Augencreme einklopfen? Was Experten dazu sagen

10.02.2016 |  Von  |  Hautpflege
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Augencreme einklopfen? Was Experten dazu sagen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Einklopfen statt eincremen heisst es bei den Hautpartien rings um die Augen. Dass Augencreme eingeklopft werden muss, gilt als feste Regel – aber warum eigentlich?

Wir haben Experten um Aufklärung gebeten.

Dorothe Fiedler, Leiterin des Florena Naturlabors:

„Die Haut rund um die Augen ist dünner als an anderen Stellen im Gesicht und das Bindegewebe ist hier am wenigsten elastisch. Diese Hautpartie ist daher empfindlich für mechanische Reize und andere äussere Einflüsse.

Eine Augencreme wird am besten vorsichtig mit den Fingerspitzen eingeklopft, um die Haut durch Dehnen beim Eincremen nicht zu strapazieren. Ausserdem wird dabei die Durchblutung angeregt und man erzielt einen abschwellenden Effekt.“

Kathrin Mihalic, Geschäftsführerin von Tolure Cosmetics:

„Die dünne Haut und das lockere Gewebe rund um das Auge sind sehr empfindlich, weshalb man durch normales Eincremen – besonders bei dickflüssigen Cremen – der Haut eher schadet, als ihr zu helfen.

Man unterstützt die Augenpartie daher am besten mit einer leichten Creme, die man idealerweise mit einem kühlenden Applikator aufträgt, bevor man sie dann sanft von innen nach aussen einklopft. Dies fördert einerseits die Durchblutung und die Wirkstoffe dringen andererseits durch das Einklopfen besonders tief in die Haut ein.“


Man unterstützt die Augenpartie am besten mit einer leichten Creme. (Bild: Ilya Andriyanov – Shutterstock.com)

Man unterstützt die Augenpartie am besten mit einer leichten Creme. (Bild: Ilya Andriyanov – Shutterstock.com)


Claire Byrne, Senior Brand Innovation Manager, Boots Laboratories:

„Die Haut um die Augen ist sehr fein und dünn, weshalb es in erster Linie auf die Technik ankommt. Denn es ist wichtig, dass die Pflege vorsichtig und sanft aufgetragen wird. Hierbei kann man mit leichtem Druck einklopfen oder auch cremen.“

Annette Gebhardt, Senior Product Manager, MARBERT:

Eine Augencreme sollte vorsichtig mit den Fingerkuppen eingeklopft werden, da die Haut rund um die Augen im Gesicht am dünnsten und somit auch am empfindlichsten ist.

Durch sanftes Einklopfen wird die Durchblutung angekurbelt, ohne dass dieser sensible Bereich des Gesichts beeinträchtigt wird. Zusätzlich wird der Lymphfluss angeregt und einem Anschwellen der Lider entgegengewirkt.

Sabine Kästner, Beauty- und Naturkosmetikexpertin bei Lavera:

„Augencremes sind auf die besonders zarte Haut im Augenbereich abgestimmt. Sie haben durch z.B. Teeauszüge eine abschwellende Wirkung, weil die Mikrozirkulation angeregt wird.

Klopft man die Augencreme von aussen nach innen zusätzlich ein, wird der Tränenabfluss aktiv unterstützt und die Wirkung verstärkt.“



Catherine Frimmel, Geschäftsführende Gesellschafterin, Catherine Nail Collection GmbH:

„Die empfindliche Augenpartie benötigt ganz besondere Pflege, denn die Haut ist sehr zart und dünner als an anderen Stellen des Körpers. Ausserdem hat sie fast kein Bindegewebe.

Eine Augencreme sollte vorsichtig mit dem Ringfinger eingeklopft werden, da dieser am wenigsten Druck ausübt und so ein Zerren der Haut vermieden wird. Das Zerren der Augenpartie kann zu einer frühen Faltenbildung führen. Einklopfen ist die schonendste Methode für die empfindliche Haut und zusätzlich wird noch die Durchblutung angeregt.“

 

Artikel von: beautypress.de
Artikelbild: © Zaretska Olga – Shutterstock.com

Über Natalia Muler

Ich schreibe, seit ich schreiben kann, und reise, seit ich den Reisepass besitze. Momentan lebe ich im sonnigen Spanien und arbeite in der Modebranche, was auch oft mit Reisen verbunden ist, worüber ich dann gerne auf den Portalen von belmedia.ch berichte. Der christliche Glaube ist das Fundament meines Lebens; harmonisches Familienleben, Kindererziehung, gute Freundschaften und Naturverbundenheit sind meine grössten Prioritäten; Reisen und fremde Kulturen erleben meine Leidenschaft; Backen und Naturkosmetik meine Hobbys und immer 5 Minuten zu spät kommen meine Schwäche.


Ihr Kommentar zu:

Augencreme einklopfen? Was Experten dazu sagen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.