Allround-Talent Pfefferminze – Verwendungsmöglichkeiten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Allround-Talent Pfefferminze – Verwendungsmöglichkeiten
5 (100%)
3 Bewertung(en)

Gesundheitsbewusste kennen die Pfefferminze meist nur als Ausgangsstoff für die Zubereitung eines wohltuenden Tees. Doch die Einsatzmöglichkeiten reichen noch wesentlich weiter.

Besonders gegen Krämpfe im Darm hilft ein frisch aufgebrühter Pfefferminztee. Aber das würzig-aromatische Kraut kann noch mehr: Gezielt verwendet, hilft die Minze gegen unreine Haut, erfrischt Körper und Geist und vertreibt Kopfschmerzen.

Muntermacher Pfefferminze – als Smoothie und im Shampoo

Pfefferminze erfrischt und schenkt neue Energie – sowohl bei der äusserlichen als auch bei der innerlichen Anwendung. Wer seinen grünen Smoothies beispielsweise Minze untermischt, profitiert von zahlreichen Vitalstoffen, die insbesondere durch den Prozess des Mixens gut aufgeschlossen werden können. Äusserlich lassen sich revitalisierende Zubereitungen mit Minze vor allem in Form von Shampoos und Spülungen verwirklichen. Das anregende Minzaroma hilft beim Wachwerden und verschafft ein anhaltendes Gefühl von Frische und Leichtigkeit – einen ganzen Tag lang. Ausserdem kann ein Extrakt aus der Pfefferminze eine gestörte Talgproduktion auf der Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht bringen.


Muntermacher Pfefferminze (Bild: © Peredniankina - shutterstock.com)

Muntermacher Pfefferminze (Bild: © Peredniankina – shutterstock.com)


Gegen Kopfschmerzen, Übelkeit und Entzündungen

Wer in einer Apotheke nach natürlichen Alternativen gegen Kopfschmerzen oder Migräne fragt, erhält häufig als Empfehlung ätherisches Minzöl. Das Öl, das entweder pur auf die Schläfen aufgetragen oder mithilfe eines speziellen Roll-ons appliziert wird, hilft bei der Reduktion von Schmerzen. Darüber hinaus entfaltet Pfefferminztee jedoch auch entzündungshemmende Wirkungen; in Zahncremes und Mundwässern verarbeitet, sorgt vor allem die mildere Nanaminze für die Linderung von Entzündungen im Mundbereich.

Als Tee erfreut sich die Pfefferminze vielfältiger Verwendungsmöglichkeiten; vor allem bei krampfartigen Magen- und Darmbeschwerden lohnt sich der Einsatz der hochwirksamen Teeblätter.



Pfefferminze gegen unreine Haut und Pickel

Nicht zuletzt kann die Pfefferminze auch gegen diverse Hautprobleme eingesetzt werden, vor allem bei unreiner Haut und Pickeln. Viele gelartige Zubereitungen, die speziell für solche Hauttypen geeignet sind, enthalten neben Zinkoxid auch Minzextrakt; dieser wirkt nicht nur kühlend und klärend, sondern auch desinfizierend – optimal bei entzündeten Pickeln. Schliesslich sorgt der Pflanzenstoff auch für eine Regulation der Talgproduktion; auf diese Weise kann auch nachhaltig ein feines und geklärtes Hautbild erzielt werden. Am besten funktioniert die Behandlung unreiner Haut, wenn sowohl die Reinigungsmilch als auch das Gesichtswasser und die Tagespflege Pfefferminze enthalten.

 

Artikelbild: © daffodilred – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Allround-Talent Pfefferminze – Verwendungsmöglichkeiten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.