafzimmer ist, hat man verschiedene Möglichkeiten. Etwas grössere Räume können mit einem Himmelbett oder einem Boxspringbett eingerichtet werden. Leidet man dagegen unter Platzmangel, kann man sich mit einem Hochbett behelfen.

Das eigene Bett kann man in jedem Fall sehr schön in Szene setzen. Sowohl die Kombination mit Schlafzimmermöbeln der gleichen Serie als auch ein Schlafzimmer, welches mit Möbelstücken aus unterschiedlichen Stilen eingerichtet wurde, ist sehr modern. Angesagt sind ausserdem Bettwäsche und Teppiche in knalligen Farben sowie zauberhafte Kunstwerke an den Wänden.



Chianti-Boxspringbett

Ein stilvolles Bett für grosse und moderne Schlafzimmer ist das Chianti-Boxspringbett. Es zeichnet sich besonders dadurch aus, dass es in verschiedenen Ausführungen erhältlich ist. So kann man sowohl das Kopfteil als auch das Fussteil selbst auswählen. Auch die freistehende Variante ist erhältlich. In Bezug auf die Grösse des Bettes hat man ebenfalls die freie Auswahl zwischen vier Bettbreiten.


 

Möchten Sie, dass Ihre Kunden im Internet schneller auf Ihre Angebote stossen? Dann fragen Sie Philipp Ochsner von der Agentur belmedia GmbH. Er hat für Sie sicher die passenden Lösungen parat.


 

Oberstes Bild: © Win Nondakowit – Fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Das Bett als Ort der Erholung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.