Beauty-Herbst-Trends 2016

24.08.2016 |  Von  |  Make-Up, Mode
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Beauty-Herbst-Trends 2016
5 (100%)
3 Bewertung(en)

Glitzer, Glamour und jede Menge Farbe – in diesem Herbst ist Mut zu Fashionstatements angesagt. Make-up, Kleidung und Accessoires sind frech, frisch und aufregend. Hier die richtige Balance zwischen Style und Kitsch zu finden, ist dabei gar nicht so einfach.

Aber mit ein paar einfachen Tipps, sind die Beauty Herbst-Trends 2016 leicht umzusetzen.

Farbe bekennen

In Sachen Make-up sind frische und leuchtende Farben unverzichtbar. Sie zeigen sich vor allem im Lidschatten und im Eyeliner. Auf der Liste der Must-Have-Make-up-Trends für den Herbst 2016 dürfen diese Stücke dabei nicht fehlen:

  • Künstliche Wimpern in bunten Farben
  • Farbiger Eyeliner in Gelb, Rot oder Grün
  • Bunter Kajal in leuchtenden Neonfarben

Um einen farbigen Herbstlook perfekt zusammenzustellen, ist Geschick gefragt. Wer im Alltag nicht auf den bunten Trend verzichten möchte, der kann sich auch auf eine Farbe konzentrieren. Ein roter Lidstrich ist ein echter Hingucker, ohne zu aufdringlich zu wirken. Für ein aufregendes Abend-Make-up gibt es keine Grenzen. Gelbe Wimpern, grüner Lidstrich und blaue Highlights kreieren einen bunten Kanarienlook, der garantiert alle Blicke auf sich zieht.


Farbiger Eyeliner steht auf der Liste der Must-Have-Make-up-Trends für den Herbst. (Bild: Serg Zastavkin – Shutterstock.com)

Farbiger Eyeliner steht auf der Liste der Must-Have-Make-up-Trends für den Herbst. (Bild: Serg Zastavkin – Shutterstock.com)


Glitzer, Bling und Gold

Ist bunt allein noch nicht genug, dann ist Glitzer der nächste Schritt. Make-up-Marken aller Preisklassen führen passende Produkte. Elegant und für jeden Tag geeignet sind die Glitzerlidschatten mit Schimmer-Effekt. Zarte Pastelltöne wirken besonders interessant zu tiefem Schwarz. Mit einem farbigen Lidstrich abgerundet, ist der Tagesstyle perfekt.

Am Abend ist der Griff in die Goldkiste erlaubt. Goldstaub und Strasssteine machen aus einem klassischen Look einen Showstopper.


Am Abend ist der Griff in die Goldkiste erlaubt. (Bild: Vira – Shutterstock.com)

Am Abend ist der Griff in die Goldkiste erlaubt. (Bild: Vira – Shutterstock.com)


Dunkle Lippen

Alltagsfähig und für einen dramatischen Auftritt am Abend geeignet: dunkelbrauner Lippenstift!

Ein weiterer Trend, der sich auf den Laufstegen in Paris, New York und Berlin abgezeichnet hat, sind dunkelbraune Lippen in verführerischen Schokoladen-Farben. Sie sehen nicht nur zum Anbeissen lecker aus, sie lassen sich auch zu vielen Stilrichtungen kombinieren. Ein dezentes Augen-Make-up wird von den dramatischen Lippen unterstrichen. Wer einen echten Hingucker kreieren möchte, der greift zu Schwarzbraun. Um den Look etwas aufzulockern ist ein glossy Finish der vollendende Touch.


Ein weiterer Trend sind dunkelbraune Lippen in verführerischen Schokoladen-Farben. (Bild: Seprimor – Shutterstock.com)

Ein weiterer Trend sind dunkelbraune Lippen in verführerischen Schokoladen-Farben. (Bild: Seprimor – Shutterstock.com)


Geometrische Formen und Goldnägel

Ein extravagantes Make-up kann im Herbst auf geometrische Formen nicht verzichten. Ob mit dem Eyeliner aufgezeichnet oder in Form von abwaschbaren Bodytattoos aufgetragen, Rauten, Kreise und Co. sind eine freche und stilechte Form, das Make-up in Szene zu setzen.

Dünnes Blattgold greift den Glitzertrend erneut auf. Es wird mit Hilfe von dünnen Holzstäbchen auf die Haut gerollt. Anbieter führen bereits zugeschnittene Ausführungen, die sich leicht in das Augen-Make-up einbinden lassen. Aber auch klassisches Blattgold aus dem Bastelladen lässt sich verwenden. Bei der Handhabung ist Vorsicht geboten. Die dünnen Blättchen reissen schnell ein und ruinieren den gradlinigen Look.

Blattgold ist nicht nur im Gesicht ein cooles Herbst-Accessoire. Auf den Fingernägeln bringt es Eleganz in den Alltag. In Kombination mit Strass oder Glitzer sind die Finger bereit für den grossen Auftritt. Auf Ringe oder Armbänder kann hier verzichtet werden. So erhalten die aufwendig gestalteten Nägel die Aufmerksamkeit, die sie verdienen.


Blattgold ist nicht nur im Gesicht ein cooles Herbst-Accessoire. (Bild: Minszka – Shutterstock.com)

Blattgold ist nicht nur im Gesicht ein cooles Herbst-Accessoire. (Bild: Minszka – Shutterstock.com)


Haare hoch

Haarreifen, Satinschleifen, Haarbänder und grosse Haarspangen – der Herbst 2016 lädt zum Spielen ein. Kurze und lange Haare werden mit Accessoires aller Art dekoriert. Die Haarfarben sind dabei gedeckt. Natürliche Blond- und Braun-Töne stehen hoch im Kurs. Für die Dekoration gibt es allerdings keine Grenzen. Die Trends Bunt, Glitzer und Drama werden hier nahtlos weitergeführt. Für das Büro lässt sich dies mit bunten Haarbändern umsetzen. Haarspangen mit Strasssteinen und geometrischen Formen setzen einen frechen Akzent.

Wer weder Zeit noch Lust hat sich zu frisieren, der wird die kalten Tage im Herbst 2016 besonders geniessen. Denn zum durchdachten Look von Schleifen, Spangen und Strähnen gesellen sich wilde Schnitte, die auf Konformität verzichten. Wild und zerzaust darf es sein. Dieser Style lässt sich mit einem leichten Haarwachs im Handumdrehen kreieren und hält den ganzen Tag.


Kurze und lange Haare werden mit Accessoires aller Art dekoriert. (Bild: freya-photographer – Shutterstock.com)

Kurze und lange Haare werden mit Accessoires aller Art dekoriert. (Bild: freya-photographer – Shutterstock.com)


Lange Ärmel und Daunen

Die Mode ist in diesem Herbst so bunt und frech wie das Make-up. Kräftige Farben werden von geometrischen Mustern begleitet. Hinzu kommen Stoffe in Gold, Silber und Bronze. Ein Element, auf das in diesem Jahr nicht verzichtet werden darf, ist der übergrosse XXL Ärmel. Pullover, Blusen und Jacken – ihre Ärmel sind in der Herbstsaison 2016 weit, gross und lang. Am besten lassen sich diese schönen, lässigen Kleidungsstücke zu engen Hosen und gerade geschnittenen Röcken tragen.

Für die wirklich kalten Tage werden warme Daunenjacken geboten. Diese greifen die geometrischen Formen und bunten Farben auf. Ein wandlungsfähiges Modell verzichtet auf Bling, und lässt sich zu hellen wie dunklen Stücken tragen. Schaut man sich in den aktuellen Angeboten von Modeanbietern wie La Redoute um, wird schnell klar, dass auch diesen Herbst der Dufflecoat wieder ein unverzichtbares Musthave darstellt.


Ein Element, auf das in diesem Jahr nicht verzichtet werden darf, ist der übergrosse XXL Ärmel. (Bild: FashionStock.com – Shutterstock.com)

Ein Element, auf das in diesem Jahr nicht verzichtet werden darf, ist der übergrosse XXL Ärmel. (Bild: FashionStock.com – Shutterstock.com)


Fazit

Mutig, frech und kunterbunt

Der Herbst 2016 bringt jede Menge Beautyspass. Bunte Farben, glitzernde Stoffe und aufregende Formen bieten die perfekte Grundlage für einen individuellen Look. Stimmt die Balance aus frech, mutig und cool, ist ein erstklassiger Herbststyle schnell geschaffen. Von der Haarspange bis hin zum Lidstrich, dieser Herbst macht einfach Spass!

 

Artikelbild: © Dmitry Abaza – Shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Beauty-Herbst-Trends 2016

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.