Biggest Burner erklimmen Berner Hausberg

22.06.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Biggest Burner erklimmen Berner Hausberg
3 (60%)
2 Bewertung(en)

Noch gut einen Monat dauert die Challenge Vol. 2 „The Biggest Burner“! Weil sie das eine Prozent an Körpergewicht innerhalb von einem Monat nicht verloren haben, sind bislang zwei Kandidatinnen ausgeschieden.

Insgesamt hat die Gruppe 163.5 Kilogramm in 16 Wochen an Gewicht verloren. Eine tolle Leistung der Kandidaten und Trainer. Am Dienstag, 21. Juni 2016, fand die Challenge „Gurten Run“ statt.

In Zweierteams durften die Kandidaten von „The Biggest Burner“ den Berner Hausberg erklimmen. Jeder Kandidat trug einen Korb mit Lebensmitteln auf den Gurten. Nach einer Verschnaufpause und einer kleinen Stärkung, verarbeiteten die Teams die hochgetragenen Esswaren zu leckeren und gesunden Gerichten. Die vierköpfige Jury bewertete dann die Menüs der Teams. Das beste Gericht haben Sandra und Mike gekocht, Natascha und Jonas waren die ersten, die auf dem Gurten angekommen sind.

Schon wieder ein Monat um! Bei den Biggest Burner geht es langsam in Richtung Finale. Am Dienstag, 7. Juni, wurde wieder gemessen wie viele Kilos im letzten Monat gepurzelt sind. Natacha verlässt die Gruppe leider, da die Vorgabe von -1% Körpergewicht nicht erreicht wurde.



Jetzt heisst es, den verbliebenen Kandidaten die Daumen zu drücken für die letzten beiden Monate!

 

Artikel von: Bernaqua – Erlebnisbad & Spa
Artikelbild: © Bernaqua – Erlebnisbad & Spa

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Biggest Burner erklimmen Berner Hausberg

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.